Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


DGAP-News: Smart Beta ist bei institutionellen Anlegern zunehmend gefragt (deutsch)

30.03.2016 | 12:35

Smart Beta ist bei institutionellen Anlegern zunehmend gefragt

DGAP-News: Source UK Services Limited Schlagwort(e): Fonds Sonstiges Smart Beta ist bei institutionellen Anlegern zunehmend gefragt

30.03.2016 12:35 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

London, 30. März 2016. Smart-Beta-Strategien spielen im Portfoliomanagement institutioneller Anleger eine immer größere Rolle. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage[1] der britischen Fondsgesellschaft Source, einem der größten Anbieter börsennotierter Fonds (ETFs) in Europa. Demnach investieren 27 Prozent der befragten Finanzunternehmen derzeit in eine oder mehrere Smart-Beta-Strategien[2]. Von den übrigen Befragten wollen 31 Prozent in den nächsten zwei Jahren damit beginnen, eine solche Strategie einzusetzen.

Smart-Beta-Strategien bieten Investoren die Möglichkeit, ihr Portfolio zusätzlich zu diversifizieren und je nach Strategie die Volatilität im Portfolio zu reduzieren. Vor diesem Hintergrund schätzen die befragten Vermögensverwalter die Perspektiven von Smart-Beta-Strategien insgesamt als positiv ein. So meinen 64 Prozent der institutionellen Investoren, dass das Volumen der in Smart-Beta-Fonds investierten Gelder bis 2019 zunehmen wird. Dagegen rechnen nur 4 Prozent der Befragten mit einer rückläufigen Entwicklung; der Rest ist unentschieden. 34 Prozent erwarten einen Anstieg des nach dieser Strategie verwalteten Vermögens um 30 Prozent oder mehr. 28 Prozent der Befragten gehen davon aus, dass sich institutionelle Anleger verstärkt auf diese Strategien konzentrieren werden, um höhere Dividendenerträge zu erzielen.

Bis 2019 erwarten 57 Prozent der institutionellen Investoren einen Anstieg der ETFs auf der Grundlage von Smart-Beta-Strategien, meinen jedoch auch, dass bei der Auswahl eines passenden Produktes große Sorgfalt erforderlich ist. Viele der Befragten sind zudem der Ansicht, dass der Begriff Smart Beta falsch verwendet wird, und 26 Prozent erwarten, dass dieser Begriff von den Behörden in Zukunft strenger definiert werden wird.

Zu Anfang des Monats hat Source zusammen mit Research Affiliates LLC, ein global führender Asset-Allokation-Spezialist für Smart-Beta-Strategien, drei Smart Beta Income ETFs aufgelegt. Mit diesen ETFs bekommen Investoren Zugang zu den neuen FTSE RAFI(TM) Equity Income Indizes. Das Konzept dieser Indizes besteht darin, dass sie Aktien mit hohen Dividenden beziehungsweise Dividendenrenditen versammeln und dabei auch die Nachhaltigkeit dieser Erträge im Fokus haben. Mit den bislang drei FTSE RAFI(TM) Equity Income Indizes können sich Anleger zwischen einem Engagement in den USA, Großbritannien und Europa entscheiden.

"Mit den neuen ETFs, die wir in Zusammenarbeit mit Research Affiliates entwickelt haben, bekommen die Anleger Zugang zu einer Smart-Beta-Strategie, die ihnen hilft, hochwertige Aktien mit einer nachhaltig attraktiven Dividendenausschüttung zu finden", umreißt Sascha Specketer, Managing Director für Deutschland bei Source, das Konzept der neuen Produkte.

Source UK Services Limited ist von der britischen Financial Conduct Authority zugelassen und reguliert.

Hinweise für die Redaktionen:

[1] Im Februar 2016 wurden 49 Vertreter institutioneller Vermögensverwalter im Rahmen einer Befragung gebeten, zum Thema "Smart Beta"-Stellung zu nehmen.

[2] Laut Definition von Research Affiliates zeichnen sich "Smart Beta"-Strategien durch eine systematische Auswahl, Gewichtung und Neuausrichtung der Portfoliopositionen aufgrund anderer Eigenschaften als der Marktkapitalisierung aus. Die Markenzeichen Fundamental Index(TM), RAFI(TM), Research Affiliates Equity(TM) und das Markenzeichen Research Affiliates(TM) sowie der Unternehmensname und alle damit verbundenen Logos sind das alleinige geistige Eigentum von Research Affiliates LLC . Sie sind in einigen Fällen eingetragene Markenzeichen in den USA und anderen Ländern.

Für weitere Informationen:

Source Tel: +44 20 3370 1100 Jane Drew jane.drew@sourceETF.com

Edelman.ergo Tel: +49 221 912 887 21 Thomas Luther thomas.luther@ergo-komm.de

Über Source

Source zählt mit einem verwalteten Vermögen von über 20 Mrd. US-Dollar zu den führenden Anbietern von Exchange Traded Products (ETPs) in Europa. Seit dem Markeintritt im April 2009 ist es das Ziel von Source, Investoren weltweit ETFs und andere ETPs anzubieten, die ihnen durch eine Kombination aus innovativen Indizes, starken Partnerschaften, verbesserten Strukturen und aktivem Handel einen Mehrwert bieten. Die Produktpalette von Source umfasst derzeit fast 80 Exchange Traded Funds (ETFs) und Exchange Traded Commodities (ETCs) aus den Asset-Klassen Aktien, Fixed Income, Alternatives und Rohstoffe.

Weitere Informationen über Source finden Sie unter www.sourceETF.com

Weitere Informationen über Research Affiliates finden Sie unter www.researchaffiliates.com

---------------------------------------------------------------------------

30.03.2016 Veröffentlichung einer Corporate News Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http: www.dgap-medientreff.de und http: www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

449707 30.03.2016

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

Source UK Services Limited

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged