Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


DGAP-Adhoc: Deutsche Beteiligungs AG: Kapitalerhöhung um bis zu 1.367.635 neue Aktie beschlossen (deutsch)

14.09.2016 | 17:46

Deutsche Beteiligungs AG: Kapitalerhöhung um bis zu 1.367.635 neue Aktie beschlossen

Deutsche Beteiligungs AG Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

14.09.2016 17:46

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 Absatz 1 der Verordnung (EU) 596 2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung - MAR)

Deutsche Beteiligungs AG (ISIN: DE000A1TNUT7 WKN: A1TNUT) - Kapitalerhöhung um bis zu 1.367.635 neue Aktien beschlossen

NICHT ZUR DIREKTEN ODER INDIREKTEN VERBREITUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERLEITUNG IN DEN USA, KANADA, AUSTRALIEN, JAPAN, SÜDAFRIKA ODER SONSTIGE JURISDIKTIONEN, IN DENEN EINE SOLCHE VERBREITUNG ODER VERÖFFENTLICHUNG RECHTSWIDRIG SEIN KÖNNTE.

Der Vorstand der Deutschen Beteiligungs AG (DBAG) hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft von 48.533.334,20 Euro aus genehmigtem Kapital gegen Bareinlage um nominal bis zu 4.853.330,23 Euro (entsprechend rund zehn Prozent des derzeitigen Grundkapitals) auf bis zu 53.386.664,43 Euro durch Ausgabe von bis zu 1.367.635 neuen, auf den Namen lautenden Stückaktien der Gesellschaft zu erhöhen. Das Bezugsrecht der bestehenden Aktionäre der Gesellschaft wird in Übereinstimmung mit § 186 Abs.3 Satz 4 AktG ausgeschlossen. Die neuen Aktien sind für das laufende, am 30. September 2016 endende Geschäftsjahr 2015 2016 dividendenberechtigt.

Die Emission startet heute über ein beschleunigtes Platzierungsverfahren (Accelerated Bookbuilding), in dem die neuen Aktien institutionellen deutschen und internationalen Investoren angeboten werden. Die DBAG hat für die Transaktion die Baader Bank Aktiengesellschaft mandatiert. Die neuen Aktien sollen prospektfrei zum Handel am regulierten Markt sowie gleichzeitig zum Teilbereich des regulierten Markts mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen werden. Das finale Platzierungsvolumen, der Platzierungspreis und der Emissionserlös werden nach Ende des Bookbuildings im Verlauf des morgigen Handelstages bekannt gegeben. Die DBAG behält sich das Recht vor, zu jeder Zeit das Orderbuch zu schließen.

Die DBAG beabsichtigt, den Emissionserlös für die Co-Investitionen an der Seite der von ihr beratenen bzw. verwalteten Private-Equity-Fonds zu verwenden, insbesondere an der Seite des jüngst aufgelegten DBAG Fund VII.

Der Vorstand Frankfurt am Main, 14. September 2016

Ende der Ad-hoc-Meldung

Disclaimer:

Diese Mitteilung darf nicht in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien, Japan, Südafrika oder sonstigen Jurisdiktionen, in denen eine solche Verbreitung oder Veröffentlichung rechtswidrig sein könnte, veröffentlicht, verteilt oder übermittelt werden. Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren (die "Aktien") der Deutschen Beteiligungs AG (die "Gesellschaft") in den Vereinigten Staaten von Amerika oder sonstigen Staaten dar. Die Aktien der Gesellschaft dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur nach vorheriger Registrierung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von dem Registrierungserfordernis nach den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung (der "Securities Act") verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die Aktien der Gesellschaft sind nicht und werden nicht unter dem Securities Act registriert. Es wird kein öffentliches Angebot der Aktien der Gesellschaft in den Vereinigten Staaten von Amerika stattfinden.

In dem Vereinigten Königreich wird dieses Dokument nur verteilt und es richtet sich nur an Personen, die (i) professionelle Anleger sind und unter Artikel 19(5) des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 in der geltenden Fassung (die "Verordnung") fallen oder (ii) Personen sind, die unter Artikel 49(2)(a) to (d) der Verordnung fallen ("high net worth companies", "unincorporated associations" etc.) (wobei diese Personen zusammen als "Relevante Personen" bezeichnet werden). Dieses Dokument richtet sich nur an Relevante Personen und auf Basis dieses Dokuments dürfen Personen nicht handeln und nicht vertrauen, die keine Relevante Personen sind. Jede Investition oder jede Investitionstätigkeit, auf die sich dieses Dokument bezieht, steht nur den Relevanten Personen offen und wird nur mit Relevanten Personen eingegangen.

Kontakt: Thomas Franke Leiter Öffentlichkeitsarbeit Investor Relations E-Mail: thomas.franke@dbag.de Telefon: +49 69 95787 307

14.09.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: Deutsche Beteiligungs AG Börsenstrasse 1 60313 Frankfurt am Main Deutschland Telefon: +49 (0)69 957 87-01 Fax: +49 (0)69 957 87-199 E-Mail: welcome@dbag.de Internet: www.dbag.de ISIN: DE000A1TNUT7 WKN: A1TNUT Indizes: SDAX Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

Deutsche Beteiligungs AG, DE000A1TNUT7

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged