Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


Ericsson ist Partner des DsiN-Cloud Scout-Reports 2015

03.11.2015 | 11:30

Düsseldorf (ots) -

- Gemeinsame Vorstellung mit Günther H. Oettinger, EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft, in Berlin - Über 50% des Mittelstands verbindet die Cloud insbesondere mit Kosteneinsparungen und Effizienzsteigerungen - Rund 60% der Befragten befürchten eine mögliche Abhängigkeit gegenüber dem Cloud-Anbieter

Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN) hat gestern im Rahmen seines Partnerabends den von Ericsson und dem eco e.V. gemeinsam mit EuroCloud als Partner unterstützten DsiN-Cloud Scout-Report 2015 vorgestellt.

Die Untersuchung hat unter anderem ergeben, dass über 50% des Mittelstands die Cloud insbesondere mit Kosteneinsparungen und Effizienzsteigerungen verbindet. Rund 60% der Befragten gaben an, eine mögliche Abhängigkeit gegenüber dem Cloud-Anbieter zu befürchten.

Günther H. Oettinger, EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft, unterstrich in seinem Grußwort die Notwendigkeit, die Kompetenz im Bereich Informations- und Telekommunikationstechnologie im allgemeinen und Cloud Computing im speziellen, in Europa halten und ausbauen zu müssen. Nur so könne man Abhängigkeiten von anderen Regionen der Welt vermeiden. Oettinger wiederholte in diesem Zusammenhang die Absicht der Europäischen Kommission, ein Forschungsprogramm für die Entwicklung einer europäischen Forschungscloud aufzulegen.

Auch wenn laut Studie 68% der Befragten ihr Cloud-Wissen als durchschnittlich bis gut einschätzen, mahnte der neu gewählte Vorstandsvorsitzende von Deutschland sicher im Netz, Dr. Thomas Kremer, Vorstand für Datenschutz, Recht und Compliance der Deutschen Telekom AG, weitere Anstrengungen im Bereich der Aufklärung über die Potentiale und Herausforderungen der digitalen Welt an. Deutschland sicher im Netz werde seine Arbeit in diesem Feld fortsetzen und intensivieren.

Stefan Koetz, Vorsitzender der Geschäftsführung der Ericsson GmbH sagte: "Der DsiN-Cloud Scout-Report 2015 hat sehr eindeutig die zunehmende Bedeutung von Datenintegrität im Zusammenhang mit Cloud Computing herausgearbeitet. Über 50% der befragten Unternehmen benennen die Sicherstellung der Datenintegrität als große Herausforderung. Es wird wichtig sein, diesen Aspekt bei der Entwicklung verbesserter Industrielösungen zur Erhöhung der Sicherheit zu berücksichtigen."

Die Sicherstellung der Datenintegrität umfaßt Maßnahmen, um die unerlaubte Veränderung von geschützten Daten aufzudecken, zu anaylsieren und die Rückführung auf ihren Ursprungszustand zu gewährleisten. Die Datenintegrität bildet somit in Kombination mit dem Datenschutz und der Datensicherung die Eckpfeiler einer verlässlichen Informationsverarbeitung.

Der DsiN-Cloud Scout-Report 2015 basiert auf einer Auswertung des DsiN-Cloud Scout, mit dem Unternehmen einen Online-Check zu Sicherheits- und Rechtsfragen in der Cloud durchführen können. Der kostenfreie Test wurde 2013 von DsiN und seinen Mitgliedern SAP, Deutsche Telekom und Microsoft sowie Fraunhofer Fokus veröffentlicht und steht seit Juli 2014 auch europaweit in acht Landessprachen zur Verfügung.

Der vollständige DsiN-Cloud Scout Report 2015 wird Mitte November einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt.

Ericsson ist ein weltweit führender Anbieter von Kommunikationstechnologien, Software und Dienstleistungen - insbesondere rund um die Bereiche Mobilität, Breitband und Cloud-Lösungen. 40 Prozent des weltweiten Mobilfunkverkehrs werden über Netztechnik von Ericsson abgewickelt.

Ericsson beschäftigt rund 115.000 Mitarbeiter und arbeitet mit Kunden in 180 Ländern zusammen. Das Unternehmen wurde 1876 gegründet. Der Hauptsitz befindet sich in Stockholm, Schweden. 2014 erwirtschaftete Ericsson einen Umsatz von 228 Milliarden SEK (USD 33,1 Mrd.). Ericsson ist an der NASDAQ OMX in Stockholm und NASDAQ in New York gelistet. In Deutschland beschäftigt Ericsson rund 2600 Mitarbeiter und forscht in den Bereichen 5G und Industrie 4.0 (Automobil Energie).

www.ericsson.com

Pressekontakt: ANSPRECHPARTNER:

Ericsson GmbH Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Deutschland, Österreich und Schweiz Lars Bayer Tel.: +49-211-534-2692 Mobil: +49-172-2175 211 E-Mail: lars.bayer@ericsson.com

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged