Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


Die Zeichen für Tschechiens Lebensmittelindustrie stehen auf Wachstum - Internationale Messen für Lebensmittel und Nahrungsmitteltechnik in Brünn, Tschechien 2016 (FOTO)

28.10.2015 | 13:46

Prag Brünn (ots) -

Die tschechische Lebensmittelbranche entwickelt sich vielversprechend. Die einheimischen Hersteller profitieren durch die Abwertung der Krone. Die Einfuhren haben 2014 langsamer zugenommen als die Ausfuhren. Deutschland ist vor Polen der wichtigste Lebensmittelieferant des Landes.

Gute Geschäftschancen ergeben sich durch Investitionen der Nahrungsmittelbranche. Die Importe wichtiger Maschinengruppen sind schon im Vorjahr gestiegen. Neue Investitionsprojekte der Branche könnten für einen gesteigerten Bedarf sorgen.

Der Import von Maschinen und Produktionsausrüstrungen zur industriellen Zubereitung von Lebensmitteln und Getränken in Tschechien ist 2014 um 4% auf 60,3 Mio. Euro gestiegen. Knapp ein Drittel davon entfällt auf deutsche Technikanbieter. Hersteller "Made in Germany" gehören traditionell zu den bevorzugten Lieferanten in Tschechien.

Tschechiens 380 Lebensmittelhersteller mit 50+ Beschäftigten steigerten 2014 ihre Umsätze um 3% auf 6,7 Mrd. Euro. Die Erlössteigerung der heimischen Getränkeindustrie lag bei 5%. Die 55 relevanten Unternehmen erwirtschafteten 2014 1,9 Mrd. Euro. Die wichtigsten Abnehmer für tschechische Lebensmittel und Getränke sind die Slowakei mit 1,3 Mrd. Euro und Deutschland mit 1,1 Mrd. Euro.

Die internationalen Messen SALIMA VINEX (Nahrungsmittel- und Wein), MBK (Müllereiwesen, Bäckerei, Konditorei), INTECO (Laden-, Hotel- & Gaststätteneinrichtung) sind die führenden B2B Leitmessen und die Drehkreuze der Branchen nach MOE.

Die nächsten Messeauflagen finden vom 17. bis 20. Februar 2016 statt.

Abgerundet wird das Messeportfolio durch die Internationale Messe für Druck und Verpackung EMBAXPRINT vom 17. bis 19. Februar.

2014 lockten die Messen SALIMA VINEX, MBK, INTECO und EMBAXPRINT rund 29.000 Besucher und über 870 Aussteller aus 26 Ländern an.

Pressekontakt: Barbara Vávra Deutsch-Tschechische Industrie- und Handelskammer AHK Services s.r.o. Tel.: +420 221 490 334 E-Mail: vavra@dtihk.cz www.dtihk.cz

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged