Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


alltours verzeichnet Urlaubsboom für Bulgarien und bietet das Ziel ab sofort auch zur Eigenanreise an Familien und junge Gäste sorgen für eine stark steigende Nachfrage (FOTO)

23.03.2016 | 10:55

Düsseldorf (ots) -

Beim Reiseveranstalter alltours boomen in diesem Sommer die Urlaubsreisen ans Schwarze Meer. Das Buchungsplus liegt zweistellig über dem Vorjahressommer. Dafür sorgen vor allem Familien und junge Gäste. Gründe für die starke Nachfrage sieht das Unternehmen in der seit Jahren konsequent ausgebauten Hotelqualität und den günstigen Nebenkosten.

alltours hat in diesem Sommer sowohl das Hotelprogramm als auch das Flugangebot deutlich ausgebaut. Das Unternehmen bietet Bulgarienurlaube in fünf Ferienregionen entlang des Schwarzen Meeres an. Außerdem hat alltours sich entschieden, das Reiseziel ab sofort auch zur Individualanreise (Auto, Bahn, Flug) anzubieten.

Einen deutlichen Buchungszuwachs verzeichnet alltours im direkt an der Schwarzmeerküste gelegenen Ferienparadies Albena. Diese Region am flach abfallenden Sandstrand ist bei Familien sehr beliebt. Insbesondere für Kinder und Jugendliche gibt es dort sehr viele Unterhaltungs- und Freizeitangebote. Die Hotels haben sich mit den entsprechenden Zimmerkategorien und speziellen Angeboten auf Familien eingestellt. Viele Ferienanlagen bieten wahlweise auch All-inclusive-Verpflegung an.

Die aufgrund des starken Euros günstigen Nebenkosten sind für viele Familien ebenfalls ein starkes Buchungsargument. Laut dem Beratungsunternehmen Statistika erhielten deutsche Urlauber im vergangenen Jahr für 100 Euro in Bulgarien Waren und Dienstleistungen im Wert von 207 Euro. Das zeigt sich auch bei den Preisen für eine Pauschalreise. Eine 14-tägige Flugurlaubsreise ins Hotel Blue Orange Beach (4*) kostet eine vierköpfige Familie in der Hochsaison (Juli) nur 2.525 Euro (Unterbringung im Familienzimmer und mit All-inclusive Verpflegung).

Die Bulgarischen Hotelbetreiber haben in den vergangenen Jahren die Qualität und den Service deutlich ausgebaut. Rund 83% der Hotelangebote von alltours verfügen über mindestens vier Sterne. Das gilt auch für den bei jungen Gästen beliebten Sonnenstrand mit seinem quirligen Nachtleben und der großen Partyszene. Im Mai und Juni feiern Tausende von frisch gebackenen Abiturienten aus ganz Europa das Ende der Schulzeit. Auch sie schätzen das günstige Preisniveau bei gleichzeitig hoher Qualität.

alltours hat sich im Sommer auf die steigende Nachfrage für Bulgarienurlaube eingestellt und sein Programm gegenüber dem Vorjahr massiv ausgebaut. Das Unternehmen bietet am Gold- und Sonnenstrand sowie in Albena, Obzor und Sozopol Duni mehr als 120 Hotels an und damit rund 60% mehr als im Vorjahressommer. Ausgebaut hat alltours auch sein Flugangebot. Neben dem umfangreichen Programm zahlreicher Fluggesellschaften werden alltours Gäste auch exklusiv mit Vollchartermaschinen der Germania unter anderem ab Düsseldorf und Frankfurt nach Bulgarien geflogen. Aufgrund der starken Nachfrage hat alltours sich kurzfristig entschieden, Bulgarien auch ins Individualanreise-Programm aufzunehmen. Gäste, die die Anreise also lieber selbst organisieren möchten, können ab sofort über alltours auch ausschließlich das Ferienhotel buchen.

Pressekontakt: Redaktionskontakt: alltours flugreisen gmbh Leiter Unternehmenskommunikation Stefan Suska Dreischeibenhaus 1 40211 Düsseldorf Tel.: +49 (0)2 11-5427-7400 Fax: +49 (0)2 11-5427-9740 E-Mail: stefan.suska@alltours.de

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged