Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


ROUNDUP Aktien New York: Moderate Verluste - Fallende Ölpreise und gute Daten

23.03.2016 | 16:09

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Wall Street hat am Mittwoch nur etwas unter den fallenden Ölpreisen gelitten. Die Preise für das "schwarze Gold" gelten derzeit als Konjunkturindikator. Erfreuliche Nachrichten vom Immobilienmarkt grenzten die Verluste deutlich ein. In den USA waren die Neubauverkäufe im Februar zwar weniger gestiegen als Experten erwartet hatten. Dafür fiel der Rückgang im Vormonat korrigierten Zahlen zufolge weniger deutlich aus als zuvor ermittelt.

Der Dow Jones Industrial <DJI.DJI> gab um 0,17 Prozent auf 17 552,48 Punkte nach. Am Dienstag hatte der US-Leitindex den Anschlägen in der belgischen Hauptstadt Brüssel weitgehend getrotzt und kurzzeitig bei 17 648,94 Punkten ein Jahreshoch erreicht, am Ende aber moderat nachgegeben.

Der marktbreite S&P-500-Index <INX.SPI> verlor am Mittwoch 0,28 Prozent auf 2044,13 Punkte und der Technologiewerte-Index Nasdaq 100 <NDX.X.NQI> büßte 0,45 Prozent auf 4417,46 Zähler ein.

Klares Schlusslicht im Dow waren die Aktien von Nike <NKE.NYS> <NKE.FSE> mit einem Minus von 4,02 Prozent auf 62,29 US-Dollar. Der Sportartikelhersteller hatte die hoch gesteckten Analystenerwartungen trotz kräftiger Zuwächse nicht ganz erfüllt. Auch die Ziele des Adidas-Konkurrenten <ADS.ETR> für das kommende Geschäftsjahr fielen weniger rosig aus als erhofft.

Beim Pharma- und Biotechkonzern Gilead Sciences <GILD.NAS> <GIS.FSE> sorgte ein verlorener Patentstreit mit Konkurrent Merck & Co. <MRK.NYS> <MCC.FSE> für einen Kursverlust von fast 3 Prozent. Die Merck-Titel hingegen legten um 0,65 Prozent zu.

Die Aktien von Rohstoffunternehmen litten unter den fallenden Metallpreisen. Für die Titel des Aluminiumkonzerns Alcoa <AA.NYS> <ALU.ETR>, der im April traditionell die Berichtssaison der US-Börsenunternehmen eröffnet, ging es mehr als 3 Prozent bergab. Die Aktien des Bergbaukonzerns Freeport-McMoran <FCX.NYS> verloren gar rund siebeneinhalb Prozent. la he

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

DOW JONES INDUSTRIAL, USA, US2605661048, NASDAQ 100, USA, US6311011026, S&P 500, USA, US78378X1072

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged