Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 23.08.2016

23.08.2016 | 21:35

Berenberg senkt Jungheinrich auf 'Hold' - Ziel hoch auf 30 Euro

HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat Jungheinrich <JUN3.ETR> von "Buy" auf "Hold" abgestuft, das Kursziel aber von 29,33 auf 30,00 Euro angehoben. Nach dem starken Kursanstieg seit Juli 2015 seien die Aktien des Gabelstapler-Herstellers nun fair bewertet, schrieb Analyst Philippe Lorrain in einer Studie vom Dienstag. Zudem sei nun auch der positivere Ausblick des Unternehmens im Kurs berücksichtigt, sodass das Aufwärtspotenzial der Papiere begrenzt erscheine. Bei seinem neuen Kursziel berücksichtigte Lorrain höhere Umsatz- und Gewinnschätzungen (Ebitda) sowie den soliden Auftragsbestand.

Hauck & Aufhäuser startet Sixt Leasing mit 'Hold'

HAMBURG - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Sixt Leasing <LNSX.ETR> mit "Hold" und einem Kursziel von 20,40 Euro in die Bewertung aufgenommen. Wegen mehrjähriger Verträge und monatlicher Zahlungseingänge besteche das Geschäftsmodell des Fahrzeugleasing-Anbieters durch hohe Planungssicherheit und einen stabilen Cashflow, schrieb Analyst Leonhard Bayer in einer Studie vom Dienstag. Die guten Perspektiven des Unternehmens aber bereits angemessen im Aktienkurs berücksichtigt.

NordLB senkt Ziel für Bilfinger auf 28 Euro - 'Halten'

HANNOVER - Die NordLB hat das Kursziel für Bilfinger <GBF.ETR> nach dem jüngsten Halbjahresbericht von 33 auf 28 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Halten" belassen. Der Dienstleistungskonzern befinde sich inmitten einer umfassenden Restrukturierung, schrieb Analyst Frank Schwope in einer Studie vom Dienstag. Nach einer turbulenten Zeit stehe der neue Vorstandsvorsitzende vor der herausfordernden Aufgabe, den Konzern wieder in ruhigere Gewässer zu bringen.

Deutsche Bank hebt Ziel für Linde auf 180 Euro - 'Buy'

FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Linde <LIN.ETR> von 150 auf 180 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Einen Zusammenschluss mit dem US-Industriegasekonzern Praxair halte er nach wie vor für machbar und auch wahrscheinlich, schrieb Analyst Tim Jones in einer Studie vom Dienstag. Die Synergie-Effekte seien beträchtlich. Bei einer sich Praxair annähernden Bewertung böte die Linde-Aktie hohes Aufwärtspotenzial.

Lampe hebt Ziel für Deutsche Post auf 32,50 Euro - 'Kaufen'

DÜSSELDORF - Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat das Kursziel für Deutsche Post <DPW.ETR> von 30,00 auf 32,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Grund für die Zielerhöhung sei die gestiegene Bewertung der Vergleichsgruppe, schrieb Analyst Stephan Bauer in einer Studie vom Dienstag. Die Kombination aus hohen Dividenden und Aktienrückkauf, zu vorsichtigen Konsensschätzungen sowie einer konservativen Unternehmensprognose für das operative Ergebnis (Ebit) mache die Aktie der Deutschen Post zu einem attraktiven Investment.

JPMorgan senkt Ziel für Deutsche Telekom - 'Neutral'

NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Deutsche Telekom <DTE.ETR> von 17,10 auf 16,20 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Analyst Akhil Dattani kürzte seine Gewinschätzungen je Aktie für dieses und das kommende Jahr um 5,5 beziehungsweise 22,8 Prozent, wie aus einer Branchenstudie vom Dienstag hervorgeht. Aggressive Preisangebote verschärften den Wettbewerb im deutschen Mobilfunkmarkt. Für Netzbetreiber wie Deutsche Telekom und Vodafone seien die Risiken aber noch beherrschbar.

DZ Bank senkt fairen Wert für Airbus Group auf 64 Euro - 'Kaufen'

FRANKFURT - Die DZ Bank hat den fairen Wert für Airbus Group <AIR.PSE> <AIR.ETR> von 67 auf 64 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Kaufen" belassen. Analyst Alexander Hauenstein berechnete in einer Studie vom Dienstag einen Risikoabschlag für den Militärtransporter A400M und ein Auftragsausführungsrisiko und passte daher den fairen Wert an. Insgesamt glaubt er aber, dass der Flugzeugbauer das Schlimmste bald überstanden hat und 2017 neuen Schwung holen wird. Dies sei ein guter Grund, um sich die Papiere wieder anzuschauen.

NordLB senkt Ziel für Brenntag auf 45 Euro - 'Halten'

HANNOVER - Die NordLB hat das Kursziel für Brenntag <BNR.ETR> nach Zahlen von 46 auf 45 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Halten" belassen. Weder die erwartungsgemäßen Resultate noch der konkretisierte Ausblick des Chemikalienhändlers hätten am Markt für Begeisterung gesorgt, schrieb Analyst Thorsten Strauß in einer Studie vom Dienstag. Der Wachstumsbeitrag von Zukäufen und die gute Entwicklung in Europa und Asien seien von der Schwäche auf den amerikanischen Kontinenten weitgehend aufgezehrt worden. Per Saldo hält er die Aktie weiterhin für fair bewertet.

NordLB hebt Ziel für TAG Immobilien auf 13 Euro - 'Halten'

HANNOVER - Die NordLB hat das Kursziel für TAG Immobilien <TEG.ETR> nach Zahlen von 11,50 auf 13,00 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Halten" belassen. Die Immobiliengesellschaft habe mit ihrem operativen Ergebnis (FFO) aus dem ersten Halbjahr die durchschnittlichen Analystenschätzungen übertroffen, schrieb Analyst Michael Seufert in einer Studie vom Dienstag. Die Optimierung des Refinanzierungsprofils habe ebenfalls dazu beigetragen, dass TAG das Ergebnisziel für das laufende Geschäftsjahr angehoben habe.

JPMorgan senkt Ziel für Telefonica Deutschland - 'Neutral'

NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Telefonica Deutschland <O2D.ETR> von 4,70 auf 3,90 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Neutral" belassen. Analyst Akhil Dattani kürzte seine Gewinschätzungen je Aktie für das kommende Jahr drastisch, während er sie für dieses Jahr deutlich anhob, wie aus einer Branchenstudie vom Dienstag hervorgeht. Aggressive Preisangebote verschärften den Wettbewerb im deutschen Mobilfunkmarkt. Für Netzbetreiber wie Deutsche Telekom und Vodafone seien die Risiken noch beherrschbar, Telefonica Deutschland sei hingegen stärker gefährdet.

KUNDENHINWEIS: Sie lesen eine Auswahl der Analysten-Umstufungen von dpa-AFX

he

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged