Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


Mitsubishi Rayon wird Werk für die Produktion von Karbonfaser-Zwischenmaterialien in Europa errichten

04.11.2015 | 09:36

Tokio (ots PRNewswire) - Mitsubishi Rayon Co., Ltd. (nachstehend "MRC") wird in Vilshofen in Bayern, Deutschland ein neues Werk zur Herstellung von SMC (Sheet Molding Compound) Zwischenmaterialien errichten, um sein Karbonfaser- und Verbundwerkstoffgeschäft in Europa zu stärken und auszuweiten. Die Fabrik wird voraussichtlich im September 2016 den Betrieb mit einer jährlichen Produktionskapazität von 1.000 metrischen Tonnen aufnehmen, die mit weiter steigender Nachfrage im europäischen Markt auf 6.000 Tonnen ausgebaut werden kann. MRCs Gesamtproduktionskapazität wächst nach Abschluss der Expansion auf 9.000 Tonnen, das Dreifache der aktuellen Produktionskapazität im Toyohashi-Werk in Japan.

Vor dem Hintergrund der strengeren Vorschriften zur Kraftstoffeffizienz im europäischen Automobilmarkt wenden die Autobauer ihr Interesse aktiv der Reduzierung von Fahrzeuggewicht zu. Karbonfaserverstärkter Kunststoff (CFRP) mit seiner hohen Festigkeit und geringem Gewicht wird nicht nur in der Luxuswagenklasse, deren Produktionsvolumen limitiert ist, sondern auch im Bereich der massengefertigten Autos beschleunigt übernommen.

Diesen Umständen entsprechend hat MRC für Anwendungen im automobilen Bereich geeignete hochleistungsfähige Large-Tow-Karbonfasern und schnellhärtende Prepregs, Zwischenmaterialien mit denen sich aufwendige Teile der Aussenverkleidung innerhalb kurzer Zeit formpressen lassen, entwickelt und in Produkte umgesetzt. Im Zuge seiner Geschäftsentwicklung in Europa hat MRC mit der Übernahme der Wethje Carbon Composites GmbH und TK Industries GmbH die Produktionsbasis für CFRP-gefertigte Kfz-Teile und Zwischenmaterialien geschaffen und, mit der Gründung des CF Marketing and Technical Center und Aufstockung der Zahl der lokalen Marketingmitarbeiter, den Bedarf für Karbonfaser und Verbundwerkstoffe für Anwendungen im automobilen Bereich ausgelotet. Die Errichtung der neuen SMC-Produktionsanlage zielt darauf ab, sowohl den Bedarf an High-End-Lösungen für Luxuswagen als auch den Bedarf an kostengünstigen und auch technisch leicht zugänglichen Lösungen für großseriengefertigte Autos zu befriedigen.

SMC ist eine Zwischenmaterialart aus Faser-Kunststoff-Verbund (FKV). Dieses plattenförmige Material mit mehreren Zentimeter langen, in Harz dispergierten Fasern wird zu Kfz-Teilen pressgeformt. Im Vergleich mit Prepreg-Zwischenmaterialen (mit Harz imprägnierte Kohlefasergewebe) lässt SMC sich dazu einsetzen, binnen eines kurzen Zeitraums kompliziert gestaltete Teile zu formen. Dank der homogenen mechanischen Eigenschaften, die denen von Metall ähneln, lassen sich so unter Einsatz von Karbonfaser und Nutzung des bestehenden Know-hows zur Teilekonstruktion auf relativ einfache Weise geringeres Gewicht und höhere Festigkeit erreichen.

MRC hat bis dato hochleistungsfähige Large-Tow-Karbonfaser- und Prepreg-Materialen für Formpressen (PCM) mit hohem Zyklus entwickelt und in Produkte umgesetzt. Wir werden mit der Hinzunahme von SMC-Zwischenmaterialen zu unserer Produktlinie unsere Fähigkeit erweitern, unseren Nutzern Vorschläge unterbreiten zu können, und am Ausbau unseres Karbonfaser- und Verbundwerkstoffgeschäfts in Europa arbeiten.

Informationen zu Mitsubishi Rayon Co., Ltd. Hauptsitz: Chiyoda-ku, Tokyo President: Hitoshi Ochi

Pressekontakt: KONTAKT: Takushi Yamamoto, Manager, Public Relations, Public Relations and Investor Relations Office, Mitsubishi Chemical Holdings Corporation, Tel: +81-3-6748-7140, E-mail: yamamoto.takushi@mb.mitsubishichem-hd.co.jp

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged