Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 19.11.2014

19.11.2014 | 21:35

FRANKFURT (dpa-AFX) - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 19.11.2014

AIRBUS GROUP

NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Airbus <AIR.PSE> <AIR.ETR> nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 56 Euro belassen. Der Flugzeugbauer habe starke Trends bei der Entwicklung des Free Cashflow gezeigt, schrieb Analyst Chris Hallam in einer Studie vom Mittwoch.

AIXTRON

NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat Aixtron <AIXA.ETR> vor Zahlen auf "Overweight" mit einem Kursziel von 16 Euro belassen. Der Zulieferer für LED-Hersteller dürfte 2015 bei den Umsätzen wieder deutlich zulegen und das stimme ihn optimistisch, schrieb Analyst Sandeep Deshpande in einer Studie vom Mittwoch. Im vierten Quartal dürfte sich der Auftragseingang beginnen zu erholen, ab dem zweiten Quartal 2015 dann aber deutlicher an Fahrt gewinnen. Ein Großauftrag von San'an sei immer noch nicht verbucht, sollte aber ab dem vierten Quartal berücksichtigt werden. Mit neuen Maschinen könnten ab dem vierten Quartal Ersatzinvestitionen einsetzen.

ASML

ZÜRICH - Die UBS hat die Einstufung für ASML <ASML.ASX> nach einer Technologiekonferenz der Schweizer Großbank auf "Buy" mit einem Kursziel von 83 Euro belassen. Der Chipzulieferer habe Zuversicht vermittelt vor einem Analystentag am 24. November, schrieb Analyst Gareth Jenkins in einer Studie vom Mittwoch.

ASTRAZENECA

LONDON - Die US-Bank Citigroup hat die Einstufung für AstraZeneca <AZN.ISE> <ZEG.FSE> nach einem Investorentag auf "Buy" mit einem Kursziel von 5400 Pence belassen. Die Briten hätten eine gute Präsentation abgeliefert, schrieb Analyst Andrew Baum in einer Studie vom Mittwoch. AstraZeneca bleibe unter den weltweit größten Pharmakonzernen sein favorisierter Wert.

AXA

NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Axa <PCS.PSE> <AXA.ETR> vor einem Investorentag von 16,50 auf 17,20 Euro angehoben und die Einstufung auf "Underweight" belassen. Der Fokus dürfte auf den Sparanstrengungen im Lebensversicherungsgeschäft und dem Vermögensmanagement liegen, schrieb Analyst Andreas van Embden in einer Studie vom Mittwoch.

BASF SE

ZÜRICH - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für BASF <BAS.ETR> von 65 auf 64 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Underperform" belassen. Dies geht aus einer am Mittwoch veröffentlichten Studie des Instituts hervor. Angesichts der niedrigeren Ölpreise und der Unsicherheit um die Produktion in Libyen und Russland haben die Experten ihre Gewinnprognosen für 2015 etwas gesenkt.

BEIERSDORF AG

NEW YORK - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Beiersdorf <BEI.ETR> nach Zahlen für das dritte Quartal auf "Underperform" mit einem Kursziel von 62 Euro belassen. Analyst Andrew Wood erhöhte seine Schätzung für den diesjährigen Gewinn je Aktie (EPS) um zwei Prozent, senkte sie aber für 2015 um ein Prozent. Die operative Entwicklung und die Perspektiven des Konsumgüterkonzerns seien nicht stark genug, um den Bewertungsaufschlag zu den Konkurrenten zu rechtfertigen, schrieb er in einer Studie vom Mittwoch.

BHP BILLITON PLC

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für BHP Billiton <BIL.BER> <BLT.ISE> vor einer Investorenveranstaltung auf "Buy" belassen. BHP dürfte über die aktuelle Entwicklung informieren und den Fokus auf das Thema Kostensenkungen legen, schrieb Analyst Myles Allsop in einer Studie vom Mittwoch. Der Bergbaukonzern werde wohl seine Investitionsprognose für 2015 kürzen.

BSKYB BRITISH SKY BROADCASTING GROUP

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung der Aktien des Bezahlfernsehsenders BSkyB <BSY.ISE> <BSB.FSE> auf "Buy" mit einem Kursziel von 1100 Pence belassen. Trotz der Untersuchungen der britischen Medienaufsichtsbehörde Ofcom zu den Fußball-Vergaberechten für die Premier League könnten die Modalitäten unverändert bleiben, schrieb Analyst Polo Tang in einer Studie vom Mittwoch.

DELTICOM

FRANKFURT - Die Commerzbank hat die Einstufung für Delticom <DEX.ETR> nach Ernennung von Thierry Delesalle zum neuen Vorstandsmitglied auf "Hold" mit einem Kursziel von 19 Euro belassen. Delesalle sei bereits seit 2011 bei dem Internet-Reifenhändler und habe auch davor zahlreiche Positionen in der Reifenindustrie bekleidet, schrieb Analyst Dennis Schmitt in einer Studie vom Mittwoch.

DIAGEO

PARIS - Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat die Einstufung für Diageo <GUI.FSE> <DGE.ISE> auf "Sell" belassen. Der Spirituosenhersteller leide wie andere Konsumgüterkonzerne am rückläufigen Handel in Westeuropa und Südostasien, schrieb Analyst Warren Ackerman in einer Branchenstudie vom Mittwoch.

EON AG

NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Eon <EOAN.ETR> von 19,80 auf 19,00 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Conviction Buy List" belassen. Sie bleibe mittelfristig deutlich optimistischer als der Markt, was die Entwicklung der Gewinne und der Dividenden bei dem Energiekonzern angehe, schrieb Analystin Deborah Wilkens in einer Studie vom Mittwoch.

FRAPORT AG

FRANKFURT - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Fraport <FRA.ETR> nach einer Roadshow auf "Reduce" mit einem Kursziel von 45 Euro belassen. Die Prognose für das Gesamtjahr sei nach Ansicht des Finanzvorstands des Flughafenbetreibers realistisch, schrieb Analystin Ruxandra Haradau-Doser in einer Studie vom Mittwoch. Kurzfristige Risiken bestünden vor allem durch weitere Streiks der Lufthansa-Piloten sowie Ebola.

GAGFAH SA

FRANKFURT - Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Gagfah <GFJ.ETR> nach Zahlen von 15 auf 16 Euro angehoben und die Einstufung auf "Halten" belassen. Die Immobiliengesellschaft habe im dritten Quartal eine robuste operative Entwicklung verzeichnet, schrieb Analyst Stefan Bongardt in einer Studie vom Mittwoch. In Erwartung einer höheren Steuerquote reduzierte er jedoch seine Prognosen für den Gewinn je Aktie der Jahre 2014 und 2015.

GAGFAH SA

FRANKFURT - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Gagfah <GFJ.ETR> nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 15,50 Euro belassen. Das dritte Quartal des Immobilienunternehmens sei solide ausgefallen, schrieb Analyst Thomas Neuhold in einer Studie vom Mittwoch. Wachstumstreiber seien vor allem steigende Mieten sowie eine niedrigere Leerstandsquote gewesen.

GAGFAH SA

HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Gagfah <GFJ.ETR> nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 17 Euro belassen. Die Bilanz für die ersten neun Monate 2014 sei solide ausgefallen, schrieb Analyst Kai Klose in einer Studie vom Mittwoch. Zwar seien die Geschäftszahlen der ersten neun Monate des Jahres kurzfristig keine Kurstreiber, zeigten jedoch eindeutig, dass das Immobilienunternehmen seinen Aufwärtstrend fortsetze.

GLENCORE

PARIS - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat das Kursziel für Glencore <GLEN.ISE> <8GC.FSE> von 460 auf 435 Pence gesenkt, die Einstufung aber auf "Outperform" belassen. Analyst Sylvain Brunet kürzte in einer Studie vom Mittwoch seine Schätzungen für den operativen Gewinn (Ebitda) der Jahre 2014 und 2015 um 11 beziehungsweise 5,5 Prozent. Die Konjunktureintrübung im Sommer, die Dollar-Aufwertung und der schwächere Kupfermarkt hätten ihren Tribut gefordert.

GLENCORE

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Glencore <GLEN.ISE> <8GC.FSE> vor einer Investorenveranstaltung auf "Neutral" belassen. Der Rohstoffkonzern werde wohl seine mittelfristigen Prognosen für Produktion und Investitionen aktualisieren, schrieb Analyst Myles Allsop in einer Studie vom Mittwoch. Das Produktionsziel könnte etwas sinken, während die Kapitalausgaben wegen Caracal etwas angehoben werden dürften.

HENKEL VORZUEGE

PARIS - Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat die Einstufung für Henkel <HEN3.ETR> nach Zahlen auf "Buy". Er erwarte, dass die Konsumgüter-Hersteller für 2015 vorsichtigere Ziele für das organische Wachstum formulierten als allgemein erwartet, schrieb Analyst Warren Ackerman in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Henkel zähle aber zu seinen bevorzugten Werten.

HOLCIM

LONDON - Das Analysehaus S&P Capital IQ hat das Kursziel für Holcim <HLBN.FSE> <HOLN.VTX> nach einem Investorentag von 74 auf 76 Franken angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Zielvorgaben für 2015 ließen höhere Gewinne erwarten, schrieb Analyst Clive Roberts in einer Studie vom Dienstag. Das Unternehmen gehe angesichts einer neuen Regierung in Indien von einer steigenden Zementnachfrage in dem Land ab dem kommenden Jahr aus.

HUGO BOSS

FRANKFURT - Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für Hugo Boss <BOSS.ETR> vor einem Investorentag auf "Reduce" mit einem Kursziel von 88 Euro belassen. Die geplante Ausdehnung der operativen Gewinnmarge auf 25 Prozent entspreche ungefähr der Konsensprognose, schrieb Analyst Ingbert Faust in einer Studie vom Mittwoch. Der Markt dürfte deshalb eher neutral darauf reagieren.

INDITEX

LONDON - Die US-Bank Citigroup hat die Einstufung für Inditex <IXD.FSE> <ITX.SCM> vor Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 26 Euro belassen. Von nun an dürften die Geschäfte auf bereinigter Basis wieder gute Fortschritte machen, schrieb Analyst Richard Edwards in einer Studie vom Mittwoch. Der weltgrößte Textilkonzern sollte ab dem vierten Geschäftsquartal 2014 15 ein Gewinnwachstum je Aktie im zweistelligen Prozentbereich schaffen.

INDUS HOLDING AG

FRANKFURT - Die Commerzbank hat die Einstufung für Indus Holding <INH.ETR> nach Zahlen auf "Add" mit einem Kursziel von 32 Euro belassen. Mit dem operativen Gewinn (Ebit) zum dritten Quartal habe die Beteiligungsgesellschaft seine Erwartung übertroffen, schrieb Analyst Norbert Kretlow in einer Studie vom Mittwoch. Indus sei auf gutem Weg, die Jahresziele zu erreichen. Kretlow kündigte an, sein Bewertungsmodell zu überarbeiten.

INFINEON TECHNOLOGIES AG

ZÜRICH - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für Infineon <IFX.ETR> vor Quartalszahlen auf "Outperform" mit einem Kursziel von 10,10 Euro belassen. Die Nachfragetrends seien besser als befürchtet, schrieb Analyst Achal Sultania in einer Studie vom Mittwoch. Der Chiphersteller sollte seinen Umsatz im Zeitraum 2014 bis 2016 um durchschnittlich acht Prozent pro Jahr steigern und dabei die Segment-Margen von 14,4 Prozent auf 16,7 Prozent verbessern können.

INTESA SANPAOLO S.P.A.

PARIS - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat das Kursziel für Intesa Sanpaolo <ISP.AFF> <IES.ETR> nach Quartalszahlen von 2,40 auf 2,60 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Die italienischen Banken hätten eine ingesamt schwache Gewinndynamik verzeichnet, schrieb Analyst Andrea Vercellone in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Die Aktien der dortigen Geldhäuser seien aber zu günstig, um sie zu ignorieren. Bei Intesa hob er die im Vergleich mit Unicredit höhere Solvabilität und Profitabilität hervor.

K+S

HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für K+S <SDF.ETR> anlässlich der von Konkurrent Uralkali vorerst stillgelegten Mine Solikamsk-2 wegen Eintritts von Salzlauge auf "Buy" mit einem Kursziel von 28,60 Euro belassen. Wegen der aktuell nur knappen Informationen sei es unmöglich, die Situation bei Uralkali zu bewerten, schrieb Analyst Oliver Schwarz in einer Studie vom Mittwoch. Jeder signifikante Produktionsrückgang dürfte jedoch positive Auswirkungen auf die Kalipreise haben. An seinen Schätzungen für die durchschnittlichen Produktionspreise von K+S im kommenden Jahr und danach, änderte er aber vorerst nichts.

K+S

FRANKFURT - Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für K+S <SDF.ETR> nach Bekanntgabe eines zwangsweisen Produktionsstopps beim russischen Konkurrenten Uralkali auf "Buy" mit einem Kursziel von 31 Euro belassen. Der deutsche Düngemittelhersteller könnte von der Aussetzung der Förderung in der Uralkali-Anlage Solikamsk-2 profitieren, schrieb Analyst Michael Schäfer in einer Studie vom Mittwoch. Die Lagerbestände der Produzenten dürften sich verringern, was durch eine höhere Salz-Nachfrage in Nordamerika aufgrund des frühen Wintereinbruchs verstärkt werden könnte.

K+S

FRANKFURT - Die DZ Bank hat die Einstufung für K+S <SDF.ETR> nach Bekanntgabe eines zwangsweisen Produktionsstopps beim Konkurrenten Uralkali auf "Kaufen" mit einem fairen Wert von 28 Euro belassen. Angesichts der Aussetzung der Förderung in der Uralkali-Anlage Solikamsk-2 nach einem Wassereinbruch könnte der russische Düngemittelhersteller 20 Prozent seines Produktionsvolumens einbüßen, schrieb Analyst Heinz Müller in einer Studie vom Mittwoch. Sollte der Stopp länger dauern, könnte dies zu höheren Kali-Preisen führen.

KLÖCKNER & CO

HANNOVER - Die NordLB hat die Einstufung für Klöckner & Co <KCO.ETR> nach Zahlen auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 12,50 Euro belassen. Der Stahlhändler habe seinen Aufwärtstrend auch im dritten Quartal fortgesetzt und trotz des schwierigen Marktumfeldes dank Restrukturierungsmaßnahmen das operative Ergebnis weiter gesteigert, schrieb Analyst Holger Fechner in einer Studie vom Mittwoch. Die leicht nach unten korrigierte obere Spanne des operativen Ausblicks auf 2014 sei vor dem Hintergrund der eingeleiteten Trendwende beim Unternehmensergebnis kein Beinbruch.

KLÖCKNER & CO

ZÜRICH - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für Klöckner & Co <KCO.ETR> nach den Quartalszahlen der europäischen Stahlunternehmen auf "Underperform" mit einem Kursziel von 11 Euro belassen. Das dritte Quartal sei für die Branche schwach ausgefallen, schrieb Analyst Michael Shillaker in einer Studie vom Mittwoch. Er wies darauf hin, dass sich die Ausblicke für die Untersektoren Karbonstahl Eisenerz, Edelstahl Nickel und Röhrenstahl erheblich voneinander unterschieden.

LOREAL

HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für L'Oreal <POR.PSE> <LOR.FSE> von 140 auf 144 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Er bleibe optimistisch für den französischen Kosmetikhersteller im Jahr 2015, schrieb Analyst Bassel Choughari in einer Studie vom Mittwoch. Das laufende Jahr dürfte allerdings keine signifikant bessere Entwicklung im Vergleich zum Kosmetikmarkt insgesamt zeigen.

MAN SE

HANNOVER - Die NordLB hat MAN <MAN.ETR> nach Neunmonatszahlen auf "Verkaufen" mit einem Kursziel von 80,89 Euro belassen. Die Lage des Lkw-Herstellers in den wichtigen Absatzmärkten Europa und Südamerika sei nach wie vor angespannt, schrieb Analyst Frank Schwope in einer Studie vom Mittwoch. Die Entwicklung der Aktie werde aber weiterhin vom Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag und dem Abfindungsangebot des Volkswagen-Konzerns bestimmt, das sich auf 80,89 Euro je Aktie beläuft. Schwope rät, das aktuelle Kursniveau zum Verkauf der MAN-Stammaktie zu nutzen.

MERCK KGAA

FRANKFURT - Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Merck KGaA <MRK.ETR> angesichts einer strategischen Allianz mit Pfizer von 79 auf 81 Euro angehoben, jedoch die Einstufung auf "Halten" belassen. Er werte die Zusammenarbeit im Bereich Immuntherapie als erfreulich, schrieb Analyst Christoph Schöndube in einer Studie vom Mittwoch. Der deutsche Pharmakonzern erhalte auch einen schnelleren Zugang zum US-Onkologiemarkt. Angesichts des jüngsten Kursanstiegs sehe er allerdings nur noch leichtes Aufwärtspotenzial.

NORDEX AG

NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Nordex <NDX1.ETR> von 18,40 auf 17,90 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Dies geht aus einer Studie von Analyst Manuel Losa zu europäischen Windkraft-Werten vom Mittwoch hervor.

NORMA GROUP

DÜSSELDORF - Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat das Kursziel für Norma Group <NOEJ.ETR> nach dem Kauf des Wassermanagementspezialisten NDS von 45 auf 48 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Die Übernahme der National Diversified Sales sei strategisch sinnvoll, schrieb Analyst Christian Ludwig in einer Studie vom Mittwoch. Zwar dürfte das Geschäft die Bilanzrelationen des Autozulieferers vorerst deutlich verschlechtern, für 2016 rechnet Ludwig jedoch bereits mit einem positiven Ergebniseffekt. Norma erweitere die Geschäftsbasis.

OSRAM

FRANKFURT - Die Commerzbank hat die Einstufung für Osram <OSR.ETR> auf "Buy" mit einem Kursziel von 48 Euro belassen. Der Kapitalmarkttag von Hella habe seine positive Einschätzung der Osram-Sparten Specialty Lighting und Opto Semiconductors gestützt, schrieb Analyst Lutz Grüten in einer Studie vom Mittwoch.

PRUDENTIAL

FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Prudential <PRU.FSE> <PRU.ISE> nach Zahlen von 1630 auf 1680 Pence angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Versicherer habe ein robustes drittes Quartal hinter sich und einen zuversichtlichen Ausblick gegeben, schrieb Analyst Oliver Steel in einer Studie vom Mittwoch. Steel erhöhte deshalb seine Prognosen.

RHÖN-KLINIKUM AG

HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Rhön-Klinikum <RHK.ETR> nach dem abgeschlossenen Aktienrückkaufprogramm zunächst auf "Hold" mit einem Kursziel von 26,50 Euro belassen. Analyst Ulrich Huwald kündigte in einer Studie vom Mittwoch an, sein Bewertungsmodell und das Kursziel an die reduzierte Aktienanzahl und den Liquiditätsabfluss anzupassen. Größere Veränderungen beim Kursziel seien gleichwohl nicht zu erwarten.

RIO TINTO

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Rio Tinto <RIO1.FSE> <RIO.ISE> vor einer Investorenveranstaltung auf "Buy" belassen. Der britisch-australische Bergbaukonzern dürfte seine Ankündigung höherer Ausschüttungen an die Investoren bekräftigen, schrieb Analyst Myles Allsop in einer Studie vom Mittwoch. Zudem dürften die Sparanstrengungen des Unternehmens im Fokus stehen.

ROCKET INTERNET

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat Rocket Internet mit "Neutral" und einem Kursziel von 51,00 Euro in die Bewertung aufgenommen. Der auf Internetunternehmen spezialisierte Startup-Brutkasten biete die Chance auf hohe Kapitalrenditen, schrieb Analyst Adam Cochrane in einer Studie vom Mittwoch. Dem stünden aber große Risiken entgegen.

RWE AG

ZÜRICH - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für RWE <RWE.ETR> auf "Neutral" mit einem Kursziel von 28,50 Euro belassen. Kurzfristig könnte sich der Kurs der Versorgeraktie erholen, langfristig sei aber weiterhin Vorsicht geboten, schrieb Analyst Vincent Gilles in einer Studie vom Mittwoch. Der Experte hob seine Schätzung für den Gewinn je Aktie (EPS) 2014 leicht an, senkte aber seine Dividendenerwartung. Für 2015 kürzte er seine Dividenden- und EPS-Prognosen.

SALZGITTER AG

FRANKFURT - Die DZ Bank hat die Einstufung für Salzgitter AG <SZG.ETR> nach Zahlen auf "Verkaufen" mit einem fairen Wert von 24 Euro belassen. Das dritte Quartal des Stahlherstellers habe ergebnisseitig leicht positiv überrascht, schrieb Analyst Dirk Schlamp in einer Studie vom Mittwoch. Während Salzgitter die Ergebnisprognose bestätigt habe, sei das Umsatzziel jedoch gesenkt worden. Sein Verkaufen-Votum begründete der Experte mit fehlenden kurzfristigen Treibern.

SALZGITTER AG

ZÜRICH - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für Salzgitter AG <SZG.ETR> nach den Quartalszahlen der europäischen Stahlunternehmen auf "Outperform" mit einem Kursziel von 31 Euro belassen. Das dritte Quartal sei für die Branche schwach ausgefallen, schrieb Analyst Michael Shillaker in einer Studie vom Mittwoch. Er wies darauf hin, dass sich die Ausblicke für die Untersektoren Karbonstahl Eisenerz, Edelstahl Nickel und Röhrenstahl erheblich voneinander unterschieden.

STRÖER

NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Ströer <SAX.ETR> nach Zahlen von 21,85 auf 25,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Stärke des Spezialisten für Außenwerbung in Deutschland bleibe bestehen, schrieb Analyst Will Smith in einer Studie vom Mittwoch. Die Außenwerbung in Kombination mit Online sei attraktiv für internationale Werbetreibende.

SURTECO

FRANKFURT - Die Investmentbank Equinet hat Surteco nach Zahlen von "Hold" auf "Accumulate" hochgestuft, das Kursziel aber von 29 auf 26 Euro gesenkt. Zwar sei das dritte Quartal operativ schwächer ausgefallen als erwartet, das Chancen-Risiko-Verhältnis habe sich jedoch angesichts des jüngsten Kursrückgangs verbessert, schrieb Analyst Konrad Lieder in einer Studie vom Mittwoch. Er erwarte, dass der Spezialist für Oberflächenmaterialien seinen Neuzukauf Süddekor erfolgreich integrieren werde. Des Weiteren rechne er mit einer Erholung des europäischen Möbelmarktes, obwohl das Umfeld kurzfristig eine Herausforderung bleibe.

THOMAS COOK GROUP PLC

ZÜRICH - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für Thomas Cook <TCG.FSE> <TCG.ISE> vor Jahreszahlen auf "Outperform" mit einem Kursziel von 225 Pence belassen. Der Reiseveranstalter wandele sich zu einem Unternehmen mit profitablem Wachstum, schrieb Analyst Tim Ramskill in einer Studie vom Mittwoch.

THYSSENKRUPP AG

ZÜRICH - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für ThyssenKrupp <TKA.ETR> nach den Quartalszahlen der europäischen Stahlunternehmen auf "Outperform" mit einem Kursziel von 25 Euro belassen. Das dritte Quartal sei für die Branche schwach ausgefallen, schrieb Analyst Michael Shillaker in einer Studie vom Mittwoch. Er wies darauf hin, dass sich die Ausblicke für die Untersektoren Karbonstahl Eisenerz, Edelstahl Nickel und Röhrenstahl erheblich voneinander unterschieden.

THYSSENKRUPP AG

DÜSSELDORF - Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat ThyssenKrupp <TKA.ETR> vor Zahlen von "Verkaufen" auf "Halten" hochgestuft und das Kursziel von 15 auf 21 Euro angehoben. Mit der Bilanz für das Jahr 2013 14 werde der Stahlkonzern voraussichtlich das erste ausgeglichene Nettoergebnis seit vier Jahren vorlegen, schrieb Analyst Marc Gabriel in einer Studie vom Mittwoch. Für das laufende Geschäftsjahr 2014 15 rechne er angesichts operativer Verbesserungen und Sparprogrammen damit, dass der bereinigte operative Gewinn (Ebit) um 33 Prozent höher ausfällt.

UNICREDIT SPA

PARIS - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat das Kursziel für Unicredit <UCG.AFF> <CRI.FSE> nach Quartalszahlen von 6,50 auf 6,00 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Die italienischen Banken hätten eine ingesamt schwache Gewinndynamik verzeichnet, schrieb Analyst Andrea Vercellone in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Die Aktien der dortigen Geldhäuser seien aber zu günstig, um sie zu ignorieren.

VESTAS WIND SYSTEMS

NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Vestas <VWS.FSE> von 320 auf 330 dänische Kronen angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Dies geht aus einer Studie von Analyst Manuel Losa zu europäischen Windkraft-Werten vom Mittwoch hervor. Die aktuelle Bewertung reflektiere nicht das Aufwärtspotenzial durch eine stärkere Förderung in den USA, was die Aktien von Gamesa und Vestas stützen könnte.

WIRECARD

FRANKFURT - Die Investmentbank Close Brothers Seydler hat die Einstufung für Wirecard <WDI.ETR> nach endgültigen Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 35 Euro belassen. Die finalen Kennziffern für das dritte Quartal hätten den vorläufigen Eckdaten entsprochen, schrieb Analyst Oliver Pucker in einer Studie vom Mittwoch. Der Zahlungsabwickler sei weiterhin auf klarem Wachstumspfad.

WIRECARD

FRANKFURT - Independent Research hat das Kursziel für Wirecard <WDI.ETR> nach endgültigen Zahlen zum dritten Quartal von 36 auf 37 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Das erstmals veröffentlichte Nettoergebnis des Zahlungsabwicklers habe im Rahmen seiner Schätzung gelegen, schrieb Analyst Lars Lusebrink in einer Studie vom Mittwoch. Er ließ seine Gewinnprognose je Aktie für 2014 unverändert, hob sie für 2015 aber an. Die intakten Wachstumsaussichten, die gute Positionierung im Bereich Online-Bezahlung sowie die umgesetzte Expansionsstrategie dürften der Aktie weitere Aufwärtsimpulse geben.

WIRECARD

HAMBURG - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Wirecard <WDI.ETR> nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 38 Euro belassen. Die endgültige Bilanz für das dritte Quartal sei wie erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Lars Dannenberg in einer Studie vom Mittwoch. Der Zahlungsabwickler habe zudem ordentliche Ziele für 2015 vorgelegt, die sein Vertrauen in die guten Wachstumsperspektiven unterstrichen.

WIRECARD

FRANKFURT - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Wirecard <WDI.ETR> nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 39 Euro belassen. Die endgültige Bilanz für das dritte Quartal sei stark und entspreche den vorab veröffentlichten Daten, schrieb Analyst Sebastien Sztabowicz in einer Studie vom Mittwoch. Der Zahlungsabwickler biete eine attraktive Wachstumsstory. Der TecDax-Wert sei mit Blick auf das mittelfristig hohe Gewinnwachstum je Aktie akzeptabel bewertet.

WIRECARD

HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Wirecard <WDI.ETR> nach Bekanntgabe der Ziele für 2015 auf "Buy" mit einem Kursziel von 41 Euro belassen. Der Zahlungsabwickler lege die Prognose gewöhnlich zu Jahresbeginn vor, schrieb Analyst Ali Farid Khwaja in einer Studie vom Mittwoch. Die vorzeitige Bekanntgabe bestätige seiner Ansicht nach die starke Wachstumsentwicklung des Unternehmens sowie die gute Abschätzbarkeit der Nachfrage. Wirecard habe in den vergangenen sechs Jahren sowohl die eigenen als auch die Konsenserwartungen stets übertroffen, was unter anderem auf die Expansion im asiatisch-pazifischen Raum zurückzuführen sei.

WIRECARD

FRANKFURT - Die Commerzbank hat die Einstufung für Wirecard <WDI.ETR> auf "Buy" mit einem Kursziel von 38 Euro belassen. Der Zahlungsabwickler habe sich hohe Ziele für 2015 gesteckt, lobte Analystin Heike Pauls in einer Studie vom Mittwoch. Die Gewinndynamik sei stark und rechtfertige einen Bewertungsaufschlag.

he

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged