Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


Hewlett Packard Enterprise startet als führender IT-Anbieter mit einem Jahresumsatz von 53 Milliarden US-Dollar

02.11.2015 | 12:00

BÖBLINGEN PALO ALTO (ots) - Ab heute unter dem Kürzel "HPE" im Handel an der NYSE Das neue Unternehmen bietet Lösungen für IT-Infrastruktur, Sicherheit, Big Data und Produktivität am Arbeitsplatz

Nach der Firmenaufspaltung startet heute Hewlett Packard Enterprise (NYSE: HPE) als einer der führenden Anbieter von Unternehmens-IT mit einem Umsatz von 53 Milliarden US-Dollar pro Jahr. Das neue Unternehmen hat das umfassendste IT-Portfolio der Branche und eine einzigartige Vision von der Zukunft der IT und ihres Nutzens für Unternehmen und Behörden. Meg Whitmann, President und CEO von Hewlett Packard Enterprise, sowie Partner und Kunden kommen heute in New York zusammen, um die Glocke zur Eröffnung der New York Stock Exchange zu läuten, an der das Unternehmen künftig unter dem Kürzel "HPE" notiert.

"Gewinner im heutigen Wettbewerb werden diejenigen sein, die das volle Potenzial der IT nutzen, um ihre Ideen zu verwirklichen. Hewlett Packard Enterprise wird seine Kunden auf diesem Weg schneller voranbringen", sagt Meg Whitman. "Hewlett Packard Enterprise hat die Vision, die finanziellen Ressourcen und die Flexibilität, um Kunden erfolgreich zu machen und gleichzeitig für Anteilseigner Wachstum und nachhaltigen Wertzuwachs zu schaffen."

In den heutigen dynamischen Märkten verändert Technologie die Unternehmen und ganze Branchen in bisher ungekanntem Tempo. Hewlett Packard Enterprise profitiert dabei von seiner Innovationskultur und seinen führenden Marktpositionen bei IT-Infrastruktur, IT-Dienstleistungen, Software und Finanzdienstleistungen. Hewlett Packard Enterprise bietet Kunden innovative Technologie-Lösungen, mit denen sie ihre bestehende IT optimieren und gleichzeitig eine sichere, Cloud-fähige, mobile IT für die Zukunft aufbauen können, die genau auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Hewlett Packard Enterprise konzentriert sich dabei auf vier Kernbereiche, die elementar sind, um den Unternehmenswandel und Wachstum zu ermöglichen. Nach Einschätzung von Marktforschern haben diese vier Bereiche ein Marktpotenzial von mehr als einer Billion US-Dollar:

- Transformation zu einer hybriden Infrastruktur, um ein nahtloses Management von Informationen in traditionellen und Cloud-IT-Umgebungen zu ermöglichen. - Aufbau von datenzentrischen Geschäftsmodellen, in denen aus Daten Erkenntnisse und Entscheidungen werden. - Schutz des digitalen Geschäftsmodells, um Risiken zu kontrollieren, die IT zu überwachen, Informationen zu schützen und den Geschäftsbetrieb abzusichern. - Die Produktivität von Mitarbeitern, Kunden und Partnern mithilfe von Mobilitäts- und Netzwerklösungen steigern und ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung ermöglichen.

Weitere Informationen finden Sie im globalen Newsroom von Hewlett Packard Enterprise unter https: www.hpe.com us en newsroom.html

Weitere multimediale Inhalte finden Sie unter www.eliasworldmedia.com HewlettPackardEnterprise

URL zur deutschen Version dieser Pressemeldung: http: ots.de fJWrN

Über Hewlett Packard Enterprise

Hewlett Packard Enterprise ist ein branchenführendes IT-Unternehmen, das Kunden hilft, sich schneller weiterzuentwickeln. Mit dem umfassendsten Technologie- und Service-Portfolio der IT-Branche - von der Cloud über das Rechenzentrum bis hin zur Arbeitsplatzanwendung - unterstützen wir unsere Kunden weltweit dabei, ihre IT effizienter, produktiver und sicherer zu machen.

Pressekontakt: Patrik Edlund Leiter Presse und Kommunikation Hewlett Packard Enterprise Deutschland patrik.edlund@hpe.com

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged