Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


WAZ: Endlich wieder Zeit zum Handeln - Kommentar von Lutz Heuken zum Flüchtlingsgipfel

05.11.2015 | 19:47

Essen (ots) - Endlich, so ist zu hoffen, ist nun das Gerede von Transitzonen für Flüchtlinge beendet, das vor allem die CSU auf so unverantwortliche Weise befeuert hat. Hat in der Flüchtlingsfrage letztlich tatsächlich die Vernunft gesiegt? Löst tatkräftiges Handeln in dieser so großen Herausforderung nun wirklich Kleinmut und taktisches Lavieren ab? Man mag es hoffen, aber kaum glauben.

Dass es die Transitzonen in der von der CSU geforderten Form nicht geben wird, ist dabei die beste Nachricht. Denn wohin würden solche Zonen an den Grenzen letztlich führen? Zu Lagern, in denen man Menschen hinter Stacheldraht einsperrt? In denen man notfalls auch von der Schusswaffe Gebrauch macht? Schon gibt es aus der ultrarechten Ecke solche Forderungen. Wie pervers! Es gereicht den bayerischen Scharfmachern der CSU nicht zur Ehre, diese Debatte befördert zu haben.

Seit dem gestrigen Kompromiss besteht zumindest die Hoffnung, dass in der nächsten Zeit wieder Sachfragen im Vordergrund stehen. Dass die Kommunen und die Helfer vor Ort mit ihren Problemen und die Asylsuchenden in ihrem Elend nicht länger im Stich gelassen werden. Die Flüchtlinge sind hier. Alle müssen mit ihnen leben. Und viele wollen das auch.

Pressekontakt: Westdeutsche Allgemeine Zeitung Zentralredaktion Telefon: 0201 - 804 6519 zentralredaktion@waz.de

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged