Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


KfW Bankengruppe: Nachhaltigkeitsbericht 2015 erschienen

11.11.2015 | 10:00

Frankfurt am Main (ots) -

- Nachhaltigkeit vorrangiges Geschäftsziel - Ständige Überprüfung, ob Förderung nachhaltig wirkt - 2014: 26,6 Mrd. EUR für Finanzierungen zum Klima- und Umweltschutz - KfW weltweit einer der größten Finanzierer

Heute hat die KfW ihren Nachhaltigkeitsbericht 2015 mit dem Titel Verantwortung wirkt" veröffentlicht, der die Leistungen und Wirkungen, die die KfW in den Jahren 2012-2014 erzielt hat, dokumentiert. Der Bericht wurde nach den Leitlinien der Global Reporting Initiative (GRI) in der vierten Fassung (G4) und in Übereinstimmung mit dem anspruchsvollen Anwendungslevel "comprehensive" erstellt.

Die KfW Bankengruppe als eine der führenden Förderbanken der Welt bekennt sich seit ihrer Gründung zu dem Konzept einer nachhaltigen Entwicklung. Der aktuelle Nachhaltigkeitsbericht zeigt auf, dass dies im Finanzierungs- und Fördergeschäft in der KfW als Unternehmen umgesetzt wird.

"Unternehmerisches Handeln und gesellschaftliche Verantwortung gehören für uns untrennbar zusammen. Mit unserer Finanzierungstätigkeit unterstützten wir auf lokaler, nationaler, europäischer und globaler Ebene die Verbesserung der wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Lebensbedingungen im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung. Nachhaltigkeit bedeutet für uns insbesondere auch den Aufbau zukunftsfähiger, selbsttragender Wirtschaftsstrukturen", sagte Dr. Ulrich Schröder, Vorsitzender des Vorstands der KfW Bankengruppe.

Die Finanzierungen und Fördermaßnahmen der KfW ermöglichen es, gemäß ihrem Förderauftrag Lösungen für globale Herausforderungen wie Klimawandel, demografischer Wandel und Globalisierung zu realisieren. Um den richtungsweisenden Hebel einer Förderbank dabei bestmöglich zu nutzen, arbeitet die KfW wirkungsorientiert: Der Erfolg der finanzierten Projekte wird systematisch ermittelt, die Rahmenbedingungen analysiert und die Förderprogramme bei Bedarf angepasst. Gewinne fließen stets wieder in die Förderaktivitäten.

Die Meilensteine im Berichtszeitraum:

1. Im Rahmen einer Wesentlichkeitsanalyse analysierte die KfW ihr Fördergeschäft und den Betriebsablauf im Hinblick auf Themen, die einen wesentlichen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung leisten und von gesellschaftlicher und strategischer Relevanz sind.

2. Mit Neuzusagen in Höhe von 26,6 Mrd. EUR investierte die KfW im Jahr 2014 rund 36% des gesamten Fördervolumens in den Klima- und Umweltschutz. Damit ist sie weltweit einer der größten Finanzierer in diesem Bereich.

3. Unabhängige Nachhaltigkeitsagenturen bewerten die nachhaltige Aufstellung der Bank als erstklassig. Bei Nachhaltigkeitsratings nimmt die KfW weiterhin einen Platz unter den Besten ihrer Vergleichsgruppe ein.

4. Das 2014 neu formulierte Leitbild verpflichtet die Mitarbeiter der KfW den Werten Verantwortung, Fairness, Professionalität, Initiative und Transparenz. Das Leitbild bildet den Werterahmen für das tägliche Handeln gegenüber Kunden, Kollegen, Eigentümern und der Gesellschaft.

5. Das Programm Gender Balance der KfW wurde 2013 mit dem Deutschen Personalwirtschaftspreis ausgezeichnet. Es zielt darauf ab, konzernweit eine Kultur geschlechtersensibler Führung und Zusammenarbeit zu etablieren - und darüber den Frauenanteil in Führungspositionen zu steigern. 2014 stieg der Frauenanteil im Management auf 29,9 %.

6. Im Oktober 2014 kürte das US-Wirtschaftsmagazin Global Finance die KfW zum sechsten Mal in Folge zur "sichersten Bank der Welt". Das Rating basiert auf der Auswertung von langfristigen Kredit-Ratings der Agenturen Standard&Poor`s, Moody`s und Fitch sowie auf den Vermögenswerten der Banken.

7. Den zunehmenden rechtlichen Anforderungen, denen die KfW unterliegt, trägt der Ausbau der Compliance-Struktur Rechnung. Für Compliance gibt es seit 2013 eine zentrale Abteilung. Sie stellt sicher, dass alle rechtlichen Anforderungen eingehalten und relevante Entwicklungen frühzeitig erkannt werden.

8. Betriebsökologie: Den Strom für die eigenen Gebäude bezieht die KfW ausschließlich aus regenerativen Quellen, bei ihrem Betrieb achtet sie auf höchste Effizienz. Klimaneutral ist die Bank bereits seit 2006. Nicht vermeidbare betriebliche CO₂-Emissionen werden über die Stilllegung hochwertiger Minderungszertifikate (CER) kompensiert.

Der aktuelle Nachhaltigkeitsbericht ist erstmals als interaktiver Online-Bericht abrufbar unter: http: nachhaltigkeit2015.kfw.de

Pressekontakt: KfW, Palmengartenstr. 5 - 9, 60325 Frankfurt Kommunikation (KOM) Dr. Charis Pöthig Tel. +49 (0)69 7431 4683, Fax: +49 (0)69 7431 3266, E-Mail: Charis.Poethig@kfw.de, Internet: www.kfw.de

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged