Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


Rheinische Post: Wirtschaftsweisen-Chef Schmidt warnt EZB vor Finanzrisiken

02.04.2016 | 04:00

Düsseldorf (ots) - Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph Schmidt, hat die Europäische Zentralbank (EZB) vor Risiken für die Finanzstabilität des Euro-Raums durch ihre expansive Geldpolitik gewarnt. "Die derzeitigen expansiven geldpolitischen Maßnahmen sind nicht ohne Risiko für die Finanzstabilität im Euro-Raum", sagte Schmidt der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). "Dazu kommt, dass die expansiven Maßnahmen offenbar nur noch sehr begrenzt wirken", sagte der Vorsitzende des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. "Zudem wird die Reformbereitschaft der Euro-Staaten dadurch nicht gerade gefördert, weil diese die Konsequenzen ihres Handelns nicht selbst tragen müssen", sagte Schmidt. "Die Gefahr einer Deflation sehe ich nicht", sagte er. Die derzeit geringe Inflationsrate im Euro-Raum werde vor allem von den geringen Ölpreisen verursacht. Im kommenden Jahr werde sie wieder bei etwa 1,5 Prozent liegen. "Letztlich werden nur die allseits eingeforderten, aber immer weiter hinausgezögerten Strukturreformen in den Euro-Mitgliedstaaten eine langfristige wirtschaftliche Erholung bringen können", sagte Schmidt.

www.rp-online.de

Pressekontakt: Rheinische Post Redaktion Telefon: (0211) 505-2621

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged