Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


IRW-News: Balmoral Resources Ltd.: Balmoral dehnt Bug-Lake-Goldzone des Detour Gold Trend Projekts, Quebec, weiter aus

20.11.2014 | 16:15

IRW-PRESS: Balmoral Resources Ltd.: Balmoral dehnt Bug-Lake-Goldzone des Detour Gold Trend Projekts, Quebec, weiter aus

Balmoral dehnt Bug-Lake-Goldzone des Detour Gold Trend Projekts, Quebec, weiter aus

· Hochgradige Goldvererzung in neuer Deformationszone angetroffen

Vancouver, 20. November 2014. Balmoral Resources Ltd. - http: bit.ly 1xtdgOQ - (Balmoral oder das Unternehmen) (TSX: AR; OTCQX: BALMF) gibt die letzten Ergebnisse des Sommerbohrprogramms auf der unternehmenseigenen Liegenschaft Martiniere bekannt. Die Ergebnisse von 13 Bohrungen entlang des Bug Lake Trends wurden bereits veröffentlicht, 7 aus der Norderweiterung des Trends und 6 aus dem Bereich der Verwerfung, die das nördliche vom südlichen Segment der Bug-Lake-Goldzone trennt. Die wichtigsten Ergebnisse schließen die Ausdehnung des Bug Lake Trend um 250 m nach Nordnordwesten, die Entdeckung einer hochgradigen Vererzung in einer neuen, von Osten nach Westen streichenden (parallel zu Sunday Lake) Deformationszone und einen aus geringer Tiefe stammenden 2,66 m langen Bohrabschnitt mit 14,78 g t Au (Norderweiterung der Subzone im Hangenden) ein.

Die Entdeckung einer hochgradigen, in Quarzgängen beherbergten Goldvererzung an zwei Stellen, die entlang des neuen nördlichen Deformationskorridors über 2.500 m voneinander entfernt liegen, öffnet jetzt eine weitere Möglichkeit für die Goldexploration im Martiniere-Gebiet, sagte Darin Wagner, Präsident und CEO von Balmoral. Diese Entdeckung liefert ebenfalls wichtige Informationen hinsichtlich des tektonischen Aufbaus des Martiniere-Gebietes und hebt eine Anzahl zusätzlicher Zielgebiete hervor, die noch nie ein Bohrgerät gesehen haben.

Bohrung NordauOstausNeigvon Bis (MAbschnGold Zone srichtrichtuungs (Meteet itt (g t ung ng winkr er) * ) el ) (Mete r ) MDE-14-152+50 N2+85 W-45 56.10 78.69 22.59 0.83 Bug Lake 3

Einschl. 58.24 64.15 5.91 1.68 " MDE-14-152+50 N2+85 W-45 29.30 31.96 2.66 14.78Hanging 4 Wall

Einschl. 30.69 31.96 1.27 30.60" 62.03 78.23 16.20 0.18 Bug Lake MDE-14-154+25 N2+10 W-45 84.18 93.23 9.05 2.71 Hanging 5 Wall

Einschl. 91.55 92.67 1.12 20.70" 169.25178.559.30 3.40 Bug Lake Einschl. 169.25171.121.87 12.16" 306.76352.6445.88 0.71 Bug Lake Einschl. 314.66315.150.49 4.19 " und 334.93335.670.74 3.47 " and 340.80345.965.16 2.01 " 317.35318.290.94 3.07 Footwall MDE-14-154+50 N2+70 W-45 68.16 98.98 30.82 0.62 Bug Lake 6

Einschl. 74.06 76.46 2.40 2.57 " und 95.80 96.63 0.83 4.76 " MDE-14-150+25 N2+75W -45 77.07 95.02 17.95 0.33 Bug Lake 7

MDE-14-150+25 N3+15 W-46 Keine signifikanten 8 Abschnitte

MDE-14-150+00 N2+65 W-45 106.64113.847.20 0.54 Bug Lake 9

MDE-14-160+00 N2+65 W-59 97.01 113.7916.78 0.32 Bug Lake 0

MDE-14-160+25 S2+70 W-45 35.32 81.89 46.57 0.54 Bug Lake 1

Einschl. 35.83 36.41 0.58 5.84 " 119.06121.672.61 2.54 Footwall 133.94148.0014.06 0.66 MDE-141-10+25 S2+70 W-60 18.64 31.77 13.13 0.42 62

98.17 118.1019.93 0.52 Bug Lake MDE-141-14+75 N4+75 W-45 98.26 114.8716.61 0.45 Bug Lake 63

122.15129.417.26 0.63 144.80167.4722.67 0.32 MDE-14-164+75 N4+75 W-60 122.37136.5714.20 0.37 Bug 4 Lake

MDE-14-165+25 N4+75 W-45 27.36 37.53 10.17 0.32 Bug 5 Lake

69.30 69.93 0.63 15.35 Norther n DZ

MDX-14-46 -50 20.71 21.14 0.43 25.50Northern DZ

150.39158.728.33 0.27 197.54205.918.37 0.31 *Die veröffentlichten Bohrabschnitte sind keine wahren Mächtigkeiten. Zurzeit gibt es unzureichende Daten hinsichtlich der Form der Vererzung, um die tatsächliche Ausrichtung im Raum zu berechnen.

Die Bohrungen MDE-14-153 bis MDE-14-156 und MDE-14-163 bis MDE-14-165 überprüften die Norderweiterung der Bug-Lake-Verwerfungszone wobei die Bohrungen 155, 156 und 163 bis 165 einen nach Nordwesten streichenden Teil des Bug-Lake-Trend überprüften. Diese letzteren Bohrungen dehnten den Trend um ca. 250 m in Richtung des Kreuzungspunkts mit einer neu abgegrenzten von Osten nach Westen streichenden Deformationszone aus. Diese neu angebohrte Deformationszone beherbergt stellenweise Quarz+ -Karbonat-Gänge, die unterschiedlich deformierte mafische Vulkanite und felsische Intrusionsgesteine durchziehen. Ein 0,63 m langer Abschnitt mit Quarzgangmaterial innerhalb dieses Korridors lieferte 15,35 g t Au. Ein ähnlicher Abschnitt mit Quarzgangmaterial aus einer Bohrung (Bohrung MDX-14-46) entlang der Projektion dieser gleichen Deformationszone 2.500 m westlich lieferte 25,50 g t Gold über 0,43 m Länge.

Die Bohrungen MDE-14-157 bis MDE-14-162 wurden zur Abgrenzung einer später entstandenen Verwerfungszone niedergebracht, die die nördlichen und südlichen Segmente der Bug-Lake-Zone verschiebt. Mehrere dieser Bohrungen durchteuften an die Verschiebung gebundene Teile der Bug-Lake-Zone.

Qualitätskontrolle

Darin Wagner (P.Geo.), President und CEO des Unternehmens, ist als ein mit dem Unternehmen verbundener qualifizierter Sachverständiger für den wissenschaftlichen und technischen Inhalt dieser Pressemeldung verantwortlich. Herr Wagner hat die Arbeitsprogramme im Konzessionsgebiet Grasset beaufsichtigt, das Grundstück mehrfach besucht, das Bohrkernmaterial bzw. die Fotos von den Bohrkernen aus den Löchern, die in dieser Meldung zusammengefasst wurden, untersucht, die Ergebnisse gemeinsam mit den leitenden Geologen vor Ort geprüft und die verfügbaren Ergebnisse der Analysen und Qualitätskontrollen begutachtet.

Balmoral führt bei allen Bohrprogrammen Qualitätskontrollen durch, um eine bestmögliche Probenahme und Analyse des Bohrkernmaterials sicherzustellen. Dazu werden dem Probenstrom unter anderem auch Standard-, Doppel- und Leerproben hinzugefügt. Bohrkerne im NQ-Format werden zersägt, aus einer Hälfte werden in bestimmten Abschnitten Proben gezogen. Diese richten sich nach geologischen Kriterien wie Lithologie, sichtbare Mineralisierung und Alterierungen. Die andere Bohrkernhälfte wird vor Ort im Lager Fenelon im Zentrum von Quebec eingelagert. Die Bohrkernproben werden in versiegelten Säcken zur Analyse in das Labor von ALS Minerals Val dOr, Quebec gebracht. Die Grundmetallwerte wurden anfangs mit Hilfe der ICP-AES-Methode ermittelt; sowohl Königswasser als auch ein 3-Säuren-Aufschluss wurden eingesetzt. Die beiden Aufschlussmethoden korrelieren gut miteinander. Nickelwerte über 10.000 ppm werden zusätzlich einer Natriumperoxidfusion und anschließend einem ICP-AES-Verfahren unterzogen.

Über Balmoral Resources Ltd. - www.balmoralresources.com Balmoral ist ein kanadisches Entdeckungsunternehmen, das sich auf hochgradige Gold- und Nickelentdeckungen im unternehmenseigenen 700 Quadratkilometer großen Projekt Detour Trend in der kanadischen Provinz Quebec konzentriert. Mit der Philosophie der Wertschöpfung durch Bohrungen und dem Fokus auf nachweislich produktive Edelmetall- Grundmetallgürtel folgt Balmoral einem erprobten Konzept mit dem Ziel, den Aktionärswert durch die Entdeckung und Definition von hochgradigen kanadischen Gold- und Grundmetallprojekten zu maximieren. Click on link to view Figure 1

Click on link to view Figure 2

Für das Board of Directors von BALMORAL RESOURCES LTD.

Darin Wagner President und CEO

Nähere Informationen erhalten Sie über: John Toporowski, Manager, Corporate Development (604) 638-5815 (877) 838-3664 (gebührenfrei) E-Mail: jtoporowski@balmoralresources.com www.balmoralresources.com

TSX: BAR OTCQX: BALMF

BALMORAL RESOURCES LTD. 2300 -1177 West Hastings Street, Vancouver, B.C. V6E 2K3; Tel: 604-638-3664Toll-free: 1-877-838-3664; Fax: 604-648-8809; www.balmoralresources.com

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen (zusammen als zukunftsgerichtete Aussagen bezeichnet) im Sinne der einschlägigen kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetze. Sämtliche in dieser Pressemeldung enthaltenen Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen - unter anderem auch solche zum erwarteten Abschluss der Platzierung und der Verwendung des Erlöses aus der Platzierung - sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind typischerweise an Worten wie glauben, erwarten, rechnen mit, beabsichtigen, schätzen, postulieren und ähnlichen Ausdrücken, die sich auf zukünftige Ereignisse beziehen, zu erkennen. Obwohl das Unternehmen annimmt, dass solche Aussagen auf vernünftigen Annahmen basieren, kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als korrekt erweisen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen erheblich von jenen solcher Aussagen abweichen. Das Unte

Diese Pressemeldung stellt keinesfalls ein Angebot zum Ankauf bzw. Verkauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten dar.

Die TSX und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link: http: www.irw-press.at press_html.aspx?messageID=11027 Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link: http: www.irw-press.at press_html.aspx?messageID=11027&tr=1 <p><b>NEWSLETTER REGISTRIERUNG: < b>< p>

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach: http: www.irw-press.com alert_subscription.php?lang=de&isin=CA05874M1032

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

Balmoral Resources Ltd., CA05874M1032

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged