Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


Deutsche Häfen wollen keine zentrale Steuerung der Ladungsmengen

19.11.2014 | 12:00

HAMBURG (dpa-AFX) - Die deutschen Häfen haben politischen Forderungen nach einer verstärkten Zusammenarbeit eine Absage erteilt, soweit es dabei um die Lenkung der Ladung geht. Die Häfen seien nicht grundsätzlich gegen Kooperation, sagte Klaus-Dieter Peters, Vorsitzender des Zentralverbandes der deutschen Seehafenbetriebe (ZDS), am Mittwoch in Hamburg. Die öffentlichen Hafenverwaltungen arbeiteten zusammen, wo immer es sinnvoll sei, ebenso wie private Hafenunternehmen übergreifende Netzwerke bildeten. Die Forderung nach einer zentralen Ladungslenkung sei jedoch extrem interessengeleitet und stehe nicht im Einklang mit dem deutschen und europäischen Kartellrecht und den Anforderungen der Kunden. egi DP stb

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!
verständlich
diversifiziert
international
fundiert
unabhängig
druckfrisch
  • Realtime DAX (©) Indikation
Chart DAX

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged