Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


L&S Realtime
BID:
ASK:
Zeit:
Bayer AG
ISIN: DE000BAY0017
WKN: BAY001
Bayer AG
BASF SE K:  B:  A:  P: 
Monsanto Co. K:  B:  A:  P: 

AKTIE IM FOKUS 3: Bayer sehr fest - Spekulationen um Verkauf von Agrochemie

21.03.2016 | 17:54

(neu: Schlusskurse)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Bayer-Aktien <BAYN.ETR> haben am Montag aufgrund von Übernahmespekulationen um die Agrarchemie-Sparte die Anleger in Scharen angelockt. Der US-Saatguthersteller Monsanto <MON.NYS> hat nach der gescheiterten Übernahme des schweizerischen Konkurrenten Syngenta Kreisen zufolge nun seine Angel in Deutschland ausgeworfen.

Die Bayer-Papiere gewannen in der Spitze mehr als 5 Prozent und erklommen mit 104,60 Euro den höchsten Stand seit Ende Januar. Zum Handelsschluss standen sie 3,26 Prozent höher bei 102,50 Euro. Damit waren sie der klar beste Wert im Dax <DAX.ETR>, der so gut wie unverändert schloss.

BERENBERG: KOOPERATION DENKBAR

Die Nachrichtenagentur Bloomberg hatte über Gespräche von Monsanto mit Bayer hinsichtlich eines Kaufs der Agrarchemie-Aktivitäten der Leverkusener berichtet und sich dabei auf mit der Angelegenheit vertraute Personen berufen. Zuvor sollen die Amerikaner vergeblich mit dem weltgrößten Chemiekonzern BASF <BAS.ETR> über dessen Agrargeschäft gesprochen haben. Den Bericht wollten weder Bayer, noch BASF oder Monsanto kommentieren.

Analyst John Klein von der Privatbank Berenberg hält eine Kooperation von Monsanto mit Bayer oder BASF für möglich. Übernahmen oder Fusionen zwischen den drei Unternehmen sieht er hingegen als schwierig realisierbar an.

ANALYSTEN: SPARTE FÜR BAYER ZU WICHTIG, UM VERKAUFT ZU WERDEN

Ulrich Huwald vom Analysehaus Warburg Research zeigte sich überrascht von der kolportierten Gesprächsbereitschaft von Bayer, da der Konzern seine Agrarchemie-Sparte bisher als Kerngeschäft gesehen habe. Angesichts der jüngst angekündigten Megafusion von Dupont und Dow Chemical sowie der geplanten Übernahme von Syngenta durch den chinesischen Konzern ChemChina steige der Konsolidierungsdruck in der Branche, schrieb er.

Analyst Peter Verdult von der US-Bank Citigroup glaubt, dass Bayer die CropScience-Sparte, die 2015 rund ein Viertel zum operativen Konzernergebnis beigetragen habe, eher behalten wolle. Auch sein Kollege Richard Vosser von der US-Bank JPMorgan geht nicht davon aus, dass Bayer dieses wichtige Geschäft an den US-Saatguthersteller verkaufen werde. edh fbr ajx he

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

BAYER AG, BAYN, GER, 575200, DE000BAY0017, BASF SE, BAS, GER, 515100, DE000BASF111, MONSANTO, MON, USA, 578919, US61166W1018

Jetzt keine Heibel-Ticker Meinung zu Bayer AG mehr verpassen:
Stephan Heibel
aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged