Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


Baugeldzinsen bei Bestanbietern unter 1,5 Prozent Laut Bauzins-Trendbarometer von Interhyp bleiben die Konditionen im laufenden Jahr günstig 2016 werden steigende Zinsen wahrscheinlicher

06.11.2015 | 10:23

München (ots) - Mit den Blättern sind im Herbst auch die Zinsen für Immobilienkredite gefallen. Zehnjährige Darlehen kosten im November rund 0,4 Prozentpunkte weniger als im Sommer. Gemäß einer Auswertung der Interhyp AG, Deutschlands größtem Vermittler privater Baufinanzierungen, erhalten bonitätsstarke Immobilienkäufer mit ausreichend Eigenkapital bei den günstigsten Anbietern momentan Konditionen unter 1,5 Prozent pro Jahr. Laut dem Bauzins-Trendbarometer von Interhyp, einer Umfrage unter Zinsexperten von zehn Kreditinstituten, bleiben die Konditionen vorerst günstig, ein Anstieg wird aber im Verlauf des kommenden Jahres wahrscheinlicher.

Nach der Interhyp-Auswertung kann derzeit ein Großteil der Kreditnehmer ein zehnjähriges Darlehen zu Konditionen um rund 1,6 Prozent aufnehmen, bei Bestanbietern sogar oft zu unter 1,5 Prozent. Selbst Darlehen mit 15 oder 20 Jahren Zinsfestschreibung sind meist unter 2,5 Prozent erhältlich. Der Auswertung zugrunde liegen Angebote von rund 400 Banken, Versicherungen und Sparkassen.

Interhyp rechnet damit, dass die Finanzierungsbedingungen im laufenden Jahr günstig bleiben. Das zeigt das aktuelle Interhyp-Bauzins-Trendbarometer, für das der Baugeldvermittler regelmäßig Experten von zehn Kreditinstituten befragt. Die nur zaghafte Konjunkturerholung in Europa und vor allem die niedrige Inflation begrenzen demnach zusammen mit der Ankündigung der Europäischen Zentralbank, ihre lockere Geldpolitik fortzuführen, das Aufwärtspotenzial bei den Zinskonditionen. Mittel- bis langfristig aber steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sich Darlehen etwas verteuern - vor allem dann, wenn die amerikanische Notenbank ihre Zinspolitik ändert.

"Kreditnehmer mit Finanzierungsbedarf können in diesem Herbst von günstigen Finanzierungsbedingungen profitieren", sagt Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG. "Die gewonnene Zinsersparnis sollten sie aber nicht in möglichst hohe Darlehenssummen, sondern am besten direkt in eine hohe Tilgung investieren, um früher schuldenfrei zu sein."

Das Interhyp-Bauzins-Trendbarometer und Informationen zur Zinsentwicklung sind online unter www.interhyp.de zins-charts zusammengefasst.

Über die Interhyp Gruppe

Die Interhyp Gruppe mit den Marken Interhyp, die sich direkt an den Endkunden richtet, und Prohyp, die sich an Einzelvermittler und institutionelle Partner wendet, hat 2014 ein Baufinanzierungsvolumen von 11,2 Milliarden Euro erfolgreich bei ihren mehr als 400 Bankpartnern platziert. Damit ist die Interhyp Gruppe der größte Vermittler für private Baufinanzierungen in Deutschland. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 1.000 Mitarbeiter und ist an derzeit 88 Standorten persönlich vor Ort für seine Kunden und Partner präsent.

Pressekontakt: Christian Kraus, Leiter Unternehmenskommunikation, Telefon (089) 20 30 7 - 13 01, E-Mail: christian.kraus@interhyp.de; www.interhyp.de

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged