Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


L&S Realtime
BID:
ASK:
Zeit:
E.ON SE
ISIN: DE000ENAG999
WKN: ENAG99
E.ON SE

E.ON AG

07.03.2012 | 08:31

Das kurzfristige Votum lautet nach wie vor "Sell". Er rechne mit einem enttäuschenden Ausblick des Energiekonzerns und habe seine Gewinnprognosen erneut gesenkt, schrieb Analyst Patrick Hummel in einer Studie vom Dienstag. Wegen der laufenden Neuverhandlung der Gaspreise dürfte sich Eon für 2012 verhalten äußern. Zudem seien nach den jüngsten Aussagen der Wettbewerber die Gewinne im Wärmeerzeugungsgeschäft kritischer zu sehen. Die Resultate für 2011 dürften kaum ins Gewicht fallen.

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:
 

Autor: Administrator User



Unternehmen

E.ON SE

Tags


Disclaimer: aktien-meldungen.de bietet Autoren, Analysten und Usern die Möglichkeit Aktien-Meldungen, Analysen und Kommentare auf dieser Plattform zu veröffentlichen. Für die oben stehende Meldung ist allein der angegebene Autor verantwortlich. aktien-meldungen.de übernimmt keinerlei Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Urheber des Textes und etwaiger Bild-, Ton und Informationsmedien ist regelmäßig der Autor. Die Meldungen stellen weder Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Eine Verwendung oder Verbreitung auch nur von Teilen der obigen Meldung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des jeweiligen Autors gestattet. Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Webseite des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Jetzt keine Heibel-Ticker Meinung zu E.ON SE mehr verpassen:
Stephan Heibel
aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
Garantie: Wir geben Ihre Daten nicht weiter.

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX-Sentiment: kurzfristig weniger pessimistisch – mittelfristig optimistisch

DAX-Sentiment: kurzfristig weniger pessimistisch – mittelfristig optimistisch

18.08.2014 | 22:15

Eine grundsätzliche Neuorientierung braucht Zeit, so schnell geht man nicht von einem längerfristigen Abwärtstrend aus, zumal die US-Indizes weiter gut dastehen und auch in China zunehmend steigende Kurse zu sehen sind. Aber letztlich dürfte jede neue Eskalation der Lage die Kurse belasten, so wie eine Entspannung zu einer Erholung führen wird. mehr

Weitere Analysen:
04.08 15:29 Das Sentiment: Stimmungseinbruch - kurzfri...
16.06 10:19 DAX-Sentiment: Mehrheit erwartet Topbildung.
02.06 10:24 DAX-Sentiment: Mit der kurzfristigen Eupho...
26.05 14:15 DAX-Sentiment: Aufwärtstrend kann zulegen,...
19.05 12:06 Das Sentiment: Aufwärtstrend, Topbildung u...
12.05 10:07 Das Sentiment: kurzfristig neutral, mittel...
08.05 09:11 Das Sentiment: kurzfristig Topbildung, mit...
28.04 09:36 Das Sentiment kurzfristig neutral, mittelf...
22.04 17:05 Das Sentiment bleibt kurzfristig weiter sk...
Heibel Unplugged