Cartoons auf a|m Cartoons auf a|m

Cartoons auf a|m


L&S Realtime
BID:
ASK:
Zeit:
MERKUR BANK KGaA
ISIN: DE0008148206
WKN: 814820
MERKUR BANK KGaA

DGAP-News: Kaufempfehlung bestätigt: fairesearch setzt Kursziel für die MERKUR BANK-Aktie auf EUR 10,01 (deutsch)

19.11.2014 | 10:00

Kaufempfehlung bestätigt: fairesearch setzt Kursziel für die MERKUR BANK-Aktie auf EUR 10,01

DGAP-News: MERKUR BANK KGaA Schlagwort(e): Research Update Kaufempfehlung bestätigt: fairesearch setzt Kursziel für die MERKUR BANK-Aktie auf EUR 10,01

19.11.2014 10:00

---------------------------------------------------------------------

PRESSEMITTEILUNG 15 2014

Kaufempfehlung bestätigt: fairesearch setzt Kursziel für die MERKUR BANK-Aktie auf EUR 10,01

München, 19. November 2014 - Nachdem die MERKUR BANK KGaA auch im dritten Quartal 2014 ihre erfolgreiche Geschäftsentwicklung weiter fortsetzen und zusätzlich vermelden konnte, ihr Kernkapital bis zum Jahresende um insgesamt 40 % auf EUR 60,0 Mio. zu steigern, wurde die Kaufempfehlung von fairesearch für die MERKUR BANK-Aktie (ISIN DE0008148206) erneut bestätigt. Dieter Hein, Analyst des renommierten Aktienbewertungsunternehmens, setzt in seinem aktuellen Research-Update vom 13. November 2014 das Kursziel für das Wertpapier auf EUR 10,01. "Die MERKUR BANK legte für die ersten neun Monate 2014 ein solides Ergebnis vor. Wir erwarten einen Anstieg des Gewinns pro Aktie, aber nicht beim bereinigten Gewinn, da wir derzeit keine weiteren Sondererträge prognostizieren", so Dieter Hein.

Anfang November hatte die MERKUR BANK gemeldet, in den ersten neun Monaten 2014 ihr Periodenergebnis erneut um 2,0 % auf EUR 2,4 Mio. gesteigert zu haben. "Während die Großbanken um ihre Existenz kämpfen, eilt die MERKUR BANK zu neuen Rekordergebnissen", beurteilt Dieter Hein die besondere Marktposition der MERKUR BANK. Denn anders als die meisten Großbanken konnte die MERKUR BANK trotz Finanzmarktkrise und Rezession in den vergangenen Jahren nicht nur kontinuierlich Gewinne sondern auch Rekordergebnisse ausweisen. Die Strategie der MERKUR BANK, sich auf ihre Kernkompetenzen und ausschließlich auf Investitionen zu konzentrieren, in denen sie ausgewiesenes Know-how besitzt, hat sich im Vergleich zu den großen Wettbewerbern in den letzten Jahren als entscheidender Vorteil erwiesen. Durch den Verzicht auf Investment-Banking-Aktivitäten und die Ausrichtung ihrer Aktivitäten auf den deutschen Markt war die Privatbank von den Folgen der Euro-Schuldenkrise kaum betroffen. Fairesearch erwartet, dass die MERKUR BANK aufgrund ihrer sogenannten Nischenpolitik auch in Zukunft von möglichen Staatskrisen in Europa nicht mittelbar betroffen sein wird.

"Wie empfehlen daher die Aktie der MERKUR BANK zu kaufen", fasst Dieter Hein seine Analyse zusammen.

Hinweis: Das aktuelle Research-Update steht seit heute unter www.merkur-bank.de (Über uns Investoren Aktie) zum Download zur Verfügung.

Über die MERKUR BANK KGaA

Die MERKUR BANK mit Hauptsitz in München ist eine inhabergeführte Privatbank, die umfangreiche Bankdienstleistungen für mittelständische Unternehmen und für Privatkunden über ihre Filialen in Bayern, Sachsen und Thüringen anbietet. Dabei steht die MERKUR BANK ihren Kunden als langfristig orientierter und verlässlicher Bankpartner zur Seite.

Die Geschäftsbereiche der MERKUR BANK sind die Bauträgerzwischenfinanzierung mit dem Fokus auf der Finanzierung von Wohnbauprojekten an den Standorten München und Stuttgart und die Leasingrefinanzierung als bundesweiter Partner mittelständischer Mobilien-Leasinggesellschaften. In den Geschäftsbereichen Firmenkunden und Privatkunden bietet die MERKUR BANK klassische Bankdienstleistungen über ihr Filialnetzwerk.

Zum Produktportfolio der MERKUR BANK gehört neben den Unternehmenskrediten, insbesondere eine umfassende Vermögens- und Finanzierungsberatung. Zudem haben die Privatkunden auch die Möglichkeit, bundesweit direkt über das Internet attraktive Konditionen für ihre Geldanlage zu nutzen.

Die MERKUR BANK konnte auch in Zeiten der Finanzkrise stabile Erträge ausweisen und schloss 2013 mit einem außergewöhnlich guten Ergebnis ab. Ziel der MERKUR BANK ist es, ihr Leistungsspektrum für Firmen- und Privatkunden in den Regionen der Bank weiter zu optimieren und noch stärker zu einem unabhängigen Komplettangebot auszubauen, das es den Kunden ermöglicht, aus den jeweils besten Lösungen des Marktes zu wählen. Gleichzeitig will die MERKUR BANK neue Potenziale im verbesserten Marktumfeld nutzen, die durch den Rückzug anderer Finanzinstitute frei geworden sind - dies gilt insbesondere in der Neuakquisition für mittelständische Unternehmen.

Die Aktien der MERKUR BANK sind im Freiverkehr der Börse München im Marktsegment m:access zum Handel zugelassen. Darüber hinaus sind sie an der Frankfurter Wertpapierbörse im Marktsegment Open Market sowie an den Börsen Stuttgart und Berlin handelbar.

Kontakt: Dr. Marcus Lingel Vorsitzender der Geschäftsleitung Persönlich haftender Gesellschafter MERKUR BANK KGaA Telefon: 089 59998 101 Fax: 089 59998 109 E-Mail: marcus.lingel@merkur-bank.de

---------------------------------------------------------------------

19.11.2014 Veröffentlichung einer Corporate News Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http: www.dgap-medientreff.de und http: www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: MERKUR BANK KGaA Bayerstraße 33 80335 München Deutschland Telefon: 089 599 98 - 0 Fax: 089 599 98 - 109 E-Mail: info@merkur-bank.de Internet: www.merkur-bank.de ISIN: DE0008148206 WKN: 814820 Börsen: Freiverkehr in Berlin, München (m:access), Stuttgart; Frankfurt in Open Market

Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- 297991 19.11.2014

Mit dem Heibel-Ticker Börsenbrief halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen. Bitte hier kostenfrei und unverbindlich eintragen:
Ihre E-Mail Adresse:



Tags

MERKUR BANK KGAA, MBK, 814820, DE0008148206

Jetzt keine Heibel-Ticker Meinung zu MERKUR BANK KGaA mehr verpassen:
Stephan Heibel
aktuelle Börseninfos kostenlos wöchentlich per E-Mail!

+++Aktuelle Analysen+++

+++Sentiment Analysen+++

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

DAX Sentiment: Der Kurssturz lässt auch die Stimmung abstürzen

08.02.2016 | 09:36

Die kurzfristige Stimmung ist wieder eingebrochen und sorgt gemeinsam mit dem sehr schwachen animusX®-News-Barometer für positives Überraschungspotential. mehr

Weitere Analysen:
25.01 10:20 DAX Sentiment: Stimmung hellt sich weiter...
19.01 08:19 DAX Sentiment: Nur minimale kurzfristige S...
11.01 09:43 DAX Sentiment: Die kurzfristige Stimmung b...
04.01 17:55 DAX Sentiment: Die mittelfristige Stimmung...
21.12 10:06 DAX Sentiment: Jetzt kippt die mittelfrist...
14.12 10:45 DAX Sentiment: Innerhalb von nur zwei Woch...
07.12 16:36 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie ist v...
02.12 10:55 DAX Sentiment: Kurzfristige Euphorie bei d...
23.11 08:54 DAX Sentiment: Die Zuversicht bleibt hoch
Heibel Unplugged