Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


DGAP-News: Kames Capital: Fixed-Income-Anleger sollten passive ETFs im aktuellen Umfeld aus drei Gründen meiden (deutsch)

05.04.2016 | 08:37

Kames Capital: Fixed-Income-Anleger sollten passive ETFs im aktuellen Umfeld aus drei Gründen meiden

DGAP-News: Kames Capital Schlagwort(e): Fonds Kames Capital: Fixed-Income-Anleger sollten passive ETFs im aktuellen Umfeld aus drei Gründen meiden

05.04.2016 08:36 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Anleger müssen ihr Festzins-Engagement aktiv steuern, um die Portfolios vor dem langfristig erwarteten Zinsanstieg und anderen sich abzeichnenden Risiken zu schützen, meint Stephen Snowden von Kames Capital.

Snowden verwaltet Investment-Grade-Anleihestrategien mit einem Volumen von über 1,5 Mrd. EUR und ist Co-Fondsmanager des Kames Absolute Return Bond Fund, dessen Vermögen sich auf 2,4 Mrd. EUR beläuft*. Seines Erachtens haben passive Produkte unter gewissen Umständen durchaus ihre Vorteile. Angesichts der lange erwarteten Zinserhöhungen und der geringen Marktliquidität ist die Nutzung dieser Produkte jedoch mit erhöhten Risiken verbunden.

"Passive ETFs für Unternehmensanleihen waren in den letzten 12 Monaten heiß begehrt, entgegen dem allgemeinen Anlegertrend im Festzinsbereich", meint Snowden. "Sie bieten sicherlich gewisse Vorteile. Über einen längerfristigen Investmentzyklus betrachtet sind passive Strategien jedoch in mehrfacher Hinsicht problematisch. Sie mögen zwar billig scheinen, unter dem Strich können sie jedoch deutlich teurer werden."

Nachfolgend stellt Snowden drei Gründe dafür heraus, weshalb Anleiheanleger vor dem aktuellen Hintergrund einer Allokation in ETFs eher skeptisch gegenüberstehen sollten:

Liquidität an den Märkten versiegt

In liquiden Märkten können ETFs nach Maßgabe des Mandats kaufen und verkaufen, da sie sicher sein können, dass es für die meisten Bonds, die sie loswerden wollen, einen Käufer gibt.

Ist die Liquidität jedoch wie in den letzten Jahren versiegt, drohen kräftige Verluste, wenn die ETFs ungeachtet der Marktbedingungen kaufen und verkaufen müssen.

"ETFs sind ideal in liquiden Märkten. Davon ist der Markt für Unternehmensanleihen jedoch derzeit weit entfernt", erläutert Snowden. "Wenn am Markt eine Phase der Rücknahmen beginnt, könnte es für ETFs, die nicht schon vorab für eine Allokation zugunsten liquider Anlagen gesorgt haben, problematisch werden."

"Für ETFs, die eine Indexnachbildung anstreben, könnte dies deshalb schwierig werden, weil zahlreiche in diesen Indizes enthaltene Anleihen nicht täglich gehandelt werden."

Aktive Fondsmanager können einfach abwarten, wenn es keine attraktiven Angebote am Markt gibt, passive Fondsmanager müssen hingegen mit den angebotenen Kursen leben. "Wenn beispielsweise passiv gemanagte Fonds Rücknahmeanträge von Anlegern ausführen müssen, können es sich diese regelbasierten Strategien möglicherweise nicht leisten, die angebotenen Geldkurse abzulehnen", kommentiert Snowden weiter.

Zinsrisiko

Während das Zinsrisiko in den letzten fünf Jahren vom Tisch war, ist das nicht mehr ganz der Fall in den USA und möglicherweise bald auch in Großbritannien.

Nach Auffassung von Snowden bestehen bei Unternehmensanleihen beträchtliche Abwärtsrisiken, wenn die Zinsen nach einer historischen Niedrigzinsphase, in der die Emittenten Anleihen mit äußerst niedrigen Kupons begeben konnten, wieder steigen. "Im Laufe der Zeit ist das Zinsrisiko innerhalb des iBoxx £ Non-Gilts-Index gestiegen, da immer mehr Anleihen mit niedrigeren Kupons ausgegeben wurden", so Snowden.

Laut Snowden liegt hier ein zentrales Risiko für ETFs. Gleichzeitig warnt er Anleger, dass nach einer derart günstigen Zinsperiode aktuell nicht der richtige Zeitpunkt ist, um die Positionierung auf das Zinsrisiko zu erhöhen: "Nach einer 30-jährigen Bullenphase ist derzeit nicht der passende Moment für eine Ausweitung des Zinsengagements. Genau das würden Sie mit dem Kauf eines ETFs jedoch tun."

Teuer kaufen, billig verkaufen

Wenn Unternehmen immer mehr Schuldtitel begeben, nehmen sie automatisch größere Teile der Indizes ein. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass Unternehmen belohnt werden, je mehr sie sich verschulden. "Im Vorfeld der Finanzkrise haben Banken diese Anleihen in immer größerer Zahl ausgegeben", so Snowden. "Als die Ratingagenturen diese Anleihen herabstuften und die Kurse in den Keller gingen, waren ETFs im Gegenzug gezwungen zu verkaufen. ETFs mussten somit überteuerte Anleihen kaufen und danach zu Niedrigstpreisen verkaufen. Das ist unseres Erachtens eine aberwitzige Situation."

Dieses Mantra "teuer kaufen, billig verkaufen", so das Resümee von Snowden, sei letztendlich für Indexanleger äußerst schädlich.

Über Kames Capital

Kames Capital ist eine spezialisierte Investment-Management-Gesellschaft. Von Edinburgh und London aus verwaltet das Unternehmen im Auftrag von internationalen und Kunden aus Großbritannien 56,8 Milliarden GBP** (77 Milliarden EUR) zu denen Pensionskassen, Regierungsbehörden, Finanzinstitute, Vermögensverwalter, Family Offices und Finanzberater gehören. Kames Capital ist ein mehrfach preisgekrönter Investment-Manager mit Kompetenzen im Bereich Fixed Income, Aktien, Immobilien, Multi-Asset, Absolute Return und ethische Investitionen. Das Unternehmen beschäftigt rund 300 Mitarbeiter.

Weitere Informationen finden Sie unter www.kamescapital.com

*Quelle: Kames Capital per 31. Januar 2016 ** Quelle: Kames Capital per 31. Dezember 2015

This document is not intended for retail distribution and is directed only at investment professionals. It should not be distributed to, or relied upon by, private investors.

This document is accurate at the time of writing but can be subject to change without notification.

The views expressed in this document represent our understanding of the current and historical positions of the market. They should not be interpreted as a recommendation or advice.

The Kames Investment Grade Bond Fund is a sub-fund of Kames Capital ICVC (an Open-Ended Investment Company). Kames Capital plc is the Authorised Corporate Director of the Company (ACD).

The Kames Absolute Return Bond Fund is a sub-fund of Kames Capital Investment Company (Ireland) plc which is an umbrella type open-ended investment company with variable capital registered in the Republic of Ireland (Company Number 442106).

Kames Capital plc is the Investment Manager and Marketing Agent for Kames Capital Investment Company (Ireland) plc. Kames Capital is an Aegon Asset Management company and includes Kames Capital plc (Company Number SC113505) and Kames Capital Management Limited (Company Number SC212159). Both are registered in Scotland and have their registered office at Kames House, 3 Lochside Crescent, Edinburgh, EH12 9SA. Kames Capital plc is authorised and regulated by the Financial Conduct Authority (FCA reference no: 144267). Kames Capital plc provides segregated and retail funds and is the Authorised Corporate Director of Kames Capital ICVC, an Open Ended Investment Company. Kames Capital Management Limited is an appointed representative of Scottish Equitable plc (Company Number SC144517), an Aegon company, whose registered office is 1 Lochside Crescent, Edinburgh Park, Edinburgh, EH12 9SE (PRA FCA reference no: 165548).

For Investors in Austria - Kames Capital Investment Company (Ireland) plc is a UCITS collective investment scheme registered in Austria by the Austrian Financial Market Authority (Finanzmarktaufsichtsbehörde). The Prospectus, Supplement and Key Investor Information for Kames Capital Investment Company (Ireland) plc are available free of charge from UniCredit Bank, Austria AG, 8398 Global Securities Sales & Services, PO Box 35, A-1011, Vienna, Austria. Tel: 00 43 50505 58515. For Investors in Germany - Kames Capital Investment Company (Ireland) plc is a UCITS collective investment scheme registered in Germany by BaFin. The Prospectus, Supplement and Key Investor Information for Kames Capital Investment Company (Ireland) plc are available free of charge from CACEIS Bank Deutschland GmbH Lilienthalallee 34-36, D-80939 Munich.

For Investors in Switzerland - On March 26th 2009, the Swiss Financial Market Supervisory Authority FINMA authorised the distribution to the public of the shares of Kames Capital Investment Company (Ireland) plc (the "Company") in or from Switzerland. The articles of the Company, the Extract Prospectus for Switzerland, the Key Investor Information (Swiss edition), the annual and semi-annual Report for Switzerland of the Company can be obtained free of charge on our website www.kamescapital.com or from the Representative in Switzerland, CACEIS (SA) Switzerland, Chemin de Precossy 7-9, CH-1260 Nyon VD, Suisse, Phone: +41 22 360 94 00, Fax: +41 22 360 94 60

For Investors in Spain - Kames Capital Investment Company (Ireland) plc is a UCITS collective investment scheme registered in Spain by the Comisión Nacional del Mercado de Valores (Spanish Securities Market Commission). The Prospectus, Supplement and Key Investor Information for Kames Capital Investment Company (Ireland) plc are available free of charge from Allfunds C Estafeta nº 6 (La Moraleja) Complejo Pza. de la Fuente- Edificio 3 28109 Alcobendas (Madrid). Tel: Tel: 00 34 91 274 64 00

---------------------------------------------------------------------------

05.04.2016 Veröffentlichung einer Corporate News Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http: www.dgap-medientreff.de und http: www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

451213 05.04.2016

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

Kames Capital

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged