Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


L&S Realtime
BID:
ASK:
Zeit:
ItN Nanovation AG
ISIN: DE000A0JL461
WKN: A0JL46
ItN Nanovation AG

DGAP Zwischenmitteilung: ItN Nanovation AG (deutsch)

19.11.2014 | 17:35

ItN Nanovation AG: Konzern-Zwischenmitteilung innerhalb des 2. Halbjahres 2014 gem. § 37x WpHG

ItN Nanovation AG Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 37x WpHG

19.11.2014 17:35

Zwischenmitteilung nach § 37x WpHG, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Geschäftsverlauf Januar bis September 2014 zeigt weitere Dynamisierung

* Umsatz im 3. Quartal 2014 um 55 Prozent gestiegen * Rohergebnis legt um 49 Prozent zu * Anlaufkosten belasteten das EBITDA temporär * Prognose 2014 und 2015 mit 15-20 Mio. kumuliertem Gesamtumsatz wird bestätigt

Die ItN Nanovation AG (ISIN DE000A0JL461) kann im 3. Quartal 2014 über eine weitere Dynamisierung ihrer Geschäftsentwicklung berichten. Diese manifestiert sich in weiterhin überdurchschnittlich steigenden Umsätzen und einer sich konkretisierenden Projektpipeline. Im 3. und auch im laufenden 4. Quartal wurden zudem erhebliche Anlaufaufwendungen getätigt, mit denen die Grundlage für weiteres Wachstum geschaffen wurde. Die Prognose von ItN für 2014 und 2015 hat dabei unverändert Bestand. ItN hat nunmehr eine Struktur implementiert, die ab dem kommenden Jahr eine Verringerung der Stückkosten in der Modul- und Membranfertigung von mehr als 30 Prozent zur Folge haben wird.

Der Umsatz im 3. Quartal lag mit TEUR 713 um rund 55 Prozent über dem Vorjahreszeitraum. Die Betriebsleistung überstieg das Vorjahresniveau mit TEUR 809 sogar um 125 Prozent. Das Rohergebnis stieg um 49 Prozent auf TEUR 483. Der Personalaufwand erhöhte sich lediglich um 7 Prozent, während die sonstigen betrieblichen Aufwendungen aufgrund der genannten Anlaufkosten temporär um 59 Prozent auf TEUR 1.047 stiegen, so dass das EBITDA mit TEUR -1.212 unter jenem der Vorjahresperiode von TEUR -955 lag. Entsprechend lag auch das Periodenergebnis mit TEUR -1.566 unter dem des Vorjahreszeitraums von TEUR -1.273.

In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2014 insgesamt wurden Konzernumsatzerlöse in Höhe von TEUR 2.281 erzielt. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum* mit Umsatzerlösen von TEUR 1.633 ist dies eine signifikante Verbesserung um TEUR 648 (+ 40 %). Maßgeblichen Anteil am Konzernumsatz hatten wie schon im ersten Quartal 2014 die Auslieferungen für das Projekt Buraydah Nord. Die restlichen Lieferungen für dieses Brunnenprojekt haben sich in der zeitlichen Umsetzung verschoben, werden jedoch voraussichtlich in den nächsten Monaten erfolgen.

Unter Berücksichtigung von Bestandsveränderungen und anderen aktivierten Eigenleistungen hat sich die Betriebsleistung merklich auf TEUR 2.297 (Q1-Q3 2013: TEUR 1.568) erhöht. Damit einher ging ein Anstieg der Materialaufwendungen gegenüber dem Vorjahreszeitraum von TEUR 676 auf TEUR 834. Insgesamt lag das Rohergebnis in Höhe von TEUR 1.462 im Konzern um 64 % deutlich über dem Niveau des Vorjahreszeitraums (Q1-Q3 2013: TEUR 893). Dennoch stieg das negative EBITDA durch die im Halbjahresbericht beschriebenen Sondereffekte wie beispielsweise Kapazitätsausweitung und Aufbau der Membranfertigungsanlage auf TEUR -3.666 (Q1-Q3 2013: TEUR -2.881) an. Das Konzernergebnis im Berichtszeitraum Januar bis September 2014 veränderte sich entsprechend auf TEUR -4.670 (Q1-Q3 2013: TEUR -3.740).

Die Liquidität des Konzerns wird derzeit durch Aktionärsdarlehen gestützt. Zum Stichtag 30. September 2014 betrug die Zahl der beschäftigten Mitarbeiter im Konzern einschließlich Vorstand 42 (30. September 2013: 34).

Erfreulicherweise durften wir im Berichtszeitraum Januar bis September 2014 zwei verbindliche Kundenaufträge aus Saudi-Arabien vermelden. Im August 2014 wurde ItN von der Veolia Water VWS Saudi Industries Ltd. mit der Lieferung von Flachfiltermembranen und Zubehör für eine Wasseraufbereitungsanlage in der Nähe der Hauptstadt Riad mit einem Gesamtvolumen von ca. 1,3 Mio. Euro beauftragt. Ein weiterer Auftrag des Kunden Dew Point Contractors über 1,1 Mio. US-Dollar betrifft die Lieferung von Filtrationslösungen für den Neubau eines Wasserwerks im Bezirk Riad und dokumentiert die steigende Marktakzeptanz unserer Filterlösungen.

Ausblick

Nachdem ItN im Laufe dieses Jahres bereits Kundenbestellungen für zwei Projekte mittlerer Größe erhalten hat, wird in den nächsten Monaten die verbindliche Beauftragung für zwei weitere großvolumige Projekte in Saudi-Arabien erwartet.

Die Lieferung für das Projekt Al Quaiayah an den Kunden Veolia wird noch in diesem Jahr 2014 erfolgen. Von den anderen Projekten erwarten wir, dass ein Großteil von diesen bereits im nächsten Jahr abgewickelt werden kann. Der jeweilige Anteil hängt hierbei von den Terminplänen unserer Kunden ab.

Somit werden wir uns im nächsten Jahr auf den Ausbau unserer Fertigungskapazitäten sowie die Erhöhung unserer Fertigungstiefe konzentrieren.

Um eine steigende Abhängigkeit von unserem Kernmarkt in Saudi-Arabien abzuwenden, werden ähnliche Anwendungen für andere Märkte entwickelt.

Auch im Geschäftsjahr 2014 insgesamt soll der Umsatz deutlich über dem Vorjahr liegen. Das 4. Quartal dürfte dabei im Konzern das mit Abstand umsatzstärkste des Gesamtjahres 2014 werden. Das EBITDA auf Gesamtjahressicht 2014 wird - wie schon im Halbjahresbericht angegeben - im negativen mittleren einstelligen Mio.-Euro-Bereich erwartet. Insgesamt erwartet der Vorstand der ItN Nanovation AG für die Jahre 2014 und 2015 nach wie vor einen kumulierten Konzerngesamtumsatz von 15 - 20 Mio. Euro.

Prüferische Durchsicht und zukunftsbezogene Aussagen

Diese Zwischenmitteilung wurde weder entsprechend § 317 HGB geprüft noch einer prüferischen Durchsicht durch einen Abschlussprüfer unterzogen. Ebenfalls enthält diese Zwischenmitteilung zukunftsbezogene Aussagen, die auf derzeitigen Einschätzungen des Managements über künftige Entwicklungen beruhen. Solche Aussagen unterliegen Unsicherheiten und Risiken, die durch die ItN Nanovation AG nicht beeinflusst werden können. Sollten derartige Unsicherheiten oder Risiken eintreten oder sollten sich Annahmen, auf denen diese zukunftsbezogenen Aussagen basieren, als unrichtig erweisen, könnten die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in diesen Aussagen explizit genannten oder implizit enthaltenen Ergebnissen abweichen. Es ist von der ItN Nanovation AG weder beabsichtigt noch übernimmt die ItN Nanovation AG eine gesonderte Verpflichtung, zukunftsbezogene Aussagen zu aktualisieren, um sie an Ereignisse oder Entwicklungen nach dem Datum dieser Zwischenmitteilung anzupassen.

Saarbrücken, 19. November 2014

ItN Nanovation AG

Der Vorstand

* Die Ermittlung aller Vorjahreszahlen erfolgte auf Basis der International Financial Reporting Standards (IFRS). Sie weichen daher von den in 2013 veröffentlichten, nach den handelsrechtlichen Bilanzierungsregeln ermittelten Zahlen, ab.

19.11.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: ItN Nanovation AG Untertürkheimer Straße 25 66117 Saarbrücken Deutschland Internet: www.itn-nanovation.com

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

ITN NANOVATION AG, I7N, DE000A0JL461

Jetzt keine Heibel-Ticker Meinung zu ItN Nanovation AG mehr verpassen:
Stephan Heibel
aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged