Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 08.09.2016 - 15.15 Uhr

08.09.2016 | 15:20

ROUNDUP 2: Apple prescht mit iPhone ohne übliche Ohrhörer-Buchse vor

SAN FRANCISCO - Apple <APC.ETR> <AAPL.NAS> will die schwächelnden iPhone-Verkäufe zum wichtigen Weihnachtsgeschäft mit neuen wasserfesten Modellen ohne die gewohnte Ohrhörer-Buchse ankurbeln. Zudem gibt es nach fast eineinhalb Jahren die zweite Version der Computer-Uhr Apple Watch, die noch stärker auf Sport und Fitness ausgerichtet ist. Mit "Super Mario Go" für das Apple-Telefon bringt Nintendo erstmals eine seiner populären Spielefiguren auf ein Smartphone. Die Nintendo-Aktie sprang daraufhin um 13 Prozent hoch. Und den Sommer-Hit "Pokémon Go" wird man auch auf der Apples-Uhr spielen können.

ROUNDUP: Intel verkauft Mehrheit an IT-Sicherheitssparte

SANTA CLARA - Der Chip-Riese Intel <INL.FSE> <INTC.NAS> trennt sich im Zuge der Neuausrichtung von der Mehrheit an seiner IT-Sicherheitssparte. Besitzer eines Anteils von 51 Prozent wird künftig der Finanzinvestor TPG sein, wie Intel am Mittwoch nach US-Börsenschluss mitteilte. Intel bekomme 3,1 Milliarden Dollar (rund 2,76 Mrd Euro) und behalte die restlichen 49 Prozent. Der Name soll von Intel Security wieder zu McAfee geändert werden. Intel hatte die traditionsreiche Antiviren-Firma McAfee im Jahr 2010 für knapp 7,7 Milliarden Dollar übernommen.

Branchenverband PCA: Autoabsatz in China beschleunigt sich weiter

PEKING - In China hat sich das Wachstumstempo des Automarkts weiter erhöht. Im August sei die Zahl der verkauften Fahrzeuge im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 24,5 Prozent auf 1,8 Millionen Stück gestiegen, teilte der Branchenverband PCA am Donnerstag in Peking mit. Damit erhöhten sich die Verkaufszahlen den sechsten Monat in Folge. In den ersten acht Monaten des Jahres wurden damit auf dem weltgrößten Automarkt 14,2 Millionen Fahrzeuge verkauft - ein Plus von 12,7 Prozent.

Studie: China bleibt größter Markt für Elektroautos

BERGISCH GLADBACH - Der weltgrößte Automarkt China bleibt einer Studie zufolge auch der größte Absatzmarkt für Elektrofahrzeuge. In den ersten acht Monaten des Jahres 2016 sind in der Volksrepublik rund 240 000 E-Autos und Kleinbusse verkauft worden, wie aus einer am Donnerstag veröffentlichten Untersuchung des Center of Automotive Management (CAM) in Bergisch Gladbach hervorgeht. Damit habe sich die Zahl der Neuzulassungen von Elektroautos in dem Land im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mehr als verdoppelt. Sie hatten einen Marktanteil von 1,7 Prozent.

ROUNDUP 2: Nintendo wagt mit 'Super Mario' Sprung auf Smartphones

SAN FRANCISCO - Nintendo wagt nach jahrelangem Zögern den Schritt in die Smartphone-Welt. Mit "Super Mario Run" für das iPhone wird man ab Dezember erstmals mit einer der beliebten Figuren der japanischen Traditionsfirma auf einem Telefon statt einer Nintendo-Konsole spielen können. "Mario"-Erfinder Shigeru Miyamoto war persönlich an der Entwicklung beteiligt und trat am Mittwoch auch selbst auf die Bühne von Apples iPhone-Präsentation in San Francisco, um den Schritt anzukündigen.

Deutsche Bank zu Millionenvergleich mit Pforzheim bereit

PFORZHEIM - Im Streit zwischen der Stadt Pforzheim mit der Deutschen Bank wegen verlustreicher Zinsgeschäfte ist das Geldhaus bereit, den Vergleichsvorschlag des Landgerichts Frankfurt zu akzeptieren. Danach soll die Stadt rund 7,7 Millionen Euro erhalten - statt geforderter knapp 20 Millionen Euro. Die "Pforzheimer Zeitung" und der SWR berichteten zuvor darüber.

ROUNDUP EU-Gutachter: Fluggastdaten-Abkommen mit Kanada verletzt Grundrechte

LUXEMBURG - Das geplante Abkommen zur Übermittlung von Fluggastdaten an Kanada verstößt nach Einschätzung eines wichtigen EU-Gutachters gegen europäische Grundrechte. Kanada erhalte dabei zu weitreichende Rechte zur Speicherung, Nutzung und Verarbeitung sensibler Daten, argumentiert Generalanwalt Paolo Mengozzi in seinem am Donnerstag in Luxemburg veröffentlichten Gutachten. Folgt der Europäische Gerichtshof (EuGH) der Empfehlung Mengozzis, dann kann das bereits ausgehandelte Abkommen in seiner jetzigen Form nicht in Kraft treten.

'WSJ': Großbank Wells Fargo soll für Verkaufspraktiken büßen

NEW YORK - Der amerikanischen Großbank Wells Fargo <NWT.ETR> <WFC.NYS> steht laut einem Pressebericht eine Strafe wegen unzulässiger Verkaufspraktiken ins Haus. Die Staatsanwaltschaft von Los Angeles, die Finanz-Verbraucherschutzbehörde CFPB und die Kreditwesen-Aufsicht OCC wollten noch an diesem Donnerstag eine Zivilklage und einen Vergleich bekanntgeben, berichtet das "Wall Street Journal" am Morgen in seiner Online-Ausgabe und beruft sich dabei auf mit der Sache vertraute Personen. Die Höhe einer möglichen Strafe und weitere rechtliche Konsequenzen seien dabei zunächst offen geblieben.

Thyssengas strebt engere Zusammenarbeit mit Gazprom an

ESSEN - Der Gasnetzbetreiber Thyssengas will enger mit dem russischen Staatskonzern Gazprom <GAZ.FSE> <OGZD.SQ1> kooperieren. "Wir möchten enger mit Gazprom zusammenarbeiten, wie wir es seit Jahrzehnten mit den Niederlanden und Norwegen tun", sagte Thyssengas-Chef Axel Botzenhardt der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (WAZ, Donnerstag). Thyssengas geht es bei der Zusammenarbeit insbesondere um das umstrittene russische Pipelineprojekt Nordstream 2 für Erdgaslieferungen von Sibirien nach Europa.

SAP schließt bis Ende 2017 fünf Standorte in Deutschland

WALLDORF - Der Softwarekonzern SAP legt bis Ende kommenden Jahres mehrere Standorte zusammen. Die Niederlassungen in Göttingen, Bensheim, Raunheim, Mörfelden-Walldorf und Darmstadt mit insgesamt 520 Mitarbeitern sollen bis Ende 2017 geschlossen werden, schreibt die "Wirtschaftswoche" am Donnerstag in einer Vorabmeldung. SAP bestätigte den Bericht auf Nachfrage von dpa-AFX. Ein Sprecher sagte, den Mitarbeitern würden neue Angebote am Hauptsitz in Walldorf beziehungsweise in Eschborn unterbreitet.

^ Weitere Meldungen

-Polnische Fluglinie LOT will Ryanair angreifen -Südzucker baut Beteiligung an Londoner Handelshaus ED&F aus -Box-Spektakel der unbesiegten Weltmeister: Golowkin gegen Brook -'Pokémon Go' über eine halbe Milliarde Mal heruntergeladen -Dreyer bestreitet Druck auf Verkaufsgespräche des Flughafens Hahn -Gabriel verteidigt Edeka Tengelmann-Kurs: 'Ganz gelassen' -Deutsche Telekom erweitert Rechenzentrum in Biere -Unister nimmt nach Datenüberprüfung Newsletter-Versand wieder auf -ROUNDUP 2: 'Pro' und 'Slim' - Sony stellt neue Playstation-Varianten vor -ROUNDUP: Kinderausstatter profitieren vom Babyboom -Tschechisches Akw Temelin nach Störfall abgeschaltet -Bauernverband: Hilfspaket für Milchbauern lässt auf sich warten -ROUNDUP 2: Formel 1 nach Milliarden-Übernahme vor Kurswechsel -Zubehör-Messe Automechanika geht mit Rekorden an den Start -Studie: Weniger Todesfälle in spezialisierten Krankenhäusern -ROUNDUP: Bewertung von Rocket-Beteiligung Home24 mehr als halbiert -Menschenkette im hessisch-thüringischen Kalirevier -ROUNDUP: Studie: Weniger Todesfälle in spezialisierten Krankenhäusern -ROUNDUP: Schiffe der kriselnden Reederei Hanjin können US-Häfen anlaufen -'SZ': Hendricks plant Öko-Etikett für Lebensmittel und Elektrogeräte -WDR startet neue Unterhaltungsshows -Deutschland-Tourismus wächst weiter -Landrat stellt Genehmigung für Flughafen BER-Brandschutz in Aussicht -Profiligen kritisieren Champions-League-Reform der UEFA -U-Ausschuss will Verunsicherung von Autokäufern entgegenwirken -ROUNDUP: Milchbauern-Proteste: Mengen regulieren, Verträge schließen -Markt für Computer- und Videospiele wächst um 10 Prozent -Anlagebetrug in Millionenhöhe - Mutmaßliche Bande vor Gericht -EU verlängert Sanktionen gegen Russland -BAT informiert Mitarbeiter über Sozialplan für das Bayreuther Werk°

Kundenhinweis: ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst. stb

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged