Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


L&S Realtime
BID:
ASK:
Zeit:
Porsche AG
ISIN: DE000PAH0038
WKN: PAH003
Porsche AG
Volkswagen AG Vz K:  B:  A:  P: 

AKTIE IM FOKUS: Dividendensorgen setzen VW unter Druck

29.03.2016 | 11:05

FRANKFURT (dpa-AFX) - Volkswagen-Anleger fürchten um ihre Dividende und haben den Autobauer deshalb am Dienstag mit einem Kursverlust abgestraft. Gegen den Aufwärtstrend im Dax <DAX.ETR> und in der europäischen Autobranche gaben die VW-Vorzugsaktien <VOW3.ETR> am Vormittag um knapp 1,5 Prozent auf 113,30 Euro nach.

Mit Blick auf die jährliche Ausschüttung stehe zwar noch nichts endgültig fest, "aber es gibt keinen Hinweis, dass es auch nur Hoffnung auf einen Cent gibt", sagte ein Aufsichtsratsmitglied gegenüber der Deutschen Presse-Agentur. Der Konzern dürfte sein Geld selbst brauchen, wenn US-Behörden im Abgas-Skandal Strafen gegen VW verhängen.

Im vergangenen Jahr hatte der Konzern Besitzer der Vorzugsaktien noch mit 4,86 Euro Dividende am Gewinn beteiligt, Stammaktionäre <VOW.ETR> bekamen 4,80 Euro. Einem Händler zufolge hätten sich die Investoren wegen der Belastungen durch den Abgas-Skandal zwar auf deutliche Einschnitte bei der Ausschüttung eingestellt. Zuletzt hatten Analysten im Schnitt aber noch mit einer Dividende von 1,50 Euro pro Vorzugsaktie gerechnet.

AKTIE WEITER IM KELLER

Commerzbank-Analyst Sascha Gommel hält die Nullrunde bei der Dividende eindeutig für möglich. Allerdings habe der Konzern viel Cash auf der hohen Kante und die Strafzahlungen in den USA dürften nicht auf einen Schlag über das Unternehmen hereinbrechen. Der Experte schließt deshalb auch nicht aus, dass VW an seiner üblichen Dividendenpolitik festhält und 20 bis 30 Prozent vom Gewinn an die Aktionäre ausschüttet. Das wären nach Gommels Schätzung mindestens 2,20 Euro Dividende je Aktie. VW hat wegen des Skandals seine Bilanzvorlage auf Ende April verschoben.

Für VW-Aktionäre wäre das allerdings auch nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Die Vorzugsaktien haben seit Ausbruch des Abgas-Skandals im September knapp 30 Prozent ihres Werts verloren, die Stammaktien sind heute 21 Prozent weniger Wert. Insgesamt sind rund 20 Milliarden Euro des gesamten Unternehmenswerts an der Börse verpufft seit US-Umweltbehörden die Abgas-Manipulationen bei VW öffentlich gemacht haben. fri ag das

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

PORSCHE SE, PAH3, GER, PAH003, DE000PAH0038, VOLKSWAGEN AG STAMMAKTIEN, VOW, GER, 766400, DE0007664005, VOLKSWAGEN VORZÜGE, VOW3, GER, 766403, DE0007664039

Jetzt keine Heibel-Ticker Meinung zu Porsche AG mehr verpassen:
Stephan Heibel
aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged