Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


Infografik - Der deutsche E-Commerce Markt 2015 in Zahlen (FOTO)

11.11.2015 | 10:20

München (ots) -

Deutschland ist eines der stärksten E-Commerce-Länder Europas und damit ein sehr attraktiver Markt für Online-Händler und Dienstleister aus den angrenzenden Nachbarländern und weltweit. Die Internet World Messe hat die wichtigsten aktuellen Kennzahlen des deutschen E-Commerce Marktes gebündelt und in einer Infografik zusammengefasst. Die Infografik gibt Aufschluss über die Gewohnheiten der deutschen Online-Shopper, liefert einen Überblick über das Marktpotenzial und gibt ein Ranking der Top Online-Händler in Deutschland.

45 Millionen Online-Käufer gibt es aktuell in Deutschland. Damit kaufen mehr als sieben von zehn Verbrauchern über 14 Jahren in Deutschland auch online ein. Jeder deutsche E-Shopper gibt im Schnitt 1.211 Euro pro Jahr im Netz aus. Damit ist Deutschland der Drittplatzierte hinter Großbritannien mit 1.389 Euro und den USA mit durchschnittlich 1.325 Euro Online-Ausgaben im Jahr. Das nachfragestärkste E-Commerce-Produkt in Deutschland ist 2014 mit 11,8 Mrd. Euro Online-Umsatz Bekleidung.

Insgesamt summieren sich die Umsätze im deutschen Online-Handel 2015 auf 41,7 Mrd. Euro. Damit nimmt der Online-Kanal dem Nonfood-Einzelhandel inzwischen 15,3 Prozent der Einnahmen ab. Rechnet man Food dazu, liegt der Anteil bei 8,5 Prozent. Den höchsten E-Commerce-Anteil findet man in Deutschland im Segment Technik mit 20,9 Prozent.

Der Großteil aller E-Commerce-Umsätze in Deutschland wird über Online-Marktplätze wie Amazon oder Ebay erwirtschaftet. Aktuell am meisten profitierten allerdings die Multichannel-Händler vom Branchenwachstum: 4,3 Mrd. Euro und damit 35 Prozent des Branchenumsatzes werden von diesem Versendertyp generiert (2014: 3,7 Mrd. Euro; 33 Prozent). Auch die Internet Pure Player konnten Marktanteile hinzugewinnen und 1,5 Mrd. Euro Umsatz erwirtschaften, was einem Anteil von 13 Prozent entspricht (2014: 1,1 Mrd. Euro; 10 Prozent). Online-Markplätze wuchsen mit 3,9 Prozent geringer als der allgemeine Trend im E-Commerce. Mit 6 Mrd. Euro und damit 49 Prozent des Branchenumsatzes sind sie aber nach wie vor die Nummer 1 in der Gunst der Online-Käufer (2014: 5,8 Mrd. EUR; 53 Prozent). Die zehn größten deutschen Online-Händler* erwirtschaften zusammen mehr als ein Drittel des gesamten deutschen E-Commerce-Umsatzes. Zu den Top-3 gehören Amazon.de, Otto.de und Zalando.de.

Alle Kennzahlen im Detail unter Angaben von Quellen sind in der Infografik "Der deutsche E-Commerce Markt in Zahlen" unter folgendem Link zusammen gefasst: http: www.internetworld-messe.de Presse Pressemitteilungen

Quellen: AGOF digital facts 2015-07, HDE-Prognose, Deals.com, bevh, GfK, EHI Statista

*eBay ist nicht Teil des Rankings, weil das Unternehmen seinen Umsatz als reiner Marktplatz ausschließlich über Provisionen erwirtschaftet.

Über die Internet World Messe

Internet World ist eine Marke des Medien- und Weiterbildungsunternehmens Neue Mediengesellschaft Ulm mbH, München. Das Unternehmen bedient mit der Messe "Internet World - Die E-Commerce Messe" und diversen Fachkongressen, der Website internetworld.de und der vierzehntägigen Fachzeitschrift INTERNET WORLD Business die Zielgruppe der Internet-Professionals mit profundem Fachwissen, topaktuellen News und wichtigen Kontakten. Die Themenschwerpunkte der Internet World Messe sind E-Commerce, Multichannel, Online Marketing, Logistik, Software, E-Payment, Usability und Social Media. Die Messe wird begleitet von einem hochkarätigen Kongress, der unter dem Motto "Die Zukunft des E-Commerce" steht. Veranstalter der Internet World ist die gleichnamige Fachzeitschrift INTERNET WORLD Business. 2016 findet die 20. Internet World vom 1. bis 2. März auf dem Münchner Messegelände statt.

Links http: www.internetworld-messe.de http: www.facebook.com InternetWorldMesse http: twitter.com iwkongress

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Vera Vaubel Tel.: +49 (89) 98103987 Fax: +49 (89) 98103988 E-mail: medienberatung@vaubel.de Vaubel Medienberatung GmbH Gumppenbergstr. 6, 81679 München http: www.vaubel.de Andreas Kasper Tel.: +49 (89) 74117-207 Fax: +49 (89) 74117-448 E-mail: andreas.kasper@nmg.de Neue Mediengesellschaft Ulm mbH - Kongresse & Messen Bayerstraße 16 a, 80335 München http: www.nmg.de

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged