Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 22.08.2016

22.08.2016 | 21:35

Bernstein nimmt Henkel mit 'Outperform' wieder auf

NEW YORK - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Aktie von Henkel <HEN3.ETR> mit "Outperform" und einem Kursziel von 129,50 Euro wieder in die Bewertung aufgenommen. Aktien von europäischen Produzenten von Haushalts- und Körperpflegeprodukten seien zwar teuer, allerdings noch nicht in übertriebenem Maß, schrieb Analyst Andrew Wood in einer Branchenstudie vom Montag. Die Henkel-Aktie sei ein solides Investment, auch wenn die Kehrtwende des Konsumgüterherstellers für Anleger mittlerweile keine Rolle mehr spiele. Auch unter dem neuen Vorstandschef Hans Van Bylen habe sich der Konzern in diesem Jahr bislang operativ stark entwickelt.

Bernstein nimmt Reckitt Benckiser mit 'Outperform' wieder auf

NEW YORK - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat Reckitt Benckiser <RB..ISE> <3RB.FSE> mit "Outperform" und einem Kursziel von 8750 Pence wieder in die Bewertung aufgenommen. Dank eines herausragenden Managements komme der Konsumgüterkonzern operativ weiterhin ausgezeichnet voran, schrieb Analyst Andrew Wood in einer Branchenstudie vom Montag. Dies sollte auch mittelfristig so bleiben, wobei starke Geschäftszahlen die Aktie weiter beflügeln dürften. Insgesamt seien Aktien von europäischen Produzenten von Haushalts- und Körperpflegeprodukten zwar teuer, allerdings noch nicht in übertriebenem Maß.

Deutsche Bank hebt Ziel für Steinhoff auf 5,55 Euro - 'Hold'

FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Steinhoff vor Zahlen von 5,40 auf 5,55 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. Vor dem Zwischenbericht des Möbel- und Einzelhändlerhändlers Ende August passte Analyst Charlie Muir-Sands seine Prognosen an die jüngsten Wechselkursveränderungen an. Zudem dürfte die Übernahme des US-Bettenverkäufers Mattress Firm den Gewinn je Aktie erhöhen. Allerdings müsste Steinhoff eventuell im Zuge des Deals sein Kapital erhöhen, um einen Zwischenkredit zu finanzieren.

Goldman senkt Südzucker auf 'Neutral'- Ziel 23 Euro

NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Aktie von Südzucker <SZU.ETR> nach starker Kursentwicklung von "Buy" auf "Neutral" abgestuft, das Kursziel aber auf 23 Euro belassen. Da sie bislang nur langsam die angezogenen Zuckerpreise berücksichtigten, sollten die Markterwartungen zwar noch steigen und die Aktie stützen, schrieb Analyst John Ennis in einer Studie vom Montag. Die Bewertung überzeuge inzwischen aber weniger.

Bernstein nimmt Beiersdorf mit 'Underperform' wieder auf

NEW YORK - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat Beiersdorf <BEI.ETR> mit "Underperform" und einem Kursziel von 76 Euro wieder in die Bewertung aufgenommen. Investoren hofften weiterhin, dass Beiersdorf die nächste Turnaround-Story im europäischen Sektor für Haushalts- und Körperpflegeprodukte-Hersteller werde, schrieb Analyst Andrew Wood in einer Branchenstudie vom Montag. Die Margenfortschritte der Hamburger resultierten aber vornehmlich aus gekürzten Marketingausgaben, bemängelte er. An der bisherigen Verwendung der Barmittel dürfte sich nichts ändern. Der aktuelle Bewertungsaufschlag sei nicht gerechtfertigt.

Warburg Research senkt Ziel für Bayer auf 118 Euro - 'Buy'

HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Bayer <BAYN.ETR> nach Gerüchten über erhaltenen Einblick in die Monsanto-Bücher von 123,50 auf 118,00 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Ein höheres Gebot für den US-Saatguthersteller werde damit wahrscheinlicher, schrieb Analyst Ulrich Huwald in einer Studie vom Montag. Für ihn habe dies negative Auswirkungen auf sein Bewertungsmodell nach einer potenziellen Fusion. Angesichts der starken strategischen Gründe und wegen des dennoch verbleibenden Kurspotenzials bekräftige er aber seine Kaufempfehlung für die Bayer-Papiere.

Kepler Cheuvreux hebt Ziel für Salzgitter auf 30 Euro - 'Hold'

FRANKFURT - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Salzgitter AG <SZG.ETR> von 26 auf 30 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Nach dem zweiten Quartal habe er seine Prognose für den diesjährigen Vorsteuergewinn des Stahlkochers deutlich angehoben, schrieb Analyst Rochus Brauneiser in einer Studie vom Montag. Für 2017 und 2018 habe er sie aber gekürzt. Nach dem jüngsten Kursanstieg im Zuge der Spekulationen über eine Konsolidierung im europäischen Stahlsektor halte sich das weitere Kurspotenzial in Grenzen.

Baader Bank senkt Ziel für Roche auf 296 Franken - 'Buy'

MÜNCHEN - Die Baader Bank hat das Kursziel für Roche <RHO5.FSE> <ROG.VTX> von 310 auf 296 Franken gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Er habe seine Schätzungen für die Kosten verkaufter Waren (COGS) sowie für Forschung & Entwicklung bis 2019 überarbeitet, schrieb Analyst Bruno Bulic in einer Studie vom Montag. Hintergrund seien Investitionen des Pharmaherstellers in die Markteinführung neuer Medikamente und in die Immunonkologie. Er bekräftigte zugleich seine Kaufempfehlung und verwies dabei auf das Immun-Therapeutikum Atezolizumab, das eine führende Position in der Primärbehandlung gegen nicht kleinzelligen Lungenkrebs einnehmen dürfte.

NordLB hebt Ziel für LEG Immobilien auf 82 Euro - 'Halten'

HANNOVER - Die NordLB hat das Kursziel für LEG Immobilien <LEG.ETR> von 79 auf 82 Euro angehoben und die Einstufung auf "Halten" belassen. Während das Unternehmen weiterhin von soliden Mietsteigerungen, Effizienzverbesserungen und günstigen Refinanzierungsmöglichkeiten profitiere, werde das externe Wachstum durch wertsteigernde Zukäufe in Nordrhein-Westfalen zunehmend schwerer, schrieb Analyst Michael Seufert in einer Studie vom Montag.

DZ Bank hebt fairen Wert für Sixt auf 56,50 Euro - 'Kaufen'

FRANKFURT - Die DZ Bank hat den fairen Wert für Sixt <SIX2.ETR> nach Halbjahreszahlen von 56,00 auf 56,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Der Autovermieter habe solide Kennziffern vorgelegt, schrieb Analyst Harald Heider in einer Studie vom Montag. Den bestätigten Ausblick stufte der Experte als konservativ ein. Sixt sei gut aufgestellt für weiteres profitables Wachstum in beiden Geschäftssegmenten, so Heider. Sein neuer fairer Wert berücksichtige insbesondere die leicht verringerte Anzahl umlaufender Aktien.

KUNDENHINWEIS: Sie lesen eine Auswahl der Analysten-Umstufungen von dpa-AFX

stk

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged