Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


DGAP-Adhoc: Orascom Development Holding AG: erzielt in schwierigem ersten Halbjahr 2016 einen Umsatz von CHF 109.4 Millionen und einen adjustierten EBITDA von CHF 8.1 Millionen. (deutsch)

15.08.2016 | 07:00

Orascom Development Holding AG: erzielt in schwierigem ersten Halbjahr 2016 einen Umsatz von CHF 109.4 Millionen und einen adjustierten EBITDA von CHF 8.1 Millionen.

EQS Group-Ad-hoc: Orascom Development Holding AG Schlagwort(e): Halbjahresergebnis Halbjahresergebnis Orascom Development Holding AG: erzielt in schwierigem ersten Halbjahr 2016 einen Umsatz von CHF 109.4 Millionen und einen adjustierten EBITDA von CHF 8.1 Millionen.

15.08.2016 07:00 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR.

---------------------------------------------------------------------------

ODH ("Orascom Development Holding") (SIX ODHN.SW), (EGX ODHN.EY) hat die konsolidierten Finanzergebnisse für das am 30. Juni 2016 zu Ende gegangene erste Halbjahr 2016 veröffentlicht. Orascom Development Holding (ODH) erzielt in schwierigem ersten Halbjahr 2016 einen Umsatz von CHF 109.4 Millionen und einen adjustierten EBITDA von CHF 8.1 Millionen.

- Fortschritte in der Einführung einer neuen Destinationen-basierten Struktur, die zu mehr Effizienz und Transparenz führen wird

- Vollübernahme des Citadel Azur; einem sehr erfolgreichen Fünf-Sterne- Hotel mit 514 Zimmern am Roten Meer

- Hotels in Oman und den VAE erzielen gute Resultate, während die Hotels in Ägypten unter den Reisebeschränkungen leiden

- El Gouna ist die stabilste Destination in Ägypten

- Immobilienverkäufe von CHF 57.4 Millionen, hauptsächlich in El Gouna, Jebel Sifah und Montenegro

- The Chedi, die weltbekannte Luxushotelmarke, wird in Lutica Bay Montenegro den Bau des ersten Hotels führen

Altdorf, 15. August 2016 - Orascom Development Holding (ODH) sah sich erneut mit einem schwierigen Umfeld konfrontiert, das sich durch anhaltende Reisebeschränkungen sowie politische und ökonomische Unsicherheiten in Kernmärkten kennzeichnete. Der Umsatz reduzierte sich im ersten Halbjahr 2016 um 33.5% auf CHF 109.4 Millionen im Vergleich zu CHF 164.5 Millionen vor einem Jahr. Der Rückgang kam primär durch die strategische Entscheidung zur Reduktion der Landverkäufe, welche in der Vergleichsperiode 2015 noch CHF 42.8 Millionen betrugen, sowie durch tiefere Einnahmen in den Hotels in Ägypten zustande. Die Resultate wurden zudem durch Währungsverluste in Höhe von CHF 10.0 Millionen beeinträchtigt. Der Bruttogewinn betrug CHF 7.0 Millionen und der Nettoverlust ohne Minderheitsanteile lag bei CHF 41.3 Millionen, nachdem in der Vorjahrsperiode noch ein Gewinn von CHF 4.0 Millionen resultierte. Demgegenüber blieb der adjustierte EBITDA im H1 2016 mit CHF 8.1 Millionen positiv.

Hotels im Oman und den VAE entwickeln sich weiterhin erfolgreich, während die Umsätze im Hotelsegment unter den sinkenden Tourismuseinkünften in Ägypten leiden

Insgesamt reduzierten sich die Umsätze im Segment Hotels auf CHF 48.6 Millionen im H1 2016 im Vergleich zu CHF 58.5 Millionen im H1 2015.

Die Hotels in der Golfregion entwickelten sich weiterhin gut. Im Oman war Salalah besonders beliebt, und die Bautätigkeiten in Al Fanar wurden intensiviert, so dass bis Dezember 2016 84 neue Zimmer erstellt und damit die Kapazität auf 302 Zimmer erhöht werden. Die Hotels im Oman verzeichneten ein Umsatzwachstum von 53.6% von CHF 8.9 Millionen im Vorjahr auf CHF 13.3 Millionen in der Berichtsperiode sowie eine Auslastung von 64% im H1 2016 im Vergleich zu 45% im H1 2015. The Cove Rotana in den VAE erzielte ebenfalls eine Umsatzsteigerung um 6.8% auf CHF 12.9 Millionen im H1 2016 im Vergleich zu CHF 12.1 Millionen im H1 2015 sowie eine Auslastung von 74% in der Berichtsperiode im Vergleich zu 70% im Vorjahr.

In Ägypten ist der Tourismussektor durch die anhaltenden Reisebeschränkungen aus Russland und einigen europäischen Ländern beeinträchtigt. Die Anzahl Touristen nahm im Juni 2016 im Jahresvergleich um 60% ab. El Gouna war jedoch dank seinem diversifizierten Angebot weniger stark exponiert, so dass sich die Auslastungsquote in der Berichtsperiode nur um 14 Prozentpunkte auf 51% im Vergleich zu 65% in der Vorjahresperiode reduzierte. Das neue Ancient Sands Hotel mit 56 Zimmern und 120 Apartments wurde im April 2016 eröffnet und demonstriert die kontinuierliche Entwicklung der Vorzeigedestination El Gouna. In Makadi wurde das Citadel Azur, ein sehr erfolgreiches Fünf-Sterne-Hotel mit 514 Zimmern, im Juli 2016 vollständig übernommen. In Taba Heights erhöhte sich die Nachfrage im Laufe der Berichtsperiode, so dass von 503 Zimmern im Strand Beach & Gold Resort im Juli 2016 160 Zimmer wieder eröffnet werden konnten.

Die Auslastung erhöhte sich in H1 2016 auf 21% nach 15% im Vorjahr. Gleichwohl bleibt Taba Heights aufgrund der anhaltenden Reisebeschränkungen für den Sinai die anspruchsvollste Destination.

Immobilienentwicklung und Town Management in Montenegro und Oman schreiten voran, indem die Bauaktivitäten intensiviert und die Lebhaftigkeit der Destinationen erhöht wurden

Der Umsatz im Segment Immobilien lag bei CHF 32.1 Millionen im H1 2016 im Vergleich zu CHF 41.1 Millionen im H1 2015. Der Wert der Immobilienverkäufe erreichte im H1 2016 CHF 57.4 Millionen im Vergleich zu CHF 69.5 Millionen im Vorjahr. Die totalen, abgegrenzten Umsätze, die bis 2018 buchhalterisch anerkannt werden, stiegen in der Berichtsperiode auf CHF 148.5 Millionen im Vergleich zu CHF 144.9 Millionen im H1 2015.

El Gouna bleibt der wichtigste Umsatzträger Gruppe. In El Gouna wurde das neue Projekt Fanadir Bay mit einem Inventar von insgesamt USD 60.0 Millionen im April 2016 lanciert, wobei 63% des Projekts in nur zwei Monaten seit Verkaufsstart abgesetzt wurden. In Ägypten wurde die Bautätigkeit intensiviert und die Anzahl fertiggestellter Einheiten erhöht. Die Immobilienumsätze in Ägypten erhöhten sich deshalb um 40% auf CHF 25.3 Millionen im H1 2016 im Vergleich zu CHF 18.1 Millionen im Vorjahr. In Makadi schreitet der Bau des Klubhauses voran.

In Lustica Bay, Montenegro, setzte sich die positive Entwicklung fort und die Verkäufe stiegen auf CHF 5.7 Millionen in der Berichtsperiode im Vergleich zu CHF 1.5 Millionen in der Vorjahresperiode. Die Errichtung der Gebäude F und G mit 88 Apartments schreitet schneller als geplant voran und die Fertigstellung der Hauptstruktur des Hafens nähert sich dem Abschluss. Im Oman kommt die Entwicklung des Sifah Golfplatzes planmässig voran und die Eröffnung ist für Q4 2016 vorgesehen. Grossen Wert wurde während der Berichtsperiode auf die Erhöhung der Lebhaftigkeit der Destinationen gelegt. In Salalah und Sifah wurden elf neue Läden gemietet, ein neues Restaurant wird voraussichtlich in Q3 2016 in Sifah eröffnet werden und der Vertrag mit einem internationalen Betreiber von Tauchzentren für einen Ableger in Sifah steht kurz vor dem Abschluss. Zudem wurden mit Investoren Vereinbarungen zur Entwicklung neuer Sub-Projekte eingegangen, welche das Angebot der Destinationen erhöhen werden. Dazu gehören zwei Eco Lodge Resorts in Sifah und Salalah mit insgesamt 42 Öko-Hütten.

Ausblick Geschäftsjahr 2016

Corporate Das Unternehmen wird als Teil der Strategie des neuen Managements die aktuelle Segmentstruktur in eine Destinationen-basierte Struktur überführen, um den Destinationen mehr Verantwortung zu übertragen, die operative Effizienz zu verbessern, Entscheidungswege zu verkürzen und die Transparenz zu erhöhen.

Zudem hat das Unternehmen mit seinen Banken ein Term Sheet bezüglich der Schuldenrefinanzierung erarbeitet und strebt die Finalisierung der entsprechenden Vereinbarungen im dritten Quartal 2016 an.

Immobilien Die neue Entwicklungsstrategie, stärker diversifizierte Produkte in allen Destinationen anzubieten, wird fortgesetzt. In El Gouna ist die Lancierung der ersten Phase eines neuen Immobilienprojekts im Q4 2016 geplant. In Fayoum werden neue Produkte mit einem Wert von USD 3.4 Millionen im Q4 2016 auf den Markt gebracht. Im Oman ist die Lancierung eines neuen Projektes in Sifah im Q4 2016 geplant. Zudem machen die Lancierungsphase des Golfplatzes und der Bau des Wasserparks in Sifah Fortschritte. In Montenegro nimmt die Bautätigkeit Fahrt auf und die Gebäude F und G sollten bis Anfang 2017 fertigstellt sein.

Hotels In Montenegro ist die Aufnahme der Bautätigkeit für das erste Hotel in Lustica Bay unter der Luxushotelmarke The Chedi Group noch für das laufende Jahr geplant. Im Oman nähert sich der Ausbau des Al Fanar Hotels seinem Ende mit geplanter Eröffnung im Dezember 2016. In Ägypten schliessen wir den Bau des Byoum Hotels in Fayoum ab. Die Eröffnung ist für den 1. September geplant. Zudem wird in allen Hotels in Ägypten die Umsetzung strikter Kostensenkungsmassnahmen fortgesetzt. In den VAE ist der Ausbau des Cove Rotana bald abgeschlossen, womit im Q1 2017 145 neue Zimmer eröffnet werden.

Präsentation Der Finanzbericht und die dazugehörige Präsentation können auf der Website von Orascom Development, http: www.orascomdh.com en investor-relations financial-presentations.html, Rubrik Investor Relations, eingesehen werden.

Telefonkonferenz heute um 16:00 Uhr CET 16:00 Uhr CEST 16:00 Uhr CLT Orascom Development lädt Sie zu den Resultaten im H1 2016 am 15. August 2016 um 16:00 CET zu einem Konferenzgespräch ein. Das Gespräch beginnt mit einer Präsentation des CEO Khaled Bichara und des CFO Ashraf Nessim gefolgt von Q&A. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

- Konferenzpasswort: 50659886

- International: +44 (0)207 192 8000

- Schweiz Gratisnummer: 0800 920 016

- Schweiz Lokalnetz: 0315 800 059

- Ägypten Toll Free: 0800 000 0798

- UK Gratisnummer: 0800 376 7922

- USA Gratisnummer: 1866 966 1396

Eine Aufzeichnung wird während einer Woche unter den folgenden Zugangsdaten verfügbar sein:

- Zugangscode: # 50659886

- International: +44 (0) 1452 55 00 00

- UK National: 08717000145

- US Gratisnummer: 1866 247 4222

- Verfügbar bis 22. August 2016

Über Orascom Development Holding AG Orascom Development ist ein führender Entwickler von integrierten Ortschaften Städten, die Hotels, Privatvillen, Wohnungen, Freizeiteinrichtungen wie etwa Golfplätze und Jachthäfen aber auch unterstützende Infrastruktur umfassen. Das breit diversifizierte Portfolio von Orascom Development umfasst Destinationen in acht Ländern (Ägypten, Vereinigte Arabische Emirate, Jordanien, Oman, Schweiz, Marokko, Montenegro und Grossbritannien). Die Gruppe betreibt momentan acht Destinationen: Vier in Ägypten; El Gouna, Taba Heights, Makadi und Haram City, The Cove in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Jebel Sifah und Salalah Beach in Oman sowie Andermatt in der Schweiz. Orascom Development verfügt über eine Doppelkotierung mit einer Primärkotierung im Hauptsegment an der SIX Swiss Exchange und einer Zweitkotierung an der EGX Egyptian Exchange.

Kontakt für Investoren: Sara El Gawahergy Head of Investor Relations Tel: +20 224 61 89 61 Tel: +41 418 74 17 11 Email: ir@orascomdh.com

Kontakt für Media: Philippe Blangey Partner Dynamics Group AG Tel: +41 432 68 32 35 Email: prb@dynamicsgroup.ch Email: media@orascomdh.com

Disclaimer & Cautionary Statement The information contained in this e-mail, its attachment and in any link to our website indicated herein is not for use within any country or jurisdiction or by any persons where such use would constitute a violation of law. If this applies to you, you are not authorized to access or use any such information. Certain statements in this e-mail and the attached news release may be forward-looking statements, including, but not limited to, statements that are predications of or indicate future events, trends, plans or objectives. Forward-looking statements include statements regarding our targeted profit improvement, return on equity targets, expense reductions, pricing conditions, dividend policy and underwriting claims improvements. Undue reliance should not be placed on such statements because, by their nature, they are subject to known and unknown risks and uncertainties and can be affected by other factors that could cause actual results and Orascom Development Holding AG's plans and objectives to differ materially from those expressed or implied in the forward looking statements (or from past results). Factors such as (i) general economic conditions and competitive factors, particularly in our key markets; (ii) performance of financial markets; (iii) levels of interest rates and currency exchange rates; and (vii) changes in laws and regulations and in the policies of regulators may have a direct bearing on Orascom Development Holding AG's results of operations and on whether Orascom Development Holding AG will achieve its targets. Orascom Development Holding AG undertakes no obligation to publicly update or revise any of these forward- looking statements, whether to reflect new information, future events or circumstances or otherwise. It should further be noted, that past performance is not a guide to future performance. Please also note that interim results are not necessarily indicative of the full-year results. Persons requiring advice should consult an independent adviser.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

---------------------------------------------------------------------------

15.08.2016 Mitteilung übermittelt durch die Tensid EQS AG. www.eqs.com

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: Orascom Development Holding AG Gotthardstraße 12 6460 Altdorf Schweiz Telefon: +41 41 874 17 17 Fax: +41 41 874 17 07 E-Mail: ir@orascomdh.com Internet: www.orascomdh.com ISIN: CH0038285679 Valorennummer: A0NJ37 Börsen: Auslandsbörse(n) SIX

Ende der Mitteilung EQS Group News-Service ---------------------------------------------------------------------------

492575 15.08.2016

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

ORASCOM DEVELOPMENT HOLDING, ODHN, CH0038285679

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged