Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 16.08.2016 - 15.15 Uhr

16.08.2016 | 15:20

ROUNDUP Kreise: Linde spricht mit US-Konkurrent Praxair über Zusammenschluss

MÜNCHEN - Der Industriegase-Spezialist Linde <LIN.ETR> lotet offenbar ein Zusammengehen mit seinem US-Konkurrenten Praxair aus. Angestrebt werde eine Fusion unter Gleichen, erfuhr die Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX am Dienstag aus Finanzkreisen. Zuvor hatte das "Wall Street Journal" über Gespräche zwischen den beiden Konzernen berichtet. Wie weit die Gespräche sind ist unklar, auch welche wettbewerbsrechtlichen Hürden sich ergeben könnten. Klappt das Geschäft, dann könnte ein neuer Weltmarktführer für Industriegase entstehen.

'WSJ': VW will Diesel-Strafverfahren in USA abwenden - Neue Milliardenzahlung?

NEW YORK HERNDON - Volkswagen (VW) <VOW3.ETR> will im Dieselskandal in den USA ein Strafverfahren laut einem Pressebericht mit einer möglicherweise milliardenschweren Zahlung abwenden. Die Anwälte des Konzerns befänden sich mit dem US-Justizministerium in vorläufigen Verhandlungen über einen Vergleich, berichtet das "Wall Street Journal" ("WSJ" Dienstagausgabe) unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Ermittler der US-Behörde hätten nach ihrer Auffassung Belege für Gesetzesverstöße des Unternehmens rund um die Manipulation von Abgaswerten gefunden. Ein VW-Sprecher sagte: "Wir sind weiterhin in Gesprächen mit dem Ziel, für verbleibende offene Fragen eine Lösung zu finden." Der Konzern setze sich dafür ein, das Vertrauen der Kunden und Händler sowie der Behörden und der amerikanischen Öffentlichkeit zurückzugewinnen.

'HB': Bayer will bei Monsanto noch die freundliche Lösung - Entscheidung bald

DÜSSELDORF - Das Ringen des deutschen Chemie- und Pharmakonzerns Bayer <BAYN.ETR> um den US-Saatguthersteller Monsanto geht einem Pressebericht zufolge in eine entscheidende Phase. In den kommenden Wochen werde sich klären, ob Bayer mit dem US-Unternehmen eine einvernehmliche Lösung findet, schreibt das "Handelsblatt" am Dienstag und beruft sich auf Stimmen aus dem Umfeld des Unternehmens. Bayer sei anderenfalls aber bereit, sich auch ohne die Zustimmung des Managements direkt an die Monsanto-Aktionäre zu wenden. Das wäre der Beginn einer feindlichen Übernahme.

Autozulieferer Leoni mutmaßlich um Millionensumme betrogen

NÜRNBERG - Der Autozulieferer Leoni <LEO.ETR> ist nach eigenen Angaben Opfer eines millionenschweren Betrugs geworden. Unter Verwendung gefälschter Dokumente und Identitäten sowie unter Nutzung elektronischer Kommunikationswege seien Gelder des Unternehmens auf Zielkonten im Ausland transferiert worden, teilte das im MDax <MDAX.ETR> notierte Unternehmen am Dienstag überraschend mit. Der Schaden belaufe sich auf einen Abfluss an liquiden Mitteln von insgesamt rund 40 Millionen Euro.

Buffetts Berkshire Hathaway baut Apple-Beteiligung aus

NEW YORK - Der legendäre Investor Warren Buffett hat seine Apple <APC.ETR> <AAPL.NAS>-Beteiligung inmitten der Geschäftsrückgänge beim iPhone-Konzern deutlich ausgebaut. Seine Investmentfirma Berkshire Hathaway <BRY.FSE> <BRK.B.NYS> <BRK.A.NYS> erhöhte im vergangenen Quartal ihren Anteil um gut die Hälfte auf 15,2 Millionen Aktien, wie aus einem am späten Montag veröffentlichten Bericht hervorgeht. Die Beteiligung ist jetzt rund 1,5 Milliarden Dollar wert.

ROUNDUP: Bergbaukonzern BHP Billiton nach desaströsem Jahr mit Rekordverlust

MELBOURNE - Der weltgrößte Bergbaukonzern BHP Billiton <BLT.ISE> <BIL.BER> hat ein desaströses Geschäftsjahr mit einem riesigen Verlust abgeschlossen. Neben dem Einbruch der Rohstoffpreise führten auch hohe Rückstellungen für eine Umweltkatastrophe in Brasilien zu einem Verlust von 6,4 Milliarden US-Dollar (5,7 Mrd Euro), wie das britisch-australische Unternehmen am Dienstag mitteilte. Es war das erste Minus seit der Entstehung von BHP vor 15 Jahren. Im Geschäftsjahr 2014 15 hatte der Konzern noch 1,9 Milliarden Dollar verdient.

Home Depot bekommt Rückenwind vom Häusermarkt und hebt Gewinnprognose an

ATLANTA - Der Boom auf dem US-Häusermarkt verleiht auch dem Baumarktkonzern Home Depot <HD.NYS> <HDI.FSE> weiter Auftrieb. Am Dienstag hob die weltweite Nummer Eins unter den Baumarktketten nach erneuten Zuwächsen im zurück liegenden Quartal ihre Prognose für das Gesamtjahr an. Der Konzern traut sich nun 6,31 US-Dollar Gewinn je Aktie zu und damit 4 Cent mehr als zuvor. Allerdings bleibt Home Depot damit hinter den hohen Erwartungen der Analysten zurück. Den Jahresumsatz will das Unternehmen aus Atlanta weiterhin um 6,3 Prozent steigern.

Chipzulieferer Süss Microtec verliert Chef

GARCHING - Der Anlagenbauer Süss Microtec <SMHN.ETR> verliert in einer Zeit schwächelnder Geschäfte seinen Chef. Per-Ove Hansson lege den Vorstandsvorsitz wegen unterschiedlicher Auffassung bezüglich der strategischen Ausrichtung des Konzerns mit Ablauf dieses Tages nieder, teilte das im TecDax <TDXP.ETR> notierte Unternehmen am Dienstag mit. Bis zur Entscheidung über eine Nachfolge sollen Finanzchef Michael Knopp und Produktionsvorstand Walter Braun die Geschäfte führen.

^ Weitere Meldungen

-'Schwäbische Post' bekommt neuen Chefredakteur -Deutsche Fleischproduktion weiterhin auf Hochtouren -Helaba baut Vertrieb in NRW aus -Angeblich aus der Zeit gefallen - Schwedische Großbank feuert Chef -ROUNDUP: Programmkinos in Deutschland blicken optimistisch in die Zukunft -Amazon sucht 13 000 Saisonarbeitskräfte für das Weihnachtsgeschäft -Allianz will jetzt stärker auf Kundenwünsche eingehen -ROUNDUP: Krankenhäuser hatten 2015 mehr als 19 Millionen Patienten -Autoindustrie lehnt Norwegens Pläne gegen Benziner ab -Gutachten: Niedersachsen hat keine Schadenersatzansprüche gegen VW -Haspa-Preiserhöhung auch für 200 000 Schließfächer -Müllmenge aus Einweg-Getränkeverpackungen nimmt stark zu -Kaffeekonsum bringt Staat mehr als eine Milliarde an Steuern -Neue Ostsee-Windparks erhalten Seekabel -Tui Cruises lässt größere Kreuzfahrtschiffe bauen -Studie: Bei Medizinprodukten vertraut nur jeder Zweite voll dem Arzt -Google startet seine neue App für Videoanrufe -ROUNDUP: Winzer sorgen sich wegen drohender Einbußen durch Kirschessigfliege -China schickt Satelliten für abhörsichere Kommunikation ins All -Verkehrsclub verzichtet auf Auto-Umweltliste°

Kundenhinweis: ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst. stb

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged