Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


L&S Realtime
BID:
ASK:
Zeit:
Softship AG
ISIN: DE0005758304
WKN: 575830
Softship AG

DGAP-News: Softship AG veröffentlicht Halbjahreszahlen 2016 (deutsch)

18.08.2016 | 08:00

Softship AG veröffentlicht Halbjahreszahlen 2016

DGAP-News: Softship AG Schlagwort(e): Halbjahresergebnis Softship AG veröffentlicht Halbjahreszahlen 2016

18.08.2016 08:00 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Softship AG veröffentlicht Halbjahreszahlen 2016

- Umsatz steigt um 11,6 % auf 3.890 TEUR (Vorjahr 3.486 TEUR)

- Vorsteuerergebnis erhöht sich auf 647 TEUR (Vorjahr: 229 TEUR)

- Positiver Ergebnisbeitrag durch Verkauf der Airpas Beteiligung

- Ausblick 2016: Umsatz von ca. 8 Mio. EUR sowie Vorsteuerergebnis von ca. 0,8 Mio. EUR erwartet

Hamburg, den 18. August 2016. Die Softship AG (WKN 575830), ein weltweit aufgestellter Softwareanbieter für die Linienschifffahrt, konnte ihren Umsatz im ersten Halbjahr 2016 um 11,6 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum steigern. Die Gesellschaft erwirtschaftete im Zeitraum Januar bis Juni 2016 einen Umsatz von 3.890 TEUR nach 3.486 TEUR im Vorjahreszeitraum. Die Gesamtleistung im ersten Halbjahr 2016 betrug 4.184 TEUR nach 3.834 TEUR im Vorjahreszeitraum. Dies entspricht einer Steigerung um 9,1 %.

Das Vorsteuerergebnis verbesserte sich im ersten Halbjahr 2016 signifikant auf 647 TEUR nach 229 TEUR im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das Ergebnis nach Steuern belief sich auf 645 TEUR gegenüber 228 TEUR im ersten Halbjahr 2015. Das Ergebnis je Aktie für das erste Halbjahr 2016 beträgt 0,34 EUR nach 0,12 EUR in der Vorjahresperiode.

Aus dem Verkauf der 25%igen Beteiligung an der Airpas Aviation AG erzielte die Softship Aktiengesellschaft im zweiten Quartal 2016 einen sonstigen Erlös in Höhe von 1.169 TEUR, dem direkte Kosten für die Transaktion in Höhe von 72 TEUR gegenüberstehen.

Im ersten Halbjahr 2016 wurde die Softwarelösung SAPAS fertiggestellt und mit der Vermarktung begonnen. Aufgrund eines langsamer als erwartet verlaufenden Produktstarts für SAPAS wurden die in 2016 geplanten Erlöse aus dem Produkt entsprechend angepasst. Die aktivierten Herstellungskosten beliefen sich auf insgesamt 1.499 TEUR. Eine Bewertung nach dem Impairment- Test hat die Möglichkeit einer außerplanmäßigen Abschreibung gezeigt, die aus Gründen der vorsichtigen Bewertung mit 520 TEUR vorgenommen wurde. Zum 30. Juni 2016 belief sich der Buchwert der Softwarelösung SAPAS unter Berücksichtigung dieser außerplanmäßigen sowie der planmäßigen Abschreibung auf 920 TEUR.

Die Softship Aktiengesellschaft hat, wie bereits am 12. August 2016 gemeldet, die Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2016 erhöht. Mit einer konsequenten, auf Effizienzsteigerung und Produktivität ausgerichteten Unternehmenspolitik, einer weiterhin intensiven Produktentwicklung und steigenden Umsätzen im zweiten Halbjahr gegenüber dem ersten Halbjahr strebt der Vorstand nun im Gesamtjahr 2016 bei einem Umsatz von ca. 8 Mio. EUR ein Vorsteuerergebnis von ca. 0,8 Mio. EUR an. Die ursprüngliche Ergebnisprognose lag bei ca. 0,6 Mio. EUR. Die angestrebten Neukunden- Umsätze im zweiten Halbjahr bleiben für die geplante Umsatzsteigerung und das Ergebnis entscheidend.

Der Halbjahresbericht 2016 der Softship Aktiengesellschaft steht unter http: www.softship.com de investor-relations publikationen zum Download bereit.

Über die Softship AG: Das 1989 in Hamburg gegründete Unternehmen Softship ist ein weltweit führender Anbieter von kommerzieller Software für die Linienschifffahrt. Durch die langjährige Expertise im Softwarebereich kombiniert mit umfassendem Schifffahrts-Know-how verfügt Softship über passgenaue Lösungen, die weltweit eingesetzt werden. Zusehends nutzen führende internationale Linienreedereien die Softship Produkte, da die Lösungen den hohen globalen Anforderungen und dem Innovationsbedarf der Branche in besonderer Weise gerecht werden. Im Bereich Luftfahrt bietet die Softship- Gruppe Anwendungslösungen und Service-Angebote für Fluggesellschaften an. Die Aktien der Softship AG werden im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt.

Weitere Informationen zur Softship AG finden sich unter www.softship.com.

Kontakt:

Softship Aktiengesellschaft - Investor Relations - Notkestr. 9 22607 Hamburg Deutschland

Telefon: +49 (40) 89 06 8-0 Telefax: +49 (40) 89 06 8-500 E-Mail: ir@softship.com Internet: http: www.softship.com

Crossalliance communication GmbH Susan Hoffmeister Freihamerstr. 2 82166 Gräfelfing München Telefon: +49 (89) 89 82 72-27 E-Mail: sh@crossalliance.de Internet: www.crossalliance.de

---------------------------------------------------------------------------

18.08.2016 Veröffentlichung einer Corporate News Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http: www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: Softship AG Notkestr. 9 22607 Hamburg Deutschland Telefon: 040-8906-80 Fax: 040-8906-8500 E-Mail: mueller@softship.com Internet: www.softship.com ISIN: DE0005758304 WKN: 575830 Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt

Ende der Mitteilung DGAP News-Service ---------------------------------------------------------------------------

493767 18.08.2016

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

SOFTSHIP AG, SFO, 575830, DE0005758304

Jetzt keine Heibel-Ticker Meinung zu Softship AG mehr verpassen:
Stephan Heibel
aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged