Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


L&S Realtime
BID:
ASK:
Zeit:
E.ON SE
ISIN: DE000ENAG999
WKN: ENAG99
E.ON SE
RWE AG St K:  B:  A:  P: 

Grüne bescheinigen Regierung zu wenig Ehrgeiz beim Klimaschutz

17.03.2016 | 14:24

BERLIN (dpa-AFX) - Die schwarz-rote Koalition hat aus Sicht der Grünen die ersten 100 Tage nach dem Klimagipfel von Paris kaum genutzt. "Es reicht eben nicht, sich nur mit Vereinbarungen zu schmücken - auf klare Worte müssen Taten folgen", erklärte der Fraktionschef im Bundestag, Anton Hofreiter, am Mittwoch. "Diese Regierung tritt bei der Energiewende auf die Bremse, deckelt den Ausbau der Erneuerbaren und schenkt der Braunkohle einen kostspieligen Bestandsschutz. So wird es nix mit den gemeinsam vereinbarten Klimaschutzzielen."

Hofreiter sagte, gerade Deutschland könne ein starkes Signal aussenden, "wie der Ausstieg aus schmutziger fossiler Energie und der Ausbau der Erneuerbaren Energien für ein hoch entwickeltes Industrieland funktioniert". Auch im Verkehr, der Wohnungspolitik und in der Landwirtschaft trete die deutsche Klimapolitik auf der Stelle.

Zuvor hatten Umweltschützer die Bundesregierung zu deutlich mehr Ehrgeiz im Kampf gegen die Erderwärmung ermahnt. Als erstes müsse die Koalition aus Union und SPD den schnellen Ausstieg Deutschlands aus der Kohle bis spätestens 2035 beschließen, sagten Experten von WWF und Germanwatch der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

Mitte Dezember hatten sich in einem historischen Beschluss erstmals nahezu alle Staaten der Erde auf einen verbindlichen Weltklimavertrag geeinigt. Am 21. März sind 100 Tage vergangen. toz DP zb

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

EON AG, EOAN, GER, ENAG99, DE000ENAG999, RWE AG(NEU), RWE, GER, 703712, DE0007037129

Jetzt keine Heibel-Ticker Meinung zu E.ON SE mehr verpassen:
Stephan Heibel
aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged