Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


Böhning erleichtert, dass Transitzonen vom Tisch sind

06.11.2015 | 08:38

Berlin (ots) - Der Chef der Berliner Senatskanzlei, Björn Böhning (SPD), hat sich erleichtert gezeigt, dass die Große Koalition sich vom Konzept der Transitzonen verabschiedet hat.

Im rbb-Inforadio sagte er am Freitag: "Ich bin froh, dass man sich von den Transitzonen verabschiedet hat und damit keine Hafteinrichtungen direkt an den Grenzen eingerichtet werden. Registrier- und Verteilzonen waren immer schon richtig und wichtig, damit ein geordnetes Verfahren in Deutschland möglich wird."

Die Diskussion in den letzten Tagen und Wochen habe nicht dazu beigetragen, das Vertrauen in die Asylpolitik der Bundesregierung zu stärken: "Man hätte sich diesen eher symbolischen Streit etwas schenken können und sich um die wahren Probleme kümmern."

Dass die Einsatzkräfte der Bundeswehr in Berlin weiter in der Flüchtlingshilfe unterstützen könnten, sei positiv: "Ich bin ganz froh, dass die Bundesverteidigungsministerin uns zugesagt hat, dass die Kräfte bleiben und wir weiter ins Gespräch kommen, um Unterstützung in großen Einrichtungen zu bekommen."

Kritik an einer Bebauung des Tempelhofer Feldes mit Flüchtlingsunterkünften könne er nicht nachvollziehen: "Es geht hier darum, Obdachlosigkeit zu verhindern und da sind alle Maßnahmen zu erörtern. Es geht hier um Traglufthallen, die vorübergehend errichtet werden sollen."

Böhning fügte hinzu, es könne nicht sein, dass man so eine große Fläche nicht für einige Traglufthallen nutzen könne: "Das sollte die Menschlichkeit gebieten."

Pressekontakt: Rundfunk Berlin- Brandenburg Inforadio Chef Chefin vom Dienst Tel.: 030 - 97993 - 37400 Mail: info@inforadio.de

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged