Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


rbb-Inforadio: Sven Giegold, Grünen-Europaabgeordneter: "Kontrolle von Geldwäsche in Deutschland auf Niveau einer Steueroase"

05.04.2016 | 08:03

Berlin (ots) - Der finanz- und wirtschaftspolitische Sprecher der Grünen im Europaparlament, Sven Giegold, hat die Bundesregierung aufgefordert, Geldwäsche stärker zu bekämpfen.

Mit Blick auf die "Panama Papers" sagte Giegold am Dienstag im rbb-Inforadio, Deutschland sei selbst ein Zielland von Schwarzgeld. Die Kontrolle von Geldwäsche sei aber "eher auf dem Niveau einer Steueroase". Bislang seien dafür die Gewerbeaufsichtsämter zuständig. Deren Mitarbeiter seien aber oft keine Experten für internationale Finanzkriminalität. Nötig sei deshalb eine effektive Finanzpolizei, damit Verdachtsfälle überhaupt gemeldet und dann auch strafrechtlich verfolgt würden, so der Grünen-Politiker.

Als Konsequenz aus den jüngsten Enthüllungen über Briefkastenfirmen plädierte Giegold außerdem dafür, eine Strafabgabe für Banken einzuführen, die mit Scheinfirmen Geschäfte machen. Er verwies auf eine Regelung in den USA, wonach Zinsflüsse aus den Vereinigten Staaten an eine solche Bank mit einer Abgabe von 30 Prozent belegt werden. "So könnten wir auch international Banken dazu bekommen, mit Europäern keine schmutzigen Geschäfte mehr zu machen", sagte Giegold.

Pressekontakt: Rundfunk Berlin- Brandenburg Inforadio Chef Chefin vom Dienst Tel.: 030 - 97993 - 37400 Mail: info@inforadio.de

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged