Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


hagebau: Nachfragesteigerung im 3. Quartal

10.11.2015 | 10:00

Soltau (ots) -

- hagebau Gruppe erzielt 4,70 Mrd. Euro Umsatz nach 9 Monaten - Fachhandel auf Umsatzniveau von 2014 - Einzelhandel steigert Außenumsatz klar auf 1,45 Mrd. Euro

In den ersten neun Monaten 2015 hat die hagebau Waren und Dienstleistungen an ihre Fach- und Einzelhandels-Gesellschafter mit einem Nettowert von 4,70 Mrd. Euro (Vorjahreszeitraum: 4,75 Mrd. Euro) vertrieben. Damit lag der Umsatz der hagebau Kooperation im gleichen Zeitraum nur minimal unter dem des Rekordjahres 2014.

Nach einem zögerlichen ersten Halbjahr realisierten sowohl der Fach- als auch der Einzelhandel die erwarteten Aufholeffekte. Insbesondere in den Sommermonaten kam es zu einem erfreulichen Nachfragezuwachs. Die hagebau Geschäftsführung ist davon überzeugt, dass die hagebau Gruppe Ende des Jahres abermals mehr als 6 Mrd. Euro Umsatz erzielen wird.

Fachhandelsumsatz nach 9 Monaten erneut bei fast 3 Mrd. Euro

Der vom hagebau Fachhandel erwirtschaftete Umsatz lag nach den ersten drei Quartalen mit 2,94 Mrd. Euro (Vorjahr: 2,97 Mrd. Euro) um lediglich 0,9 Prozent unter dem sehr hohen Wert des Vorjahreszeitraums. Damit konnte der hagebau Fachhandel mit den Gesellschaftern des Baustoff-, Holz- und Fliesen-Fachhandels im Vergleich zu den ersten Monaten 2015 weiter Boden gut machen, die positiven Impulse ab Mitte des Jahres nutzen und nachhaltig umsetzen.

hagebaumärkte steigern erneut Verkaufsumsatz

Auch der hagebau Einzelhandel nahm im 3. Quartal weiter Fahrt auf. Die hagebaumärkte in Deutschland erzielten einen Nettoverkaufsumsatz (Außenumsatz der Händler mit dem Endkunden) von 1,45 Mrd. Euro (Vorjahr: 1,42 Mrd. Euro). Das entspricht einem Plus von 2,1 Prozent gegenüber einem sehr starken Vergleichszeitraum in 2014.

Noch besser liefen die Geschäfte in Österreich: Die 41 dortigen hagebaumärkte konnten ihren Außenumsatz um deutliche 3,2 Prozent auf 152,96 Mio. Euro (Vorjahr: 148,20 Mio. Euro) steigern.

hagebau Gruppe

1964 gegründet ist die hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG eine durch heute über 360 rechtlich selbstständige, mittelständische Unternehmen im Fach- und Einzelhandel getragene Kooperation. Der hagebau Gruppe sind mehr als 1.650 Standorte in Europa (Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg, Frankreich, Belgien und Spanien) angeschlossen.

Mit einem zentralfakturierten Nettoumsatz (alle über die hagebau Zentrale bezogenen Waren und Dienstleistungen) von 6,1 Milliarden Euro (2014) nimmt die hagebau Gruppe einen Spitzenplatz in der Branche ein.

Die hagebaumärkte in Deutschland und Österreich erzielten im Geschäftsjahr 2014 einen kumulierten Netto-Verkaufsumsatz von 2,04 Milliarden Euro.

Der Fachhandel bedient unter der (Kann-)Marke hagebau die Bereiche Baustoffe, Fliese Naturstein und Holz (primär B2B). Der Einzelhandel, dem mittelständische Unternehmen über die 100-prozentige hagebau Tochter ZEUS Zentrale für Einkauf und Service GmbH & Co. KG der Gruppe angeschlossen sind, ist mit den Marken hagebaumarkt, Floraland und Werkers Welt im standortgebundenen B2C-Markt aktiv. Mit dem Joint Venture baumarkt direkt der hagebau mit der Otto Group Hamburg deckt die Verbundgruppe auch den B2C-Onlinehandel ab. Die Zentrale der Kooperation hat ihren Sitz in Soltau. Mit etwa 800 Mitarbeitern erbringt diese zahlreiche Dienstleistungen für die angeschlossenen mittelständischen Handelshäuser, insbesondere in den Bereichen Einkauf, Vertrieb, Systeme, Logistik, Marketing und Finanzberatung. Damit wird das Tagesgeschäft der selbstständigen mittelständischen Handelshäuser umfassend und kostenoptimiert unterstützt.

Pressekontakt: Nina Lemmerz-Sickert Abteilungsleitung Unternehmenskommunikation stv. Pressesprecherin hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG Celler Str. 47 29614 Soltau Telefon: +49 5191 802-879 Telefax: +49 5191 98664-879 Mobil: +49 160 223 99 99 E-Mail: nina.lemmerz-sickert@hagebau.com Internet: www.hagebau.com

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged