Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 16.09.2016

16.09.2016 | 21:35

Kepler Cheuvreux streicht Deutsche Bank aus Empfehlungsliste

FRANKFURT - Nach einer weiteren Hiobsbotschaft aus den USA hat das Analysehaus Kepler Cheuvreux die Aktien der Deutschen Bank aus ihrer "Most Preferred Stocks"-Liste gestrichen. Der vom US-Justizministerium im Streit um dubiose Hypothekengeschäfte geforderte Betrag von 14 Milliarden US-Dollar liege extrem deutlich über den Markterwartungen von 2,4 Milliarden Dollar, schrieb Analyst Jacques-Henri Gaulard in einer ersten Reaktion vom Freitag.

Barclays hebt Vonovia auf 'Overweight' und Ziel auf 37 Euro

LONDON - Die britische Investmentbank Barclays hat Vonovia <VNA.ETR> von "Equal Weight" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 32,40 auf 37,00 Euro angehoben. Die Bewertung und der Substanzwert des Immobilienkonzerns hätten noch reichlich Luft nach oben, schrieb Analyst David Prescott in einer Studie vom Freitag. Anleger sollten hierfür die Bekanntgabe der Jahreszahlen im Blick behalten. Der Experte erhöhte seine Gewinnprognosen (EPS) für die Jahre 2016 bis 2018.

Credit Suisse nimmt Siemens mit 'Neutral' wieder auf

ZÜRICH - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat Siemens <SIE.ETR> mit "Neutral" und einem Kursziel von 110 Euro in die Bewertung wieder aufgenommen. Der Elektrotechnikkonzern zeichne sich durch sein Potenzial, seine Profitabilität aus eigener Kraft zu verbessern, und einige Perlen in seinem Beteiligungsportfolio aus, schrieb Analyst Andre Kukhnin in einer Studie vom Freitag. Die Aktie sei auf dem gegenwärtigen Kursniveau allerdings relativ fair bewertet.

HSBC startet BASF mit 'Hold' - Ziel 72 Euro

LONDON - Die britische Investmentbank HSBC hat BASF <BAS.ETR> mit "Hold" und einem Kursziel von 72 Euro in die Bewertung aufgenommen. Die Markterwartungen an die europäische Chemieindustrie dürften sich in puncto Umsatz- und Margenwachstum als zu optimistisch erweisen, schrieb Analyst Sriharsha Pappu in einer Branchenstudie vom Freitag. Er rechnet deshalb mit deutlich sinkenden Konsensschätzungen in den kommenden 12 bis 18 Monaten. Auch für BASF seien die Wachstumsaussichten angesichts eines wahrscheinlich noch länger bestehenden schwachen Umfelds begrenzt.

HSBC startet Lanxess mit 'Hold' - Ziel 46 Euro

LONDON - Die britische Investmentbank HSBC hat Lanxess <LXS.ETR> mit "Hold" und einem Kursziel von 46 Euro in die Bewertung aufgenommen. Die Markterwartungen an die europäische Chemieindustrie dürften sich in puncto Umsatz- und Margenwachstum als zu optimistisch erweisen, schrieb Analyst Sriharsha Pappu in einer Branchenstudie vom Freitag. Er rechnet deshalb mit deutlich sinkenden Konsensschätzungen in den kommenden 12 bis 18 Monaten. Lanxess verfüge nach der Gründung des Gemeinschaftsunternehmens Arlanxeo zwar noch über Verbesserungspotenzial, dieses sei aber beim gegenwärtigen Kurs nicht attraktiv bewertet. tav

Exane BNP hebt Wacker Chemie auf 'Neutral' - Ziel 76 Euro

PARIS - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat Wacker Chemie <WCH.ETR> von "Underperform" auf "Neutral" hochgestuft und das Kursziel auf 76 Euro belassen. Die sich eintrübenden Aussichten für den Autosektor als größtem Absatzmarkt der Chemieindustrie dürften bestimmte Unternehmen der Branche unter Druck setzen, schrieb Analyst James Knight in einer Sektorstudie vom Freitag. Für den auf die Solar- und Halbleiterindustrie spezialisierten Anbieter erhöhte der Experte hingegen seine Gewinnprognosen für 2016 und 2017 deutlich.

Exane BNP senkt Evonik auf 'Underperform' und Ziel auf 28 Euro

PARIS - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat Evonik <EVK.ETR> von "Neutral" auf "Underperform" abgestuft und das Kursziel von 29 auf 28 Euro gesenkt. Die sich eintrübenden Aussichten für den Autosektor als größtem Absatzmarkt der Chemieindustrie dürften bestimmte Unternehmen der Branche unter Druck setzen, schrieb Analyst James Knight in einer Sektorstudie vom Freitag. Dies gelte vor allem für Evonik mit seiner starken Ausrichtung auf die Fahrzeugbranche.

HSBC startet Covestro mit 'Reduce' - Ziel 40 Euro

LONDON - Die britische Investmentbank HSBC hat Covestro <1COV.ETR> mit "Reduce" und einem Kursziel von 40 Euro in die Bewertung aufgenommen. Die Markterwartungen an die europäische Chemieindustrie dürften sich in puncto Umsatz- und Margenwachstum als zu optimistisch erweisen, schrieb Analyst Sriharsha Pappu in einer Branchenstudie vom Freitag. Er rechnet deshalb mit deutlich sinkenden Konsensschätzungen in den kommenden 12 bis 18 Monaten. Die Bewertung der Covestro-Aktie sei nahezu ausgereizt, begründete er sein Verkaufen-Votum. tav

DZ Bank hebt fairen Wert für Fresenius auf 86 Euro - 'Kaufen'

FRANKFURT - Die DZ Bank hat den fairen Wert für Fresenius <FRE.ETR> von 76 auf 86 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Der Megatrend hin zu personalisierten medizinischen Produkten und Dienstleistungen verschaffe einigen von ihm beobachteten Unternehmen interessante Umsatz- und Ertragsmöglichkeiten, schrieb Analyst Sven Kürten in einer Studie vom Freitag. Hierzu zählt er neben dem Medizinkonzern Fresenius noch dessen Tochter FMC sowie Sartorius, Qiagen und Gerresheimer. Den neuen fairen Wert für die Fresenius-Aktie begründete Kürten mit der jüngst angekündigten Übernahme des spanischen Klinikbetreibers Quironsalud.

HSBC hebt Ziel für Commerzbank auf 7,50 Euro - 'Buy'

LONDON - Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Commerzbank <CBK.ETR> nach einem Pressebericht über die mögliche Aufspaltung der Mittelstandssparte von 7,00 auf 7,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Sollte die Bank mit diesem Schritt ihre Kosten tatsächlich um 10 Prozent reduzieren können, wäre dies eine gute Nachricht, schrieb Analyst Johannes Thormann in einer Studie vom Freitag. Die vom neuen Bankchef Martin Zielke derzeit erarbeitete Strategie könnte als Kurstreiber fungieren.

KUNDENHINWEIS: Sie lesen eine Auswahl der Analysten-Umstufungen von dpa-AFX

he

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged