Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


Studie: Hohes Online-Potenzial für stationäre Einzelhändler Online-Präsenz vor allem für Geschäfte in Mittelstädten relevant

28.10.2015 | 11:10

München (ots) - Der stationäre Einzelhandel in Deutschland muss im Internet für Kunden besser sichtbar werden. Laut einer Studie, die im Auftrag von Yatego Local vom Online Marktforschungsinstitut Fittkau & Maaß Consulting durchgeführt wurde, sagen fast ein Drittel der Konsumenten, dass sie mehr in regionalen Geschäften einkaufen würden, wenn deren Angebote auch im Netz sichtbar wären.

Laut Studie zeichnen sich die deutschen Internet-Nutzer durch eine hohe Loyalität zum lokalen Einzelhandel aus. Immerhin 44 Prozent der Befragten kaufen demnach so viel wie möglich in Geschäften in ihrem Wohnort. Frauen haben dabei eine größere Affinität zur Region als Männer. Die Kaufvorbereitung läuft bei den Nutzern schon jetzt online und mobil: 33 Prozent suchen im Internet nach Geschäften in der Region. 22 Prozent nutzen ihr Smartphone unterwegs, um nach Geschäften zu suchen.

Geschäfte oft nicht sichtbar im Netz

Die Suche nach stationären Geschäften im Internet ist für viele Kunden allerdings oftmals frustrierend: 72 Prozent der Nutzer sind mit den Suchergebnissen unzufrieden. Je kleiner der Ort, desto schwerer sind Geschäfte im Internet auffindbar. Insbesondere die Befragten in Mittel- und Kleinstädten gaben an, im Internet nichts Passendes zu finden, wenn sie online nach Geschäften suchen.

Laut Studie ist es dabei speziell für Mittelstädte relevant, dass sich der stationäre Handel im Netz präsentiert. Insbesondere die Befragten in Mittelstädten mit der Größenordnung von 20.000 bis unter 100.000 Einwohnern wollen in Zukunft häufiger im Netz recherchieren, bevor sie einen Einkauf vor Ort tätigen. Zudem gaben 34 Prozent der Großstädter an, mehr in regionalen Geschäften einkaufen zu wollen, wenn die Angebote im Internet sichtbar wären.

"Viele Einzelhändler in Deutschland schöpfen noch lange nicht alle Möglichkeiten der zunehmenden Digitalisierung aus. Ein sinnvoller erster Schritt ist zum Beispiel ein ansprechender, digitaler Auftritt, der alle Händler einer Region, Stadt oder Kommune vereint", sagt Ben Rodrian , CEO von Yatego Local und Auftraggeber der Studie. Eine umfassende Online-Plattform, die den lokalen Handel von der digitalen Präsenz bis zum Abverkauf erschließt, sei derzeit noch die Ausnahme. Ein lokaler Online-Marktplatz könne die digitale Erlebbarkeit einer gesamten Einkaufsregion viel besser abbilden als viele, kleine Insellösungen.

Über die Studie

Ziel der bundesweiten Untersuchung war es, die Potenziale im lokalen Online-Handel für den stationären Handel aufzuzeigen. Dazu befragte Fittkau & Maaß Consulting im Auftrag von Yatego Local im Sommer 2015 1.200 Internet-Nutzer zu ihren Informations- und Kaufgewohnheiten in ihrer Region. Exklusiv für den Handelsverband Bayern e.V. wurde zusätzlich eine Sonderauswertung für das Bundesland Bayern erstellt. Der komplette Studienband kann kostenlos angefordert werden unter der E-Mailadresse medienberatung@vaubel.de

Über Yatego Local

Yatego Local ist ein Technologieanbieter für die digitale Erschließung und hochwertige Darstellung einer gesamten Einkaufs- und Lebensregion. Das Unternehmen hat Technologien für die Abbildung strukturierter und validierter Daten einer gesamten Stadt bzw. Kommune entwickelt. Handels-, Gewerbe- und Dienstleistungsunternehmen können sich ohne Einstiegshürden eine mobile Online-Präsenz in Echtzeit verschaffen. Vertriebspartner sind Verlage und Medienhäuser. Pilotprojekte der lokalen Digitalplattform laufen in Regensburg und Landshut in Kooperation mit der Mittelbayerischen Zeitung. Yatego Local ist eine Business Unit der Yatego GmbH mit Sitz in München. http: www.yategolocal.com regensburg

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Vera Vaubel Vaubel Medienberatung GmbH Gumppenbergstr. 6 81679 München - T: +49 89-981039-87 E: medienberatung@vaubel.de

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged