Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


L&S Realtime
BID:
ASK:
Zeit:
Airbus Group SE
ISIN: NL0000235190
WKN: 938914
Airbus Group SE
Boeing Co. K:  B:  A:  P: 

LE BOURGET: Airbus rechnet mit weiter wachsender Flugzeug-Nachfrage

15.06.2015 | 10:38

LE BOURGET (dpa-AFX) - Der Flugzeughersteller Airbus <AIR.PSE> <AIR.ETR> rechnet mit einem deutlich steigenden Bedarf an Jets. In dem kommenden 20 Jahren werden nach Berechnung des europäischen Herstellers weltweit 32 600 neue Flugzeuge mit mehr als 100 Sitzen benötigt. Airbus berechnet dafür nach Angaben vom Montag in Le Bourget einen Wert von rund 4,9 Billionen Dollar (4,4 Mio Euro). In der letzten Prognose von 2014 hatte Airbus noch einen Bedarf für 31 400 Flugzeuge vorhergesagt.

Der neuen Prognose zufolge soll die Zahl der Flugpassagiere bis zum Jahr 2034 jährlich um 4,6 Prozent steigen und sich damit im Vergleich zu heute verdoppeln. Aktuell gibt Airbus den jährlichen Bedarf mit drei Milliarden Passagieren und 50 Millionen Tonnen Flugfracht an.

Airbus-Verkaufschef John Leahy sieht den Asien-Pazifik-Raum bis 2034 beim Verkehrsaufkommen in Führung. "China wird in den kommenden zehn Jahren der weltweit größte Flugzeugmarkt", sagte Leahy am Montag beim Flugsalon in Le Bourget bei Paris.

Kurz vor Messebeginn hatte auch der US-Flugzeughersteller Boeing <BCO.ETR> <BA.NYS> seine langfristige Prognose angehoben. Der Airbus-Konkurrent rechnet in den kommenden 20 Jahren mit einer Nachfrage für 38 050 neue Flugzeuge im Wert von 5,6 Billionen Dollar voraus. Damit lag die Prognose um 3,5 Prozent höher als im Vorjahr. gro stw fbr

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

Airbus Group, AIR, FRA, 938914, NL0000235190, BOEING CO, BA, USA, 850471, US0970231058

Jetzt keine Heibel-Ticker Meinung zu Airbus Group SE mehr verpassen:
Stephan Heibel
aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged