Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


Knorr-Bremse nach weiterem Rekordjahr vorsichtig optimistisch

30.03.2016 | 14:24

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Nach einem dicken Plus 2015 blickt der weltgrößte Hersteller von Bremsen für Züge und Lastwagen, Knorr-Bremse, eher vorsichtig auf das laufende Geschäftsjahr. Ohne Zukäufe hoffe er, Umsatz und Ergebnis stabil halten zu können, sagte Vorstandschef Klaus Deller am Mittwoch in München. Knorr-Bremse habe aber genug Geld auch für größere Zukäufe. Für die nächsten Jahre insgesamt sei er "guter Dinge, dass wir unser Wachstum nicht verlangsamen".

Treiber im vergangenen Jahr waren die Nachfrage nach Bremsen für Güterzüge und Lastwagen in den USA, für Lastwagen in Europa sowie das weltweite Servicegeschäft. Der Umsatz stieg um 12 Prozent auf 5,83 Milliarden Euro - so hoch wie noch nie in der Firmengeschichte. Das Vorsteuerergebnis kletterte um 20 Prozent auf fast eine Milliarde und der Gewinn um 15 Prozent auf 645 Millionen Euro. Der Auftragseingang stieg auch dank der Erweiterung des Produkt- und Serviceangebots etwa bei Fahrerassistenzsystemen oder Klimaanlagen um gut 3 Prozent auf 5,7 Milliarden Euro.

Knorr-Bremse beschäftigt inzwischen mehr als 24 000 Mitarbeiter, davon knapp 5000 in Deutschland. Am soeben fertiggestellten neuen Versuchs- und Entwicklungszentrum in München sollen 300 Ingenieure und Techniker die nächste Generation von Bremssystemen entwickeln. rol DP jha

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged