Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


Aktien Europa: Griechenland-Krise treibt Anleger weiter in die Defensive

16.06.2015 | 10:58

PARIS LONDON (dpa-AFX) - Die sich zuspitzende Griechenland-Krise hat die wichtigsten europäischen Aktienmärkte auch am Dienstag klar ins Minus befördert. Der EuroStoxx-50-Index <SX5E.DJX> verlor am Vormittag 0,75 Prozent auf 3412,20 Punkte. Der Pariser Leitindex CAC 40 <PCAC.PSE> sank zuletzt um 0,96 Prozent auf 4768,99 Zähler. Der FTSE-100-Index <UKX.ISE> in London fiel um 0,40 Prozent auf 6683,71 Punkte. In Athen büßte der Leitindex Athex Composite 0,64 Prozent ein.

Die Furcht vor einer Staatspleite Griechenlands greift immer stärker um sich, da trotz des hohen Zeitdrucks noch keine Einigung in Sicht ist. Einem Pressebericht zufolge bereiten sich die Euro-Länder auf ein Scheitern der Verhandlungen zur Rettung des hoch verschuldeten Landes vor. Zugleich bekräftigten die Verhandlungspartner ihren Willen, nach einer Lösung zu suchen. Demnach haben sich die Euro-Staaten auf einen Notfallplan geeinigt: Sollte den Finanzministern am Donnerstag keine Lösung gelingen, wollen die Staats- und Regierungschefs ein Sondertreffen in Brüssel einberufen.

In der europäischen Branchenwertung stand der Gesundheitssektor <SXDP.DJX> mit einem Plus von 0,13 Prozent am besten da. Ganz unten im Tableau waren Papiere aus den Branchen Bergbau <SXPP.DJX> und Chemie <SX4P.DJX> mit Verlusten von 1,14 Prozent beziehungsweise 1,04 Prozent zu finden.

Auch am Dienstag gab es kaum fundamentale Unternehmensnachrichten. Im Blickpunkt standen die Papiere von Airbus <AIR.PSE> <AIR.ETR>, die mit einem Minus von 2,24 Prozent Schlusslicht im EuroStoxx-Index waren. Zuvor hatte der Luftfahrt- und Rüstungskonzern mitgeteilt, auf der weltgrößten Luftfahrtmesse in Le Bourget 146 Flieger im Wert von 24 Milliarden US-Dollar verkauft zu haben. Offenbar war dies den Anlegern nicht genug, ebenso wenig wie eine bestätigte Kaufempfehlung der Airbus-Aktien durch die Schweizer Großbank UBS. edh ag

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

FTSE 100, GBR, GB0001383545, CAC40, PX1, FRA, FR0003500008, Eurostoxx 50, GER, EU0009658145

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged