Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


L&S Realtime
BID:
ASK:
Zeit:
Daimler AG
ISIN: DE0007100000
WKN: 710000
Daimler AG

Nach Daimler-Aus für Produktion: IG Metall will Batterie-Aktionsplan

17.11.2014 | 12:47

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die IG Metall hat einen Aktionsplan von Bundesregierung und Industrie verlangt, um Forschung und Produktion von Batteriezellen in Deutschland zu halten. Anlass ist die Ankündigung des Daimler <DAI.ETR>-Konzerns, aus wirtschaftlichen Gründen die Produktion bei der Tochter Li-Tec zum Jahresende 2015 einzustellen. Der IG-Metall-Vize Jörg Hofmann verlangte am Montag ein gemeinsames Vorgehen von Industrie und Politik. Anderenfalls drohe nach Plasmabildschirmen und Solarzellen ein weiterer Verlust von Innovationsführerschaft in einer wichtigen Schlüsseltechnologie.

Daimler hatte die Schließung der Fertigung im sächsischen Kamenz mit zu geringen Absatzchancen begründet. Nur für die eigenen Modelle sei die Fertigung der Batteriezellen für Elektroautos nicht wirtschaftlich. Das Produkt selbst sei zwar absolut wettbewerbsfähig, werde aber nicht in ausreichend großer Stückzahl nachgefragt. Mengenstarke Konkurrenten, bei denen sich auch andere deutsche Autohersteller versorgen, sind asiatische Unternehmen wie LG, Panasonic oder Toshiba <TSE1.FSE> <TOS.SQ1>.

"Hier sind die Zukunftsinteressen der deutschen Leitbranchen Fahrzeugbau und Maschinenbau betroffen", warnte Gewerkschafter Hofmann. Er forderte die deutschen Automobilhersteller und Zulieferer zu einem koordinierten Handeln auf. Die Bundesregierung müsse unterstützen und öffentliche Forschungsmittel noch strenger mit der Produktion in Deutschland verbinden. ceb DP jha

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

DAIMLER AG, DAI, GER, 710000, DE0007100000, TOSHIBA, JPN, 853676, JP3592200004, PANASONIC, 853666, JPN, 857237, JP3866800000

Jetzt keine Heibel-Ticker Meinung zu Daimler AG mehr verpassen:
Stephan Heibel
aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged