Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


ROUNDUP Aktien New York: Auf Erholungskurs - Schwächerer Dollar hilft

10.06.2015 | 17:10

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Wall Street ist am Mittwoch nach den Verlusten der vergangenen Tage auf Erholungskurs gegangen. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial <DJI.DJI> stieg im frühen Handel um 0,99 Prozent auf 17 940,48 Punkte. Der marktbreite S&P 500 <INX.SPI> rückte um 0,87 Prozent auf 2098,33 Punkte vor und der technologielastige Nasdaq 100 <NDX.X.NQI> gewann 1,00 Prozent auf 4471,83 Punkte.

In den letzten Tagen hatte der US-Aktienmarkt unter anderem unter Sorgen über eine zeitnahe Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank Fed sowie der Unsicherheit im griechischen Schuldenstreit gelitten. Unsicherheit sei nie gut für die Finanzmärkte, doch könne die Ungewissheit mit Blick auf die beiden Themen vorerst kaum noch zunehmen, sagte ein Börsianer. Die Anleger warteten nun auf US-Einzelhandelsdaten an diesem Donnerstag, um sich klarere Vorstellungen von den Plänen der Fed zu machen.

Marktanalyst Michael Hewson vom Wertpapierhändler CMC Markets UK sieht im etwas schwächeren US-Dollar eine Unterstützung für die Stabilisierung der Wall Street. Japans Notenbankchef Haruhiko Kuroda hatte sich besorgt über die jüngste Talfahrt der japanischen Währung Yen gezeigt. Nachdem der Yen zuletzt im Vergleich zum Dollar deutlich nachgegeben hatte, sorgten diese Aussagen zur Wochenmitte für deutliche Kursgewinne bei der japanischen Währung.

Im Dow Jones Industrial ging es zuletzt für alle 30 Werte nach oben. An der Spitze des US-Leitindex verteuerten sich die Papiere von Intel <INTC.NAS> <INL.FSE> um mehr als 2 Prozent. Sie hatten seit der Übernahmeofferte für den kleineren Rivalen Altera <ALR.ETR> <ALTR.NAS> Anfang Juni spürbar unter Druck gestanden.

Zu den Favoriten im S&P 500 zählten die Aktien von Johnson Controls <JCI.NYS>. Sie stiegen um 5 Prozent. Der Mischkonzern will strategische Optionen für eine Trennung von seinem Autogeschäft prüfen. Der Aktienkurs von HCC Insurance Holdings schoss sogar um fast 36 Prozent nach oben. Die Tokio Marine Holdings will den Versicherer kaufen.

Die Anteilsscheine des Actionkamera-Herstellers GoPro <GPRO.NAS> verbilligten sich nach einem Analystenkommentar um mehr als 2 Prozent. Die Experten der Citigroup schätzen die Geschäftsperspektiven des Unternehmens mittlerweile vorsichtiger ein. mis jha

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

DOW JONES INDUSTRIAL, USA, US2605661048, NASDAQ 100, USA, US6311011026, S&P 500, USA, US78378X1072

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged