Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


L&S Realtime
BID:
ASK:
Zeit:
E.ON SE
ISIN: DE000ENAG999
WKN: ENAG99
E.ON SE
RWE AG St K:  B:  A:  P: 

Wirtschaftsministerium bereit zu separaten Atom-Vereinbarungen

26.08.2016 | 14:30

BERLIN DÜSSELDORF (dpa-AFX) - In der Debatte um die finanziellen Lasten des Atomausstiegs hat das Bundeswirtschaftsministerium seine Bereitschaft zu Gesprächen mit den Betreibern über separate Vereinbarungen erklärt. "Es können gesetzliche Vorgaben und Vereinbarungen geschlossen werden", sagte eine Sprecherin am Freitag in Berlin. Die "Wirtschaftswoche" hatte berichtet, die vier großen Energiekonzerne Eon <EOAN.ETR>, RWE <RWE.ETR>, EnBW <EBK.ETR> <EBK.FSE> und Vattenfall forderten neben einem Gesetz zusätzlich einen Atomvertrag mit der Bundesregierung.

Von diesem erhofften sich die Versorger mehr Rechtssicherheit beim Ausstieg. Die Verträge, die jede Firma einzeln mit dem Bund schließen wolle, sollten genau festschreiben, welches Unternehmen ab Anfang 2017 wie viel Geld in einen Fonds einzahlt, der die Kosten der Zwischen- und Endlagerung des Atommülls trägt.

Anfang Juni hatte das Kabinett beschlossen, im Milliardenpoker um die Kosten des Atomausstiegs einer Empfehlung der Atom-Kommission KFK zu folgen und dazu eine Gesetzesinitiative vorzulegen. Das Gesetzesverfahren soll nach Angaben des Wirtschaftsministeriums bis Ende des Jahres abgeschlossen werden. Ein genauer Zeitplan und ein Kabinettstermin stünden noch nicht fest, hieß es. seb DP mis

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

EON AG, EOAN, GER, ENAG99, DE000ENAG999, RWE AG(NEU), RWE, GER, 703712, DE0007037129, ENBW ENERGIE BADEN, EBK, GER, 522000, DE0005220008

Jetzt keine Heibel-Ticker Meinung zu E.ON SE mehr verpassen:
Stephan Heibel
aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged