Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


Branchenexperte hält nichts von Sonderabschreibungen für E-Autos

13.06.2015 | 11:56

BERLIN (dpa-AFX) - Der Branchenexperte Ferdinand Dudenhöffer hält Sonderabschreibungen für Dienstwagen für den falschen Weg, um Elektroautos zum Durchbruch zu verhelfen. Eine solche Initiative "könnte zum teuren Strohfeuer werden", warnt der Direktor des CAR-Instituts der Universität Duisburg-Essen in einem aktuellen Fachartikel. Denn 95 Prozent aller Autos in Deutschland seien auf Privatkunden angemeldet, die aber übergangen würden. "Eine solche Strategie verhindert den echten Durchbruch", meint Dudenhöffer.

Die Bundesregierung will bis zum Jahr 2020 eine Million E-Autos auf deutsche Straßen bringen - bisher sind die Zulassungszahlen aber noch nicht einmal sechsstellig. Das Finanzministerium in Berlin prüft daher nach eigenen Angaben die Möglichkeit einer Sonderabschreibung.

Dudenhöffer bemängelt auch, dass Firmen mit der Förderung absehbar hauptsächlich Plug-In-Hybride anschaffen dürften - also E-Autos, die noch einen Verbrennungsmotor für größere Distanzen haben. Reine Elektromodelle blieben dabei auf der Strecke, dies mache wiederum Investitionen in den Ausbau der Ladeinfrastruktur unattraktiv. Ist die Fördersumme aufgebraucht, werden nach Dudenhöffers Überzeugung dann wieder "normale" Dienstwagen angeschafft. sem DP stk

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged