Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


L&S Realtime
BID:
ASK:
Zeit:
PNE WIND AG
ISIN: DE000A0JBPG2
WKN: A0JBPG
PNE WIND AG

Heiße Luft bei PNE Wind

15.06.2015 | 10:41

Doch inzwischen ist das anfänglich stolze Kursplus von über +12% bereits deutlich zusammengeschrumpft. Denn Anleger stellen sich zu Recht die Frage nach den Perspektiven für das Unternehmen. Schließlich war in der PNE Wind UK das gesamte Projektgeschäft der letzten 6 Jahre gebündelt.

Hinzu kommen die Details des Deals, die ebenfalls wenig erfreulich ausfallen. Denn nur ca. 55 der insgesamt 141,3 Mio. Euro des Verkaufspreises werden sofort fällig. Der restliche Betrag wird in Form sogenannter Meilensteinzahlungen bis 2020 gezahlt. Solche Verträge sind in der forschungsintensiven und daher riskanten Biotech-Branche üblich, aber nicht im Projektgeschäft der Windenergiebranche.

Der ursprüngliche Plan von PNE Wind sah zudem auch völlig anders aus. Denn eigentlich wollte man nur einen finanzstarken Partner gewinnen, um die von der Gesellschaft entwickelten Windparkstandorte mit einer Projekt-Pipeline von rund 1.200 MW Nennleistung gemeinsam weiterzuentwickeln. Im Zuge der Gespräche sei aber klar geworden, dass Investoren ein weitaus größeres Interesse an der Übernahme der Mehrheit der Anteile an PNE Wind UK und damit der gesamten Projekt-Pipeline hatten, hieß es dazu.

Angesichts einer Marktkapitalisierung von gut 175 Mio. Euro wirkte der gemeldete Deal in einem Umfang von über 140 Mio. Euro zunächst natürlich sehr positiv. Doch schaut man genauer hin, hat PNE Wind quasi seine Zukunft verkauft und muss jetzt wieder nahezu ganz von vorne beginnen. Dabei wird man angesichts der Ausgestaltung des Geschäfts über Meilensteinzahlungen nicht gerade im Geld schwimmen. Insofern ist der Verkauf von PNE Wind UK keinesfalls so positiv wie er sich zunächst angehört hat.

So wird das Risiko durch den nahezu völligen Neuanfang deutlich erhöht. Auch scheint die vollständige Zahlung des Kaufpreises aus heutiger Sicht fraglich, denn die Erreichung bestimmter Meilensteine ist auch im Windenergie-Projektgeschäft keineswegs sicher. Dafür jedoch wird die Aktie mit einem 2015er KGV von über 22 recht hoch bewertet. Zwar ist die Dividendenrendite mit über 4,5% hoch, aber nicht mal nach dem Verkauf von PNE Wind UK nachhaltig gesichert. Denn generell hat sich die Gesellschaft in der Vergangenheit ja nicht gerade mit Ruhm bekleckert und hatte aufgrund des sehr zyklischen Geschäfts neben guten auch viele schlechte Phasen zu durchstehen.

Daher würde ich es Aufsichtsratsmitglied Volker Friedrichsen, der kürzlich über seine Volker Friedrichsen Beteiligungs-GmbH seine Beteiligung an der PNE Wind AG auf 15% des Aktienkapitals ausgebaut hat, auch nicht gleich tun und die Aktie zurzeit nicht kaufen. Wer in diese ja durchaus sehr interessante Branche investieren möchte, sollte Nordex oder Vestas Wind den Vorzug geben. Die Aktie der PNE Wind AG hingegen sehe ich bestenfalls als eine Halteposition mit einem Kursziel zwischen 2,35-2,40 Euro an.

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:

Autor: a|m-Redaktion



Unternehmen

PNE WIND AG

Tags

PNE Wind AG


Disclaimer: aktien-meldungen.de bietet Autoren, Analysten und Usern die Möglichkeit Aktien-Meldungen, Analysen und Kommentare auf dieser Plattform zu veröffentlichen. Für die oben stehende Meldung ist allein der angegebene Autor verantwortlich. aktien-meldungen.de übernimmt keinerlei Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Urheber des Textes und etwaiger Bild-, Ton und Informationsmedien ist regelmäßig der Autor. Die Meldungen stellen weder Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Eine Verwendung oder Verbreitung auch nur von Teilen der obigen Meldung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des jeweiligen Autors gestattet. Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Webseite des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Jetzt keine Heibel-Ticker Meinung zu PNE WIND AG mehr verpassen:
Stephan Heibel
aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged