Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


WAZ: Nicht die letzte Rechnung für VW - Kommentar von Stefan Schulte zum VW-Skandal

04.11.2015 | 19:15

Essen (ots) - Immerhin lässt sich der Wirtschaftskrimi des Jahres nun knapper titulieren: Aus dem Diesel-Abgas-Manipulationsskandal ist der VW-Skandal erwachsen. Der ganze Konzern gehört auf links gedreht, da amtlich ist, dass Deutschlands Vorzeige-Autobauer auch bei Benzinern geschummelt hat und dies offenbar auf weit profanere Art als bei der Software zur Bereinigung der Diesel-Abgaswerte. Die Version vom kriminellen Ehrgeiz einiger Ingenieure und Manager mittleren Ranges wird immer unglaubwürdiger.

Da sich der Skandal zudem auf weitere Marken des Konzerns auszuweiten droht, steht mehr denn je die Frage nach systematischem Betrug im Raum, der sich unmöglich unter dem Radar sämtlicher Führungsebenen abgespielt haben kann. Der frühere Porsche- und jetzige VW-Chef Müller bekommt als Chefaufklärer spätestens dann ein Riesenproblem, wenn die Luxusmarke mit in den Sumpf gerät. Die Indizien dafür mehren sich täglich.

Dass die beim Spritverbrauch ohnehin betrogenen Kunden nun nicht auch noch Steuern nachzahlen müssen, versteht sich von selbst. Der Staat muss diese Rechnung stellen, aber direkt an VW. Es wird nicht die letzte sein.

Pressekontakt: Westdeutsche Allgemeine Zeitung Zentralredaktion Telefon: 0201 - 804 6519 zentralredaktion@waz.de

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged