Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


IRW-News: TRIMETALS MINING: TriMetals Mining Inc. durchteuft 7 oz t Au auf 1,5 Metern in der Tiefe sowie 4 g t AuEq auf 6,1 Metern in einem oberflächennahen Erzgang im Erzgangsystem Thor beim Projekt Gold Springs

31.08.2016 | 07:58

IRW-PRESS: TRIMETALS MINING: TriMetals Mining Inc. durchteuft 7 oz t Au auf 1,5 Metern in der Tiefe sowie 4 g t AuEq auf 6,1 Metern in einem oberflächennahen Erzgang im Erzgangsystem Thor beim Projekt Gold Springs

TriMetals Mining Inc. durchteuft 7 oz t Au auf 1,5 Metern in der Tiefe sowie 4 g t AuEq auf 6,1 Metern in einem oberflächennahen Erzgang im Erzgangsystem Thor beim Projekt Gold Springs

VANCOUVER, BC - (30. August 2016) - TriMetals Mining Inc. (TSX: TMI) (TSX: TMI.B) (OTCQX: TMIAF) (OTCQX: TMIBF) (das Unternehmen) freut sich, die Ergebnisse von 2,5 Bohrlöchern im patentierten Claim Talisman, der sich in Nevada unweit der Grenze zu Utah befindet, bekanntzugeben.

Die erste Bohrung durchteufte sehr hochgradiges Material innerhalb eines Erzgangsystems, das sich durch Quarzerzgänge mit kurzblättrigen und gebänderter Textur auszeichnet. Der Erzgang befindet sich innerhalb einer mächtigen Zone mit mineralisiertem Material, die in dieser Pressemeldung noch näher beschrieben ist. Die Ergebnisse aus dem hochgradigen Abschnitt der Erzgangzone sind nachstehend aufgeführt:

RC-Bohr von bis Mächtig Au Ag AuEq AuEq o ung ( ( keit g t g t g t z Mete Mete t r r (Meter) ) ) T-16-00 179, 181, 1,5 215, 203, 218,7 7,032 1 8 4 42 80 1

innerhalb von: 179, 187, 7,6 44,7 58,3 45,72 1,470 8 4 74 2

Die wahre Mächtigkeit ist unbekannt. Die angeführten Durchschnittsgehalte der

Abschnitte sind stark von dem hochgradigen Goldabschnitt mit 215 g t beeinflusst (angewendeter Cutoff-Wert von 0,1 g t AuEq). Der Goldäquivalent (AuEq ) beruht auf einem Silber-Gold-Verhältnis von 61,9 und unterstellt metallurgische Gewinnungsraten von 100 %. g = Gramm, oz = Unzen, t = Tonne.

President und CEO Ralph Fitch sagte: Wir haben nun endlich das sehr hochgradige Material durchteuft, das wir in der Vergangenheit in Lesesteinen aufgefunden haben. Dies ist ein großartiger Start in unser Bohrprogramm.

Alle drei hierin gemeldeten RC-Bohrungen durchteuften zudem einen zweiten hochgradigen Erzgang in Oberflächennähe, der 25 Meter westlich von Bohrloch T-16-002 unterhalb einer postmineralischen Kolluvisolschicht ausstreichen soll. Der Erzgang neigt sich um rund 35 Grad nach Osten und wurde in allen drei Löchern in diesem Bohrabschnitt durchteuft. Diese Ergebnisse sind nachstehend dargestellt:

RC-Bohr von (Me bis Mächtig Au Ag AuEq ung ter ( keit g g g t ) Mete t t r (Meter) ) T-16-00 18,3 19,8 1,5 2,5 42, 3,26 1 8 20

T-16-00 13,7 15,2 1,5 12, 77, 13,88 2 63 3

Innerhal b von 12,2 18,3 6,1 4,4 45, 5,2 7 73

T-16-00 13,7 19,8 6,1 3,4 51, 4,26 3 3 6

Die wahre Mächtigkeit entspricht 80-95 % der angegebenen M ächtigkeit. Der Durchschnittsgehalt unterliegt einem Cutoff-Wert von 0,1 g t AuEq. Der Goldäquivalent (AuEq ) beruht auf einem Silber-Gold-Verhältnis von 61,9 und unterstellt metallurgische Gewinnungsraten von 100 %. Ralph Fitch sagte weiter: Diese hervorragenden und beständigen Ergebnisse in der Nähe der Oberfläche lassen genau die Art von Material erkennen, die wir benötigen, um unser Ziel, eine bescheidene Ressource mit höheren Gehalten für eine Startergrube abzugrenzen, zu erreichen. Eine solche Startergrube könnte sich äußerst positiv auf die bereits in unserer PEA belegten soliden Wirtschaftlichkeit auswirken.

Die ersten drei Bohrungen befinden sich etwa 75 Meter südlich unserer im Jahr 2011 im Zielgebiet Thor niedergebrachten Bohrungen (T-11-02 und T-11-03). Es ist möglich, dass T-11-02 denselben Erzgang (3 Meter mit 2,29 g t Au und 42 g t Ag) durchteuft hat; zur Bestätigung dieser These sind jedoch weitere Bohrungen erforderlich. Die drei Bohrlöcher grenzen den Erzgang entlang des Einfallens über rund 50 Meter ab. Sobald sämtliche Ergebnisse der 10 Bohrlöcher, die bislang im Zielgebiet Thor absolviert wurden, vorliegen, werden im Zuge des Programms weitere Bohrungen niedergebracht werden, um diesen Erzgang noch näher abzugrenzen.

Die Bohrungen befinden sich in der Mitte der 1,6 km-Streichlänge der im Zuge von ZTEM-Messungen abgegrenzten Anomalie des spezifischen Widerstands, die bereits mit Goldmineralisierung in Verbindung steht.

Der in T-16-001 durchteufte hochgradige Erzgangabschnitt befindet sich innerhalb einer mächtigen Zone mit Stockwerk-Quarzerzgängen in der Nähe der Grenze zwischen dem typischen vulkanischen Andesitmuttergestein und einem tieferliegenden Rhyoliten. Diese Zone könnte ähnlich wie Jumbo oder Grey Eagle dank ihrer Mächtigkeit ein Zielgebiet für eine Tagebaugrube darstellen. Weitere Bohrungen sind erforderlich, um die Ausmaße des überaus hochgradigen Materials sowie des geringgradigeren Nebengesteins zu ermitteln.

In der nachstehenden Tabelle sind die Ergebnisse aus dieser mächtigen mineralisierten Zone, die den hochgradigen Abschnitt umschließt, angeführt:

RC-Bohrung von ( bis Mächtig Au Ag AuEq AuEq Meter ( keit g t g t g t ) Mete oz t r (Meter) ) T-16-001 179,8 181, 1,5 215, 203, 218, 7,03 4 42 80 71 2

181,4 182, 1,5 3,31 59,7 4,27 9 0

182,9 184, 1,5 0,72 9,10 0,87 4 6

184,4 185, 1,5 3,54 12,8 3,75 9 6 0

185,9 187, 1,5 0,86 6,2 0,96 4 9 8

Durchschnitt 179,8 187, 7,6 44,7 58,3 45,7 1,47 4 74 2 2 0

innerh alb von mächtige Mineralisierungszone: einschließlich des h 147,8 230, 82,3 4,34 8,44 4,47 0,14 ochgradigen 1 4 Abschnitts mit 215 g t Au * ausschließlich des h 147,8 230, 82,3 0,40 8,44 0,54 0,01 ochgradigen 1 7 Abschnitts mit 215 g t Au, Gehalt wurde mit 3 g t Au ersetzt

Die wahre Mächtigkeit ist unbekannt. *Die angeführten Durchschnittsgehalte

der Abschnitte sind stark von dem hochgradigen Goldabschnitt mit 215 g t beeinflusst (angewendeter Cutoff-Wert von 0,1 g t AuEq). Der Goldäquivalent (AuEq ) beruht auf einem Silber-Gold-Verhältnis von 61,9 und unterstellt metallurgische Gewinnungsraten von 100 %. Es besteht die Möglichkeit, dass das RC-Bohrloch T-16-002 dieselbe mächtige Mineralisierungszone - jedoch mit geringeren Gehalten - durchteuft hat:

RC-Bohr von bis Mächtig Au Ag AuEq ung ( ( keit g g g t Mete Mete t t r r (Meter) ) ) T-16-00 115, 202, 86,9 0,1 2,5 0,23 2 8 7 8 8

inkl. 189, 193, 4,6 1,4 9,1 1,60 0 6 6 0

Die wahre Mächtigkeit ist unbekannt. Der Durchschnittsgehalt unterliegt einem Cutoff-Wert von 0,1 g t AuEq. Der Goldäquivalent (AuEq ) beruht auf einem Silber-Gold-Verhältnis von 61,9 und unterstellt metallurgische Gewinnungsraten von 100 %. Bislang liegen nur die Ergebnisse des oberen Teils von RC-Bohrung T-16-003 vor.

Der Erwerb des Claims Talisman erfolgte im vergangenen Jahr. Dieser Claim umfasst Teile des historischen Erzgangs Thor in Nevada unweit der Grenze zu Utah. Dieses Gebiet schließt einen Teil von 3 der 26 Bereiche mit zutagetretender Goldmineralisierung ein, auf die in den Pressemeldungen des Unternehmens häufig verwiesen wird, um das Potenzial des 74,7 km2 großen Explorationskonzessionsgebiets Gold Springs in den sicheren und bergbaufreundlichen US-Bundesstaaten Nevada und Utah zu veranschaulichen. Diese Bereiche sowie Silica Hill Thor, Silica Hill Extension und North Jennie sind alle Teil einer weitreichenden ZTEM-Anomalie des spezischen Widerstands, die auch das Erzgangsystem Thor umfasst.

Über TriMetals Mining Inc.

TriMetals Mining Inc. ist ein wachstumsorientiertes Mineralexplorationsunternehmen, das durch die Exploration und Erschließung des Projekts Gold Springs in den bergbaufreundlichen US-Bundesstaaten Nevada und Utah mit seinen oberflächennahen Gold- und Silbervorkommen Werte generiert.

Im Geschäftsmodell des Unternehmens werden die Erfolge des Teams bei der Entdeckung und Erschließung großer Projekte, die fundierten Betriebs- und Verfahrenskenntnisse sowie der Fokus auf Beziehungsarbeit mit den Gemeinden und nachhaltiger Erschließung vereint. Das Management verfügt über umfangreiche Erfahrungen im internationalen Explorations- und Bergbausektor.

Die Stammaktien und Klasse-B-Aktien des Unternehmens werden an der Toronto Stock Exchange unter dem Kürzel TMI bzw. TMI.B sowie im OTCQX-Markt der USA unter dem Kürzel TMIAF bzw. TMIBF gehandelt. Weitere Informationen zu TriMetals Mining Inc. erhalten Sie unter www.trimetalsmining.com und auf SEDAR unter www.sedar.com.

Qualifizierter Sachverständiger

Der qualifizierte Sachverständige für das Konzessionsgebiet Gold Springs ist Randall Moore, Executive Vice President of Exploration - North America von TriMetals Mining Inc. Er hat den Inhalt dieser Pressemeldung geprüft und freigegeben.

Analyseverfahren

Die Analysen für TMI wurden von Buena Vista Laboratories, einem gemäß ISO 9001:2000 zertifizierten Labor, in Reno (Nevada) durchgeführt. Der Goldgehalt wurde mittels Brandprobe mit AAS-Abschluss an einer 30-Gramm-Probe ermittelt. Proben mit Goldgehalten, die über den Grenzwerten lagen, wurden mittels Brandprobe mit gravimetrischem Abschluss an einer 30-Gramm-Probe erneut analysiert. Die Proben wurden im ICP-Verfahren (MA300) mit Vier-Säuren-Aufschluss auf alle anderen Elemente analysiert.

Qualitätssicherung und -kontrolle

Für jeden Bohrabschnitt von 1,52 Metern wurden rund 15 Kilogramm Bohrmaterial (RC-Splitter) an das Labor geschickt. Bei fünfzehn Prozent der vom Unternehmen eingereichten Proben handelt es sich um Leer- und Standardproben zur Qualitätssicherung -kontroll. Überdies gibt das Labor selbst auch Doppel-, Standard- und Leerproben in den Probensatz. Die Ergebnisse dieser Check-Proben werden vor Freigabe der Daten überprüft. Alle RC-Splitterprobenanalysen werden ebenfalls auf ihren geologischen Kontext geprüft und mit den Bohrlochvermessungen verglichen.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen blicken in die Zukunft und bringen eine Meinung im Hinblick auf die Auswirkung bestimmter Ereignisse und Trends auf die Geschäftstätigkeit zum Ausdruck. Zukunftsgerichtete Aussagen können Ausdrücke wie Ziel, prognostiziert, können, werden, Zielsetzung, Potenzial und ähnliche Ausdrücke enthalten. Auch bei der Auslegung der Explorationsergebnisse, einschließlich der Intensität der Mineralisierung, handelt es sich um zukunftsgerichtete Aussagen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf aktuellen Erwartungen und bergen verschiedene Risiken und Unsicherheiten. Die tatsächlichen Ergebnisse können sich erheblich von den Erwartungen unterscheiden, wenn bekannte und unbekannte Risiken oder Unsicherheiten unsere Geschäftstätigkeit beeinflussen oder sich unsere Schätzungen und Annahmen als unrichtig erweisen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, zählen unter anderem: Risiken der Mineralexplorationsindustrie, welche den weiteren Ausbau des Projekts Gold Springs beeinflussen könnten, u.a. mögliche Abweichungen bei den Mineralressourcen oder Erzgehalten, Gewinnungsraten und Metallpreisen, Investitions- und Betriebskosten, Besteuerung, die Verfügbarkeit ausreichender Finanzmittel zur Finanzierung geplanter oder weiterer erforderlicher Arbeiten im vorgesehenen Zeitrahmen und zu angemessenen Bedingungen, die Verfügbarkeit von Maschinen und Geräten sowie qualifizierten Fachkräften, unerwartet auftretende maschinelle oder verfahrenstechnische Mängel, Änderungen bei den Projektparametern, einschließlich des Wasserbedarfs für den Betrieb, im Zuge der Detailplanung sowie behördliche, ökologische oder sonstige Risiken des Bergbausektors, die umfassend im Jahresbericht und anderen öffentlichen Bekanntmachungen des Unternehmens (auf SEDAR unter www.sedar.com erhältlich) beschrieben sind. Die Annahmen, die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Aussagen getroffen wurden, basieren auf: der Genauigkeit der aktuellen Ressourcenschätzungen und der Auswertung der Bohrergebnisse, der Ergebnisse der metallurgischen Untersuchungen und anderer Explorationsergebnisse; der laufenden Unterstützung der Bergbauaktivitäten durch die Regierungen in Nevada und Utah; der Verfügbarkeit von Maschinen und Geräten sowie qualifizierten Fachkräften für den weiteren Ausbau des Projekts Gold Springs; und der Umsetzung der bestehenden Pläne und weiteren Explorations- und Erschließungsprogramme des Unternehmens für das Projekt Gold Springs, welche sich aufgrund von Meinungsänderungen des Unternehmens oder infolge neuer Informationen, die eine Plan- oder Programmänderung nahelegen, ändern könnten.

Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung zu verlassen. TMI ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu erneuern oder zu ändern, weder aufgrund neuer Informationen bzw. zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, es sei denn, dies wird gesetzlich gefordert. Wenn nicht anders angegeben, beschreiben die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung die Erwartungen des Unternehmens per 30. August 2016.

TriMetals Mining Inc. - Ansprechpartner:

Ralph Fitch President & CEO 303.584.0606 ralphfitch@trimetalsmining.com-

Matias Herrero Chief Financial Officer 303.584.0606 mherrero@trimetalsmining.com

TSX-Symbole: TMI und TMI.B OTCQX-Symbole (USA): TMIAF und TMIBF

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link: http: www.irw-press.at press_html.aspx?messageID=37610 Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link: http: www.irw-press.at press_html.aspx?messageID=37610&tr=1 <p><b>NEWSLETTER REGISTRIERUNG: < b>< p>

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach: http: www.irw-press.com alert_subscription.php?lang=de&isin=CA89626T1030

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

TRIMETALS MINING, CA89626T1030

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged