Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


Rheinische Post: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Telekom-Vorstand

31.03.2016 | 20:46

Düsseldorf (ots) - Die Staatsanwaltschaft Bremen ermittelt gegen den Telekom-Vorstand Thomas Kremer. Das berichtet die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" (Freitagausgabe) unter Berufung auf Unternehmensquellen und eine Bestätigung von Kremer. Die Behörde wirft dem 58-jährigen vor, es als bis 2012 amtierender Chief Compliance Officer von Thyssenkrupp möglicherweise unterlassen zu haben, ausreichend dafür zu sorgen, dass es beim Bremer Joint-Venture Atlas Elektronik zu keinen Straftaten komme. Darum sehe sie ihn als einen der Beschuldigten bei einem Strafverfahren wegen vermuteter Steuerhinterziehung und Korruption. Kremer weist die Vorwürfe scharf zurück. Er habe nicht die Aufgabe gehabt, sich als Chief Compliance Officer um jedes Detail im Unternehmen zu kümmern, erst recht nicht bei Joint-Ventures. Er rechnet mit einer Einstellung des Verfahrens. "Ich gehe davon aus, dass die Ermittlungen eingestellt werden. Ich sehe nicht, wie ich mich strafbar gemacht haben sollte." Die Staatsanwaltschaft Bremen prüft insbesondere, ob das 2006 von ThyssenKrupp und Airbus gemeinsam übernommene Rüstungsunternehmen Atlas bei Aufträgen aus Griechenland und aus der Türkei Bestechungsgelder zahlte. Laut Kremer habe das Unternehmen selber vor zehn Jahren der Staatsanwaltschaft Bremen gemeldet, dass es einen Verdacht auf fragwürdige Geschäfte habe, aber die Behörde habe damals nichts unternommen. Gegenüber der "Rheinischen Post" meinte zu den Vorgängen der Compliance-Experte Frank Hülsberg von der Beratungsfirma Warth & Klein Grant Thornton: ""Natürlich kann sich der Chief Compliance Officer eines Konzerns nicht um jeden Winkel kümmern. Aber je konkretere Hinweise es auf Probleme gibt, umso mehr steigt der Druck, dass da ganz genau hingeschaut wird. Und wenn das nicht geschieht, kann es eng werden."

Pressekontakt: Rheinische Post Redaktion Telefon: (0211) 505-2621

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged