Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Gute Stimmung hält an

19.11.2014 | 07:38

FRANKFURT (dpa-AFX) ------------------------------------------------------------------------------- AKTIEN -------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - WEITERE GEWINNE - Der Aufwärtstrend des Dax <DAX.ETR> dürfte am Mittwoch erst einmal anhalten. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex am Morgen 0,17 Prozent höher bei 9473 Punkten. Am Vortag hatte er bereits deutlich von guten heimischen Konjunkturaussichten profitiert. Die Vorgaben der Übersee-Börsen fielen indes verhalten aus: Nach den neuen Rekordhochs an der Wall Street vom Vorabend gab der Future auf den US-Leitindex Dow Jones Industrial <DJI.DJI> seit dem Xetra-Schluss minimal nach. Am Nachmittag könnten US-Konjunkturdaten zum Immobilienmarkt bewegen.

USA: - NEUE REKORDE - Die US-Aktienindizes Dow Jones und der S&P 500 haben am Dienstag ihre Rekordfahrt nach positiven Daten vom Immobilienmarkt fortgesetzt. Der Dow <DJI.DJI> stieg erstmals in seiner 118-jährigen Geschichte bis auf rund 17 735 Punkte, dem marktbreiten S&P <INX.SPI> gelang locker der Sprung über die Marke von 2050 Punkten. Es herrsche Optimismus über die Stärke der Wirtschaft in den Vereinigten Staaten, hieß es am Markt.

ASIEN: - GEMISCHT - Die asiatischen Börsen haben sich am Mittwoch auf keine Richtung einigen können. Der japanische Nikkei <N225.FX1> fiel nach einem starken Lauf am Vortag leicht, auch der Hang-Seng-Index <HSI.X.HOX> in Tokio gab nach, während es an den chinesischen Festland-Börsen zuletzt aufwärts ging.

^ DAX 9.456,53 1,61% XDAX 9.487,27 1,87% EuroSTOXX 50 3.120,42 1,16% Stoxx50 3.016,88 0,55%

DJIA 17.687,82 0,23% S&P 500 2.051,80 0,51% NASDAQ 100 4.242,19 0,67%

Nikkei 225 17.288,75 -0,32% (Schluss) °

------------------------------------------------------------------------------- ANLEIHEN DEVISEN ROHÖL -------------------------------------------------------------------------------

RENTEN: - WARTEN AUF FED-PROTOKOLL - Am deutschen Anleihemarkt steht am Mittwoch die US-Geldpolitik im Mittelpunkt. Am Abend wird die Federal Reserve (Fed) ihr Protokoll zur jüngsten Zinssitzung veröffentlichen. Ende Oktober hatte sich die Fed spürbar optimistischer für die amerikanische Konjunktur gezeigt und so Hinweise auf eine nahende Zinswende gegeben. Anleger werden die Mitschrift nun auf zusätzliche Zinssignale abklopfen. An Konjunkturdaten dürften Zahlen vom US-Immobilienmarkt Interesse wecken. Die Essener National-Bank rechnet mit einem verhaltenen Start am Rentenmarkt.

^ Bund-Future 151,59 -0,01% T-Note-Future 126,61 -0,04% T-Bond-Future 141,66 0,55% °

DEVISEN: - EURO ÜBER 1,25 DOLLAR - Der Eurokurs <EURUS.FX1> hat seine Gewinne nach starken ZEW-Daten vom Vortag weitgehend halten können. Am Mittwochmorgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,2525 Dollar und damit kaum weniger als im späten US-Handel. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag auf 1,2514 festgesetzt; der Dollar kostete damit 0,7991 Euro.

^ (Alle Kurse 7:15 Uhr) Euro USD 1,2525 -0,08% USD Yen 117,35 0,37% Euro Yen 146,98 0,28% °

ROHÖL - STABILISIERUNG - Die Ölpreise haben am Mittwoch ihren zum Wochenstart begonnenen Stabilisierungskurs fortgesetzt. Während US-Rohöl leicht nachgab, konnte europäisches etwas zulegen. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Januar 78,67 US-Dollar. Das waren 20 Cent mehr als am Dienstag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte WTI zur Lieferung im Dezember fiel dagegen um 33 Cent auf 74,28 Dollar. Nach der scharfen Talfahrt in den vergangenen Monaten ist zuletzt etwas Ruhe am Ölmarkt eingekehrt.

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged