Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


DGAP-News: Euroboden GmbH: EUROBODEN STEIGERT RENATBILITÄT (deutsch)

31.03.2016 | 13:30

Euroboden GmbH: EUROBODEN STEIGERT RENATBILITÄT

DGAP-News: Euroboden GmbH Schlagwort(e): Jahresergebnis Jahresergebnis Euroboden GmbH: EUROBODEN STEIGERT RENATBILITÄT

31.03.2016 13:30 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

EUROBODEN STEIGERT RENATBILITÄT

- Ergebnis legt im Geschäftsjahr 2014 15 deutlich zu

- Projektpipeline ausgeweitet

- Leistungsfähigkeit gestärkt

Grünwald, 31.03.2016 Der Münchener Immobilienentwickler Euroboden konnte im Geschäftsjahr 2014 15 sowohl in der Gesamtleistung als auch im Ergebnis erneut zulegen. Das Konzernergebnis vor Steuern verbesserte sich im Berichtszeitraum auf TEUR 1.388 (Vorjahreszeitraum TEUR 1.209). Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit legte von TEUR 409 auf TEUR 1.176 zu. "Wir sehen unser Geschäftsmodell durch die positive Geschäftsentwicklung weiterhin bestätigt", sagt Stefan F. Höglmaier, Gründer und Geschäftsführer der Euroboden GmbH.

Im Geschäftsjahr 2014 15 stieg die Gesamtleistung um TEUR 1.858 auf insgesamt TEUR 30.491 an. Der Umsatz erhöhte sich in Folge der vollständigen Übergabe von drei Projekten auf TEUR 32.581. Die Bilanzsumme der Euroboden Gruppe betrug zum Bilanzstichtag TEUR 53.414. Dies entspricht einer Erhöhung zum Vorjahreszeitpunkt um 48,11 %. Zurückzuführen ist dies in erster Linie auf den Erwerb und die Finanzierung neuer Projekte. Das Eigenkapital hat sich im Berichtszeitraum von 6.387 TEUR auf 7.098 TEUR weiter erhöht.

Euroboden hat im Jahr 2015 erhebliche zusätzliche Baurechte erwirkt, wie beispielsweise für ein Neubauvorhaben in München Bogenhausen, und dadurch weitere stille Reserven geschaffen. Die gesamten stillen Reserven aus zusätzlichen Baurechtsentwicklungen belaufen sich mittlerweile auf einen mittelhohen zweistelligen Mio. Euro Betrag. Euroboden beabsichtigt nach wie vor, die Projekte selbst umzusetzen. Der Gründer sieht in der gesamten Entwicklung seine Strategie bestätigt: "Unsere architektonische Expertise hat die Schaffung von bedeutenden Baurechten ermöglicht. Diese heute in der Bilanz nicht ersichtlichen stillen Reserven werden mittelfristig zu erheblichen Umsatz- und Ergebnissteigerungen führen."

Für das laufende Geschäftsjahr erwartet Euroboden weiterhin positive Impulse. "Die Liquiditätssituation hat sich nach Erwerb und durch die Schaffung der zusätzlichen Baurechte positiv entwickelt, so dass der kontinuierliche Ausbau der Geschäftstätigkeit sichergesellt ist", so Höglmaier. Damit ist der weitere Erwerb von Objekten, die den Investitionskriterien der Euroboden entsprechen, gewährleistet.

Insgesamt verfügt Euroboden über eine vertraglich gesicherte liquide Projektpipeline mit einem Gesamtverkaufsvolumen von rund 250 Mio. Euro sowie Vermarktungsflächen von insgesamt 30.000 qm. Mitte 2016 bzw. Anfang 2017 wird Euroboden den Vertrieb von zwei Neubauprojekten in München mit einem Umsatzvolumen von rund 100 Mio. Euro und 6.000 qm Vermarktungsfläche starten.

Für die nächsten Jahre sieht das Grünwalder Unternehmen für sein Geschäftsmodell ein hohes Wachstumspotenzial. Laut Wohnungsmarktbericht von Jones Long LaSalle wird es in den Regionen München und Berlin bis zum Jahr 2025 in der Entwicklung der Wohnflächennachfrage ein Zuwachs von bis zu 15 % geben. Als Ursache gilt der seit Jahren ununterbrochene Bevölkerungszuwachs in beiden Regionen. Dieser Entwicklung entsprechend wird Euroboden seine Geschäftsstrategie fortsetzen, geeignete Objekte mit großem Potenzial in ausgesuchten Lagen zu erwerben.

ÜBER EUROBODEN Die Euroboden GmbH mit Sitz in Grünwald wurde 1999 von Stefan Höglmaier gegründet. Das Unternehmen zählt zu den führenden Bauträgern im Bereich anspruchsvoller Wohnimmobilien. Der Fokus liegt auf wohnwirtschaftlichen Projekten im Neubau und Bestand von Eigentumswohnungen in München und Berlin, den führenden Immobilienmärkten in Europa. Euroboden ist die erste Architekturmarke der Bauträgerbranche und hat seit ihrer Gründung etwa 30.000 Quadratmetern Wohnfläche und ein Verkaufsvolumen von rund 200 Mio. Euro realisiert. Weitere Informationen unter www.euroboden.de.

PRESSEKONTAKT Torsten Biallas b-communication GmbH Tel. +49 (0) 89 9901 3979 t.biallas@b-communication.de

---------------------------------------------------------------------------

31.03.2016 Veröffentlichung einer Corporate News Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http: www.dgap-medientreff.de und http: www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

449989 31.03.2016

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

Euroboden GmbH, DE000A1RE8B0

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged