Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


DGAP-News: Ecommerce Alliance AG: Ecommerce Alliance AG veröffentlicht Geschäftsbericht 2014 (deutsch)

11.06.2015 | 09:00

Ecommerce Alliance AG: Ecommerce Alliance AG veröffentlicht Geschäftsbericht 2014

Ecommerce Alliance AG Schlagwort(e): Jahresergebnis Jahresergebnis

11.06.2015 09:00

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Ecommerce Alliance AG veröffentlicht Geschäftsbericht 2014

- Konzernumsatz bei EUR 77,2 Mio. (Vorjahr: EUR 95,2 Mio.)

- EBITDA bei TEUR 624 (Vorjahr: TEUR 220)

- Ausblick 2015: Umsatzziel auf Vorjahresniveau bei einem um 100 Prozent deutlich verbesserten operativen Ergebnis

München, 11. Juni 2015 - Die im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierte Ecommerce Alliance AG (ISIN DE000A12UK08) veröffentlicht heute ihren Geschäftsbericht 2014. Das zurückliegende Geschäftsjahr war einerseits in den angestammten Geschäftsbereichen Services und Brands von einer Wende zu deutlich positiven operativen Ergebnissen geprägt, andererseits enttäuschte das neue Segment Mobile mit einem unerwarteten Umsatz- und Ergebniseinbruch.

Im Berichtsjahr erwirtschaftete die Ecommerce Alliance AG (ECA) einen Konzernumsatz von EUR 77,2 Mio. gegenüber EUR 95,2 Mio. im Vorjahr. Dieser Rückgang um EUR 18,0 Mio. oder rund 19 Prozent resultiert aus der Entkonsolidierung der Getmobile GmbH zur Jahresmitte und der deutlichen Abnahme des Trading-Geschäfts der Beteiligungsgesellschaft WAP-Telecom GmbH. Grund dieser Entwicklung waren unter anderem unerwartete temporäre Absatzprobleme des weltweit größten Smartphone-Herstellers.

Trotz des Umsatzrückgangs im Bereich Mobile konnte das Geschäftsjahr 2014 im Vergleich zum Vorjahr mit einem klar verbesserten positiven operativen EBITDA von TEUR 624 (Vorjahr: TEUR 220) abgeschlossen werden. Dies entspricht einer Steigerung um 184 Prozent.

Aufgrund der deutlich veränderten Marktbedingungen im Segment Mobile hat sich die Ecommerce Alliance Unternehmensgruppe entschlossen, künftig ihre Wachstumsstrategie als Beteiligungsgesellschaft unter Aufrechterhaltung eines profitablen Trading-Geschäfts verstärkt auf die erfolgreichen Segmente Services und Brands zu fokussieren. Im Zuge dieser Konzentration wurden im abgelaufenen Geschäftsjahr sämtliche Unternehmensprozesse optimiert, jedes Brand-Unternehmen einer 360-Grad-Analyse des operativen Tagesgeschäfts unterzogen sowie alle erkennbare Risiken durch umfangreiche bilanzielle Wertberichtigungen bereinigt.

Im Berichtsjahr wurden Abschreibungen aus nachhaltig nicht erfüllten Erwartungen im Rahmen des jährlichen Werthaltigkeitstests nach IAS 36 sowie Wertberichtigungen nach IAS 39 vorgenommen. Die Sondereffekte aus Abschreibungen auf Geschäfts- und Firmenwerte sowie Vermögenswerte beliefen sich für das Jahr 2014 auf EUR 12,1 Mio. Das Ergebnis (EBIT) nach Sondereffekten betrug 2014 EUR minus 12,3 Mio. Um die Sondereffekte bereinigt, verbesserte sich das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) im abgelaufenen Geschäftsjahr deutlich um 79 Prozent auf TEUR minus 162 (Vorjahr: TEUR minus 788). Hier zeigen sich sehr klare Profitabilitätsfortschritte, die in den ECA-Stammgeschäften im Geschäftsjahr 2014 erzielt wurden.

Daniel Wild, Vorstandsvorsitzender der Ecommerce Alliance AG, sieht in der verbesserten Profitabiltät ein wichtiges Signal für den gelungenen Konzernumbau: "Wir haben im zurückliegenden Geschäftsjahr 2014 einen ambitionierten Umbau unseres Unternehmens in kurzer Zeit sehr erfolgreich abschließen können." Im laufenden Geschäftsjahr erwartet der Vorstand erneut einen deutlichen Profitabilitätssprung: "Wir werden unsere innovativen und profitablen Geschäftsbereiche Services und Brands durch organisches Wachstum weiter ausbauen sowie durch Zukäufe nachhaltig stärken. Für das Geschäftsjahr 2015 liegt unser Umsatzziel trotz Portfoliobereinigung auf Vorjahresniveau. Gleichzeitig erwarten wir ein um 100 Prozent deutlich verbessertes operatives Ergebnis", so Daniel Wild.

Der vollständige Geschäftsbericht 2014 steht im Internet unter www.ecommerce-alliance.de zum Download bereit.

Über die Ecommerce Alliance AG:

Die Ecommerce Alliance AG (ECA) (ISIN: DE000A12UK08) ist eine operative Dienstleistungs- und Beteiligungsgesellschaft, deren Aktien im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notieren. Mit dem Fokus auf E-Commerce beteiligt sich die ECA an Unternehmen mit Entwicklungspotenzial und entwickelt diese zu Marktführern in attraktiven Nischenmärkten wie Mass Customization, spezialisierten Content-Plattformen oder Internet via Satellit. Vom Hauptsitz München managt die ECA das Beteiligungs-Portfolio, das aktuell aus 5 Service-Unternehmen und 15 Brand-Unternehmen besteht. Die Service-Unternehmen bieten vor allem externen Kunden sämtliche Leistungen in der E-Commerce-Wertschöpfungskette von Web Entwicklung, über TV- und Online-Marketing bis hin zur Logistik an. Mit ihrer funktionalen Expertise unterstützen sie die Brand-Unternehmen dabei, sich zu Marktführern weiterzuentwickeln. Dies ermöglicht der ECA neue Geschäftsmodelle aufzubauen, stetig zu wachsen und nachhaltig Wert für ihre Aktionäre zu schaffen.

Kontakt: Ecommerce Alliance AG Justine Wonneberger Vorstand Nymphenburger Str. 29 80335 München phone: +49 89 2000464-0 fax: +49 89 200046449 e-mail: wonneberger@ecommerce-alliance.de http: www.ecommerce-alliance.de

CROSSALLIANCE communication GmbH Susan Hoffmeister Investor Relations Freihamerstr. 2 82166 Gräfelfing München phone: +49 89 898 27 227 e-mail: sh@crossalliance.de

11.06.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: Ecommerce Alliance AG Nymphenburger Str. 29 80335 München Deutschland Telefon: +49 89 2000464-0 Fax: +49 89 2000464-49 E-Mail: wonneberger@ecommerce-alliance.de Internet: www.ecommerce-alliance.com ISIN: DE000A12UK08 WKN: A12UK0 Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

Ecommerce Alliance AG, DE000A12UK08

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged