Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


L&S Realtime
BID:
ASK:
Zeit:
Volkswagen AG Vz
ISIN: DE0007664039
WKN: 766403
Volkswagen AG Vz

Wegen Patenten: Ehemaliger Manager verklagt Volkswagen-Konzern

02.09.2016 | 18:05

MÜNCHEN WOLFSBURG (dpa-AFX) - Der ehemalige Chef von Bugatti und Bentley, Wolfgang Schreiber, hat eine Patentklage gegen den Volkswagen <VOW3.ETR>-Konzern eingereicht. Der Streitwert im Verfahren des Managers gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber betrage zehn Millionen Euro, sagte eine Sprecherin des Landgerichts München I am Freitag. Zuvor hatte der "Spiegel" darüber berichtet. Schreiber habe den Volkswagen-Konzern auf Zahlung von mehreren Hundert Millionen Euro verklagt. Laut Gericht soll der Prozess im April 2017 fortgesetzt werden. Eine erste Verhandlung hatte Mitte Juli stattgefunden.

Ein Volkswagen-Sprecher in Wolfsburg sagte, Schreiber habe Ansprüche aus seiner früheren Tätigkeit gegen das Unternehmen geltend gemacht. "Bisherige Gespräche mit ihm haben zu keiner Einigung geführt." Der Autobauer halte an seiner Rechtsposition fest.

Laut "Spiegel" geht es in dem Verfahren um das Doppelkupplungsgetriebe, das inzwischen in mehr als vier Millionen Fahrzeugen des Konzerns eingebaut worden sei.

Schreiber, früher Leiter der Getriebeentwicklung bei Volkswagen, wird in mehreren Patenschriften als Erfinder genannt. Der Manager war nach weniger als zwei Jahren an der Spitze von Bentley und Bugatti im Frühjahr 2014 abgelöst worden. fha DP stb

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

VOLKSWAGEN VORZÜGE, VOW3, GER, 766403, DE0007664039

Jetzt keine Heibel-Ticker Meinung zu Volkswagen AG Vz mehr verpassen:
Stephan Heibel
aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged