Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


Deutschlands einzige Segelreederei ist insolvent Der Chef beschuldigt seinen früheren Steuerberater. Der äußert sich nicht.

30.03.2016 | 12:15

Hamburg (ots) - Die einzige deutsche Segelreederei mit Sitz in Flensburg ist insolvent. Insolvenzverwalter ist der Hamburger Rechtsanwalt Peter-Alexander Borchardt, der auch das Traumschiff "MS Deutschland" abgewickelt hat. Dies berichtet das Hamburger Wirtschaftsmagazin BILANZ in seiner aktuellen Ausgabe, die am Freitag erscheint.

Der Gründer und Unternehmenschef, Kapitän Torben Hass, verspricht den stillen Gesellschaftern: "Ich bleibe auf der Brücke, bis der Letzte sicher von Bord gekommen ist." Über Hass und die "Undine", einen 37 Meter langen Gaffelschoner, der 1931 vom Stapel lief und bis zu 70 Tonnen Ladung und acht Passagiere transportieren kann, war 2013 bundesweit berichtet worden: Damals nahm der Reeder den Liniendienst zwischen Hamburg und Sylt auf, transportierte Fracht wie Dünger oder Pflastersteine auf die Insel.

Die Schuld am Untergang trage, Hass zufolge, sein früherer Steuerberater Thomas Götz: In einem Schreiben wirft er ihm "grobes Fehlverhalten" und "kriminelle Energie" vor. Götz soll gegenüber der Knappschaft Bahn See als Sozialversicherungsträger "falsche, fehlerhafte" Meldungen abgegeben haben. Die Knappschaft forderte Beiträge nach, Hass konnte nicht zahlen, darauf stellte sie einen Insolvenzantrag. Der Steuerberater äußerte sich auf Anfrage von BILANZ nicht zu den Vorwürfen.

Pressekontakt: Redaktion BILANZ Mark C. Schneider Tel.: 040 347-23432

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged